Internet-Taubenschlag Diskussions Forum

Internet-Taubenschlag Diskussions Forum (https://forum.internet-taubenschlag.de//index.php)
-   Züchter-Stammtisch (https://forum.internet-taubenschlag.de//forumdisplay.php?f=2)
-   -   Kann man damit die JTK verhindern? (https://forum.internet-taubenschlag.de//showthread.php?t=34717)

haluter 18.11.2019 10:51

Hallo Brieftaubenfreunde,
ich hatte mal einen Freund, der wiederum einen Rentner hatte, der ihm bei der Haltung/Versorgung der Brieftauben half, der schnitt fast Täglich Porree-Stangen klein und verfütterte die. Die Erfolge bei meinem Freund waren sehr gut, als der Rentner verstarb gab es keinen Porree mehr und keine Erfolge mehr, der Freund von mir war zu faul zum schneiden. Ansonsten änderte sich nichts.Die selben Tauben. Wir anderen haben die fehlenden Erfolge dem Porree zugeschrieben. Ob es wirklich daran lag??

M.f.G. Haluter

taubendidi 18.11.2019 11:01

Zitat:

Zitat von haluter (Beitrag 187897)
Hallo Brieftaubenfreunde,
ich hatte mal einen Freund, der wiederum einen Rentner hatte, der ihm bei der Haltung/Versorgung der Brieftauben half, der schnitt fast Täglich Porree-Stangen klein und verfütterte die. Die Erfolge bei meinem Freund waren sehr gut, als der Rentner verstarb gab es keinen Porree mehr und keine Erfolge mehr, der Freund von mir war zu faul zum schneiden. Ansonsten änderte sich nichts.Die selben Tauben. Wir anderen haben die fehlenden Erfolge dem Porree zugeschrieben. Ob es wirklich daran lag??

M.f.G. Haluter

Ich glaube eher es fehlte den Tauben der Rentner.....;)

Pfaelzer 18.11.2019 12:28

Impfen
 
Hallo,
also ich bin absolut ein Befürworter des Impfens.

Hatten meine Tiere einmal mit Paramyxo zu tun. Und dort ging wirklich fast alles über den Jordan was nicht geimpft war.

Das möchte ich nie wieder erleben.

Aber ich bin nicht für Impfzwang. Das ist ein kleiner Unterschied.
Was ich Wissen wollte ist:

Können sich meine geimpften Tauben bei ungeimpften Tauben anstecken?
Denn wenn das der Fall wäre, müsste dann eine Impfung sein?


Und: Nicht wenige meinen, wenn man seine Jungtiere impft, dann so früh wie möglich. WEIL: Viele festgestellt haben, dass nach der Paramyxo-Impfung die JTK so 4 Wochen später ausgebrochen ist. Mag Zufall sein.
Also ich werde auch weiterhin so früh als möglich Impfen.



Aber eine Diskussion über das Impfen sollte doch noch möglich sein.

Im übrigen: Wer weiß denn immer so genau was da drin ist? Ich selbst habe mich immer gegen Grippe impfen lassen. Und immer so 4-6 Wochen später hatte ich einen furchtbaren Schnupfen über 2 Tage. Mehr eine Allergie! Das war so schlimm, dass die Nasenschleimhäute fast im Rohzustand waren und selbst mein HNO meinte sowas sieht man selten. Seit 3 Jahren lasse ich mich nicht mehr Impfen (Tip meines Arztes) und dieser furchtbare Fliesschnupfen ist nicht mehr...... Auch das mag Zufall sein.


Und: das bei dem Beispiel sind Zahlen des Robert-Koch-Institutes. Das sind bestimmt böse Buben. Und die haben wohl keine Ahnung. Verdienen viel Geld und Wissen dann nicht was sie von sich geben. Na ja .... trieft vor Ironie. Ich weiß:D

Lessing 18.11.2019 12:50

Auch geimpfte Tauben werden vom Virus erwischt..
 
Und, die Ansteckung erfolgt nicht unbedingt durch "ungeimpfte"!

