Einzelnen Beitrag anzeigen
  #14  
Alt 24.06.2021, 14:01
timo timo ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.05.2002
Ort: hausheim
Beiträge: 1.077
Standard

Hallo Sportfreunde,
denken wir mal weiter und stellen einen Zusammenhang von "kleinen Magneten" im Schnabel und "Federstaub" her; so wie es auch Wilfried beschrieben hat.(Trotz Maske Federstaub in Augen, Nase und Rachen!)
Wann funktioniert ein Magnet zu 100%?
Dann, wenn er sauber, ohne abgelagerte Staubpartikel arbeiten kann.
Mit zunehmender Staubablagerung auf dem Magneten, nimmt dessen Funktion aber ab.
Wir denken nur alle zu wenig darüber nach.
Nach den Aussagen von Wilfried kann dies aber die tatsächliche Ursache eingeschränkter Orientierung sein!?
Wünsche Allen gute, problemlose Flugverläufe für das Wochenende.
Gerhard
Mit Zitat antworten