Einzelnen Beitrag anzeigen
  #42  
Alt 20.11.2019, 10:27
Berger Berger ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.04.2001
Ort: Winseldorf
Beiträge: 503
Standard

Zitat:
Zitat von linus Beitrag anzeigen
Hallo
Ich habe einige Jahre das Winput von Rhönfried meinen Jungtauben gegeben. Auch meine Reisevögel, ich mache Zellenfütterung während der Reise, bekamen täglich 2-3 Gramm. In diesem Jahr habe ich das schlicht vergessen (ist es das Alter?). Meine Jungtauben bekamen die JTK. Auch meine Alttauben hatten eine gewaltige Delle nach dem 7. Flug.
Hätte ich das alles vermeiden können mit Winput? Hat jemand ähnliche Erfahrungen?
Ich habe eine Leckerlimischung, bestehend aus: Sämereien, Hanf, Sonnenblumen, Tovo, P40 und Winput. Davon bekommen meine 21 Vögel 1 Becher täglich, ca. 100 Gramm und ebenfalls meine 23 Weibchen. Da bleibt kein Krümel übrig. DieTauben haben sehr gut gemausert, sie sehen wie gelackt aus. Was ich sonst noch so gebe habe ich schon oft gesagt/geschrieben. Das Wasser bleibt klar und das scheint mir eminent wichtig zu sein. Die Tauben trinken (meine) mehr als mit Zusätzen.
Damit hoffe ich, die JTK auch in Zukunft wieder vermeiden zu können.
In Anlehnung: Denkt mal drüber nach
Grüße Hans
Hallo,
Leider haben wir Winput nicht mehr im Sortiment. Es war zwar ein sehr sehr gutes Produkt aber aufgrund seines hohen Preises waren die verkauften Mengen zu gering. Letztlich haben zu wenige Züchter dies erkannt und wertgeschätzt, so dass wir leider keine neue charge mehr hergestellt haben.
Es steht allerdings mit dem pulverförmigen Produkt Immunbooster eine noch bessere Alternative zu Verfügung, die man möglichst oft während der Woche übers Futter dosieren kann.
Die Bestandteile wurden gegenüber dem Winput noch erweitert und die Funktionalität damit erhöht. Aber es ist in der Fütterung aufwändiger als das Korn Winput zu füttern.
Ich hoffe damit eine Hilfe geben zu können.
Beste Grüße
Mit Zitat antworten