Impfen.....
Mit einfachen Worten dargestellt zum Hintergrund einer Impfung. Es wird in der Regel mit einem abgetöteten Erreger-Virus geimpft um den Organismus anzuregen Antikörper zu bilden. So kann beim Erkennen eines aktiven Virus sofort reagiert werden. Das "genetische Bild" ist gespeichert und die Reaktion erfolgt sofort. Soweit ich weiß dauert es beim Paramyxovirus ca 3 Wochen vom Eindringen bis zum Ausbruch der Erkrankung die schwerwiegend ist und zu Todesfällen bzw dauerhafter Schädigung führt.
Wird dieser Virus von ungeimpften Tauben erst spät erkannt , kann eine Reaktion des Immunsystems erst spät erfolgen. Bei geimpften Tauben erfolgt diese sofort und Antikörper treten sofort in Aktion. Um eine anhaltende Wirkung zu bekommen ist eine Wiederholung der Impfung im 1/2 bis Ganzjahresrythmus sinnvoll. Eine Pockenimpfung ist in jedem Fall zu empfehlen!
Wer es besser weiß möge es berichtigen bzw ergänzen!
LG

Fahler 6460 18.11.2019 13:19

Hallo Thomas,

Ich habe das auch nicht so verstanden, das du ein Gegner des Impfens bist.
Dieser Link war für mich eher eine andere Sichtweise, die ich aber leider nicht nachvollziehen kann.
Zum Thema Grippe Impfung kann ich nichts sagen außer das was mein Hausarzt sagt und der ist der Meinung kleine Kinder und schwache ältere macht es Sinn für einen normalen und gesunden Menschen ehr nicht.

Aber zurück zum Thema

Meine jungen werden mit ca. 22 Tagen das erste mal gegen PMV geimpft, mit 28 bis 30 Tagen werden sie abgesetzt (auch wenn andere meinen ihre jungen mit 20 Tagen absetzen zu müssen, Ich lass meine lieber länger bei ihren alten), wenn sie ca. 60 Tage sind bekommen sie ihre 2 PMV und pocken impfung , 10 Tage später gibt es Impfung gegen Salmonellen.
So hab ich das die letzten Jahre gemacht, ab 2020 werde ich aber statt den normalen impfstoff auf den neuen 3 Fach Impfstoff zurückgreifen, das impfsystem aber beibehalten.

Gruss Christian

haluter 18.11.2019 14:21

Zitat:

Zitat von taubendidi (Beitrag 187898)
Ich glaube eher es fehlte den Tauben der Rentner.....;)

Der hat nur die Tauben fliegen gelassen und sein Porree geschnitten, mehr hat der nicht gemacht.:)

M.G. Achim

linus 18.11.2019 14:57

Hallo Thomas
Über die Paramyxo-Impfung müssen wir nicht diskutieren. Sie ist Pflicht. Offensichtlich hat aber ein Denkprozess eingesetzt nämlich die Jungtauben 2 x im Abstand von ca. 8 Wochen gegen Paramyxo zu impfen. Bei allen anderen Impfungen sind selbst die Tierärzte nicht einer Meinung. Einige empfehlen andere lehnen sie ab. Bin eigentlich kein großer Freund vom impfen, würde aber sofort aktiv wenn z.B. Salmonellen oder Herpes in unserer RV/TG gehäuft auftreten.
Zur Grippe-Impfung: Ich wurde 3 x geimpft. Hatte jedes Mal eine heftige Reaktion mit Fieber und den unangenehmen Begleiterscheinungen. Damit hat sich das für mich erledigt.
Grüße aus einem verregneten Emsland
Hans

taubendidi 18.11.2019 15:09

Zitat:

Zitat von haluter (Beitrag 187905)
Der hat nur die Tauben fliegen gelassen und sein Porree geschnitten, mehr hat der nicht gemacht.:)

