Internet-Taubenschlag Diskussions Forum

Internet-Taubenschlag Diskussions Forum (https://forum.internet-taubenschlag.de//index.php)
-   Züchter-Stammtisch (https://forum.internet-taubenschlag.de//forumdisplay.php?f=2)
-   -   Richtungswechsel 410 (https://forum.internet-taubenschlag.de//showthread.php?t=34797)

linus 16.01.2020 07:32

Richtungswechsel 410
 
Hallo Sportfreunde
In unserem Regio haben 3 RVen einen Antrag auf Richtungswechsel gestellt. Alle reisenden Schläge sind berechtigt an der Abstimmung, die schriftlich und geheim erfolgt, teilzunehmen. Die Anträge gelten als angenommen wenn 2/3 der teilnehmenden Züchter für den Wechsel sind.
Bei einem ähnlichen Versuch im vorigen Jahr waren ca. 60% der Züchter für einen Wechsel. Damit war der Antrag abgelehnt.
Meine Frage: Wie wird in anderen Regios verfahren?
Grüße Hans

Strasser_84 16.01.2020 10:35

Abstimmungsverhalten
 
Zitat:

Zitat von linus (Beitrag 188505)
Hallo Sportfreunde
In unserem Regio haben 3 RVen einen Antrag auf Richtungswechsel gestellt. Alle reisenden Schläge sind berechtigt an der Abstimmung, die schriftlich und geheim erfolgt, teilzunehmen. Die Anträge gelten als angenommen wenn 2/3 der teilnehmenden Züchter für den Wechsel sind.
Bei einem ähnlichen Versuch im vorigen Jahr waren ca. 60% der Züchter für einen Wechsel. Damit war der Antrag abgelehnt.
Meine Frage: Wie wird in anderen Regios verfahren?
Grüße Hans


Hallo Hans,

ich vermute das ihr mit dem Abstimmungssystem Eures Reg, Abstimmung aller Mitglieder in geheimer, schriftlicher Form, ein Alleinstellungsmerkmal besitzt. In unserem Reg stimmen die Deligierten mit einfacher Mehrheit ab. Dabei sind sie lt. "Rainer neben auf der Straße" aber kein Stimmvieh sondern können daher selbst entscheiden.


Gruß Rainer

Pfaelzer 16.01.2020 10:36

Zitat:

Zitat von linus (Beitrag 188505)
Hallo Sportfreunde
In unserem Regio haben 3 RVen einen Antrag auf Richtungswechsel gestellt. Alle reisenden Schläge sind berechtigt an der Abstimmung, die schriftlich und geheim erfolgt, teilzunehmen. Die Anträge gelten als angenommen wenn 2/3 der teilnehmenden Züchter für den Wechsel sind.
Bei einem ähnlichen Versuch im vorigen Jahr waren ca. 60% der Züchter für einen Wechsel. Damit war der Antrag abgelehnt.
Meine Frage: Wie wird in anderen Regios verfahren?
Grüße Hans




Hallo Hans,
da wollen einige mit Gewalt eine Neue Richtung.
Das sieht danach aus, dass solange abgestimmt wird, bis das Ergebnis passt.

Wieso auf einmal schriftlich und geheim? Wie habt ihr das erste mal abgestimmt? Per Handzeichen? Da ich nicht mehr alles Glaube und sie uns damals angelogen haben, dass sich die Balken biegen bzw. gebogen haben, schlage ich euch vor, dass von jeder Seite dann einer bei der Auszählung dabei ist. Ansonsten sehe ich dunkle Wolken bei Euch am Himmel.



Und eines sollten sich einfach alle auf die Fahnen schreiben die Wechseln wollen. Eine Neue Richtung sollte mindestens auf 3 Jahre festgeschrieben sein. Mindestens. Denn es ist einfach davon auszugehen, dass es im ersten jahr an der Vernunft der Reiseplangestalter scheitert.


Denn die machen gleich einen Reiseplan der für eingeflogene Tauben auf einer anderen Richtung Unsinn ist.


Von östlichen und südöstlichen Richtungen nach westlichen oder südwestlichen Richtungen ist es leichter. Aber umgekehrt wird es schwierig für alte Tauben.



Wie immer nur meine Meinung und Erfahrung.

linus 16.01.2020 12:10

Hallo Thomas
Die Abstimmung im vorigen Jahr war auch schriftlich und geheim. Die Auszählung findet im erw. Regionalverbandsvorstand, d.h. jede RV ist dort vertreten, statt.
Ich habe vorgeschlagen zunächst unsere Satzung zu ändern damit eine einfache Mehrheit entscheidet. Außerdem war mein Vorschlag die Richtung auf 5 Jahre festzuschreiben mit der Ausnahme dass wenn ein Antrag auf Richtungsänderung gestellt wird in diesen 5 Jahren er eine Mehrheit von 2/3 haben muß, danach reicht eine einfache Mehrheit.
Ich bin nicht unbedingt für einen Wechsel, schließe mich der Mehrheit an. Wenn aber wie bei uns im vorigen Jahr eine deutliche Mehrheit einen Wechsel will, aber die Minderheit das verhindert kraft Satzung, so ist das nach meiner Meinung nicht förderlich für den Erhalt des Brieftaubensports.
Mal sehen, wohin die Reise geht.
Grüße Hans
PS: Die Guten sind bei allen Richtungen in der Regel vorn.

linus 16.01.2020 12:16

Hallo Rainer
Nach meinem Verständnis sollten die aktiven, d.h. reisende Schläge abstimmen. Wenn das auf Delegierte übertragen werden soll, so müssen diese so abstimmen wie es die RV-Mitglieder beschlossen haben. Die Delegierten sind dazu da, die Interessen der Mitglieder zu vertreten und die können durchaus abweichen von der Meinung des Delegierten.
Und der von dir Zitierte hat dies und so vieles andere auch nicht verstanden.
Grüße Hans

gonzo 16.01.2020 12:19

Hallo Hans,
so wichtige Sachen sollten schon mit 2/3 beschlossen werden. Sonst geht es wie in England, wo der Brexit mit 51 % beschlossen wurde. Ewiger Streit.
In der 90er haben wir unseren Richtungswechsel zum Osten auch mit 2/3 Mehrheit beschlossen. Es hat 3 Anläufe und 2 Jahre gedauert, aber heute sind alle zufrieden mit der Ostrichtung.


Alle Zeitangaben in WEZ. Es ist jetzt 16:25 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions Inc.