Einzelnen Beitrag anzeigen
  #3  
Alt 05.01.2020, 12:06
micha1075 micha1075 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.02.2006
Ort: Bad Münder
Beiträge: 472
Standard

Hallo Mario,

danke für deine Nachricht. Es würde sicherlich den Rahmen sprengen, hier den kompletten Versorgung- oder Futterplan aufzuschreiben. Da führen bekanntlich viele Wege nach Rom. Es gibt so viele Futtersorten, Beiprodukte usw., da kann und muss jeder seinen Weg finden.Um es kurz anzureissen, wir haben 4 Sorten Futter, je eine Diät-, Reise - und Fettmischung von Matador und ein leichtes Fettfutter von Beyers. Diese Sorten mische ich schon nach einem gewissen Plan, oft aber einfach auch nach Gefühl, je nachdem wie. z.B. der vorhergehende Flug war oder der kommende zu erwarten ist. Beiprodukte haben wir vielleicht 5-6, aber auch hier eher die gängigen Sachen wie flüssige Bierhefe, Mineralpulver, flüssige Aminosäuren, Lecithinöl, Probac1000 und CMK von Brockamp. In den letzten Jahren habe ich lernen müssen: Weniger ist mehr! Je weniger der von den Herstellern angepriesenen Produkte ich gegeben habe, um so besser wurde die Leistung der Tauben.

Ebenso wichtige Grundsätze bei uns:
- so wenig Medizin wie möglich. Wenn die Tauben gut drauf sind und gut kommen, wird nichts gemacht.
- Gesundheitscheck vor der Reise und ggf. Behandlung, damit die Tauben top fit in die Saison starten

Eines kann ich dir aber mit allergrößter Überzeugung sagen: Lass dich nicht blenden oder verleiten von den Produkteverkäufern, die dir suggerieren wollen, du MUSST deren Zeug kaufen, um erfolgreich Reisen zu können. Das ist Kokolores. Ein paar sinnvolle Sachen halte ich für wichtig, das ganze andere Zeug hilft nur dem Geldbeutel der Hersteller, aber nicht deinen Tauben, um schneller nach Hause zu kommen.

Falls Fragen auftreten oder du Interesse an Jungtauben hast, kannst du gern anrufen.

Gruß
Michael

Geändert von micha1075 (05.01.2020 um 12:13 Uhr)
Mit Zitat antworten