M.G. Achim

Hallo Achim
Ich will mich jetzt bestimmt nicht in den Himmel heben,aber ich werde dir mal eine Geschichte erzählen.Bevor ich hier angefangen habe zu "arbeiten" ,bin ich jahrelang nur zu den Flügen gekommen.Ich habe mich vor den Schlag gestellt,vor dem Fenster das heute noch da ist,und mit den Tauben geredet.Mehr ging ja nicht.Dann brach sich unser Franz das Bein,und ich bin von einem Augenblick zum anderen ins kalte Wasser gesprungen.Die Wochen davor flogen die Tauben 2-3 preise am Ende der Liste,in der folgenden 12/8 Preise ,beginnend mit dem 5. der RV. Glaubst du wirklich ich konnte in der einen Woche aus Loosern Gewinner machen ? Nein,die Tauben haben auf jemanden gewartet der mit ihnen geredet hat,der mit ihnen gespielt hat,kurz der sie motiviert hat.....;) Eine liebe Stimme kann so viel bewirken,ganz bestimmt mehr als Porree...;);)

Pfaelzer 18.11.2019 15:40

Zitat:

Zitat von taubendidi (Beitrag 187907)
Hallo Achim
Ich will mich jetzt bestimmt nicht in den Himmel heben,aber ich werde dir mal eine Geschichte erzählen.Bevor ich hier angefangen habe zu "arbeiten" ,bin ich jahrelang nur zu den Flügen gekommen.Ich habe mich vor den Schlag gestellt,vor dem Fenster das heute noch da ist,und mit den Tauben geredet.Mehr ging ja nicht.Dann brach sich unser Franz das Bein,und ich bin von einem Augenblick zum anderen ins kalte Wasser gesprungen.Die Wochen davor flogen die Tauben 2-3 preise am Ende der Liste,in der folgenden 12/8 Preise ,beginnend mit dem 5. der RV. Glaubst du wirklich ich konnte in der einen Woche aus Loosern Gewinner machen ? Nein,die Tauben haben auf jemanden gewartet der mit ihnen geredet hat,der mit ihnen gespielt hat,kurz der sie motiviert hat..... Eine liebe Stimme kann so viel bewirken,ganz bestimmt mehr als Porree..


Hallo,
Frauen und Tauben sind eine unendliche Erfolgsgeschichte.


Warum? Weil Frauen einfühlsamer sind und auch mehr mit den Tauben Reden.

Wenn meine Frau die Tauben versorgt sind sie zwar so rund wie ich, aber viel zutraulicher. Das muss seinen Grund haben.;)


Früher als ich noch Witwer hatte und es schön warm war, musste sie im Bikini zu den Witwern :D. Es war aber nicht der Bikini, es waren ihre Worte............
Bei den Weibchen hat das allerdings weniger bewirkt. Wie das Leben so spielt........

haluter 18.11.2019 16:30

Zitat:

Zitat von taubendidi (Beitrag 187907)
Hallo Achim
Ich will mich jetzt bestimmt nicht in den Himmel heben,aber ich werde dir mal eine Geschichte erzählen.Bevor ich hier angefangen habe zu "arbeiten" ,bin ich jahrelang nur zu den Flügen gekommen.Ich habe mich vor den Schlag gestellt,vor dem Fenster das heute noch da ist,und mit den Tauben geredet.Mehr ging ja nicht.Dann brach sich unser Franz das Bein,und ich bin von einem Augenblick zum anderen ins kalte Wasser gesprungen.Die Wochen davor flogen die Tauben 2-3 preise am Ende der Liste,in der folgenden 12/8 Preise ,beginnend mit dem 5. der RV. Glaubst du wirklich ich konnte in der einen Woche aus Loosern Gewinner machen ? Nein,die Tauben haben auf jemanden gewartet der mit ihnen geredet hat,der mit ihnen gespielt hat,kurz der sie motiviert hat.....;) Eine liebe Stimme kann so viel bewirken,ganz bestimmt mehr als Porree...;);)

Ok, dann weis ich jetzt auch warum sie bei mir nicht kommen,denn ich rede nicht viel mit meinen Tieren. Aber zahm sind sie auch so. Meinem Hund da habe ich den Eindruck, das ihm da was fehlt. Ab und zu verleihe ich die Lady, dann geht sie ins Altenheim da warten die alten Leute schon, will aber immer wieder nach Hause zu mir.;)

M.f.G. Achim


Alle Zeitangaben in WEZ. Es ist jetzt 01:23 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions Inc.