Internet-Taubenschlag Diskussions Forum

Internet-Taubenschlag Diskussions Forum (https://forum.internet-taubenschlag.de//index.php)
-   Züchter-Stammtisch (https://forum.internet-taubenschlag.de//forumdisplay.php?f=2)
-   -   Lachsöl (https://forum.internet-taubenschlag.de//showthread.php?t=3369)

Michael B. 11.02.2001 14:13

Lachsöl
 
Am Wochende laß ich im Taubenmarkt einen Bericht von Herrn Töllner über die positiven Eigenschaften von Lachsöl bei der Paarungsvorbereitung, welche aufgrund des hohen Anteils an Omega-3-Fettsäuren erwirkt werden.
Hat jemand Erfahrungen damit gesammelt?
Wo kann man Lachsöl beziehen?

Mfg
Michael B.

Martin 12.02.2001 15:21

RE: Lachsöl
 
Hallo Michael.
Ich benutze das Lachsöl von Herrn Töllner seit 3 Jahren mit viel Erfolg, und beziehe es auch über ihn. Das Lachsöl wird aber auch während der Aufzucht der Jungen eingesetzt, weil es auch hier durch die Omega-3-Fettsäuren eine positive Wirkung auf die Jungen, und auch auf die Eltern hat. Vor der Verpaarung bereite ich mien Zuchttauben 2 Wochen Folgendermassen vor:
Es wird angefangen gut zu füttern, und es gibt alle 2 tage Lachsöl mit Profertil (auch von Töllner) über das Futter. Diese Vorbereitungsmethode hab ich dieses Jahr schon wieder mit Erfolg eingesetzt. Am 2.12. wurde angepaart, und es wurden insgesamt 76 Eier gelegt (alle 38 Paare haben innerhalb von 10 Tagen abgelegt, obwohl auch Juli-Junge Weibchen dabei waren). Von diesen 76 Eiern waren dann aber auch 75 befruchtet, und das Anfang Dezember. Wie Du siehst, mit einer guten Vorbereitung geht alles.

Gruß
Martin Steffl

Michael B. 12.02.2001 15:51

RE: Lachsöl
 
Hallo Martin!
DKS für die Informationen. Dann werde ich es dieses Jahr mal ausprobieren und mich beizeiten nach der Eierablage mal wieder melden und hoffe auf den von dir beschriebenen Erfolg.

Für das nächste Reisejahr Gut Flug
Michael

Pfaelzer 12.02.2001 18:09

RE: Lachsöl
 
Hallo Martin,
ich bin jetzt seit 30 Jahren Taubenzüchter und meistens zählte ich zu den guten.
Habe auch über eine Periode von 14 Jahren nur Zuchttauben betreut. Aber so ein tolles Ergebnis wie du hatte ich noch nie. Dass alle Paare innerhalb von 10 Taagen gelegt haben sowieso nicht. Also gibt es nur die Erklärung, dass dieses Lachsöl sehr gut sein muss. Wenn du jetzt noch schreibst, dass von den Jungen die du züchtetst mehr als 20 % gut sind ( ich meine zweistellig fliegen ) dann werd ich es auch ausprobieren. Wirklich zu diesem Ergebnis muss man dir nur Gratulieren.
Sportsgruss

Martin 12.02.2001 18:56

RE: Lachsöl
 
Hallo Friedrich.
Ich denke Du kennst mich jetzt schon gut, und weisst sicherlich, dass ich es nicht nötig habe, dass ich Leute anlüge. Ich behaupte auch nicht, dass mehr als 20% gut sind. Aber 99,5% der Eier waren voll. Das kannste mir ruhig glauben. Vielleicht liegt es an der jungen Zuchtmannschaft. Aber ich führe es auch auf das Lachsöl, und das Profertil zurück.
Jetzt zu den Guten, 5 jedes Jahr die zweistellig fliegen reichen mir auch :)

Gruß

Martin Steffl

Kurpfälzer 12.02.2001 19:28

RE: Lachsöl
 
Hallo Martin,

ich glaube, Du hast mich verwechselt. Der vorstehende Kommentar ist jedenfalls nicht von mir.

Gruß

Friedrich

PS

Wir füttern das Lachsöl auch schon jahrelang.

Martin 12.02.2001 20:03

RE: Lachsöl
 
Hi Friedrich.
Sorry, habe Euch wirklich verwechselt, Pfälzer + Kurpfälzer, kann mal passieren...
Sorry.
Aber das was ich an Dich geschrieben habe, geht dann an den anderen Pfälzer

Gruß

Martin

Pfaelzer 13.02.2001 05:45

RE: Lachsöl
 
Hallo Martin,
stimmt schon, es war ein klein wenig ironisch gemeint. Aber ein Ergebniss von 99,5% ist fast unglaublich. Ich versorge meine Tiere auch gut aber so ein Ergebnis hatte ich noch nie. Die Gratulation war übrigens ehrlich gemeint. Selbst wenn es nur 5 gute sind im Jahr ist das sehr gut.
Wünsche dir auch weiterhin Erfolg im Brieftaubensport.
mfg Pfaelzer

Michael B. 13.02.2001 16:21

RE: Lachsöl
 
Hallo Martin!
Hier ist nochmal der Michael.
Ich hab da mal ein paar Recherchen im Internet und bei bekannten Tierärten gemacht. Die bestätigen auch die gute Wirkung von Lachsöl aufgrund des hohen Omega-3-Fettsäurenanteils.
Die gleiche Wirkung kann man aber auch mit Dorschlebertran erreichen, der hat einen Anteil von über 15% Omega-3-Fettsäuren. Den einzigen Nachteil den ich sehe, ist der, daß Lebertran aus Dorschlebern gepresst wird, und die Leber ja ein Filterorgan des Körpers ist.

Mit sportlichem Gruß
Michael

Martin 13.02.2001 18:23

RE: Lachsöl
 
Hallo Michael.
Es gibt noch mehr Öle, in denen die Omega-3-Fettsäuren drin sind. So z.B. das Borretsch-Distel-Öl, auch von Töllner. Dies ist ebenfalls ein gutes Öl. Ich vermute, das Dein Dorschlebertran ungefähr das gleiche ist, aber sicher bin ich mir da nicht 100%-ig.

Gruß
Martin Steffl


Alle Zeitangaben in WEZ. Es ist jetzt 00:33 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions Inc.