Thema: Säuren
Einzelnen Beitrag anzeigen
  #30  
Alt 14.11.2019, 11:35
Benutzerbild von Pfaelzer
Pfaelzer Pfaelzer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.04.2001
Ort: Landau-Land
Beiträge: 5.115
Standard

Zitat:
Zitat von Artus Beitrag anzeigen
Hallo Sportfreunde......
In allen Versorgungsplänen findet man derzeit Podukte aus verschiedenen Säuren......Gibt es schon Erkenntnise.....wie sich diese Produkte bei einem langfristigen Einsatz .......auf unsere Tauben auswirken.....
Würde mich über eure Erfahrungswerte freuen.....
Hab gerade das Produkt.....mit dem viel versprechenden Namen.....Wonder Pigeon.....gesehen.......hält das Produkt .....was der Name verspricht ?????.
Sportgruss aus dem Bayerischen Wald

Hallo Artus,
so nun hast du wahrscheinlich deine Antworten.
Die einen wollen zurück zur Natur (was wohl richtig ist) die anderen wollen mit der Zeit gehen.
Ich pers. befürworte das Ansäuern von Trinkwasser aber nur zu bestimmten Zeiten. Auch wechsel ich die Produkte.

Auch wenn die anderen Recht haben, braucht eich doch seit ende 2015 keine Medikamente mehr geben.

Auch die JTK bekommen sie wenn du ansäuerst, genau wie anders auch.
Jahrelang hatte ich damit nichts zu tun. 2017 und 2019 aber sehr wohl. In den anderen Jahren hatte ich wohl unverschämtes Glück.


Es ist wohl wie im richtigen Leben auch. Wir Wissen alle, das Rauchen, Alkohol ungesund ist, Süßes auch, Wurst auch usw.

Und was meinst du wieviel darauf verzichten und ganz nah an der Natur Leben? Viele? Ich Glaube nicht. Es kommt wohl auf die Umstände an.
Und: Gesund gestorben ist auch Tot.
In der letzten Ausgabe der "Brieftaubensport International" war ein Bericht über einen Holl. Weitstreckenmeister. Da würden die Futter und Wasser - Fetischisten die Hände überm Kopf zusammen schlagen.


Es wird wohl auch hier der Spruch für Anwälte gelten: So viel wie nötig und so wenig wie möglich. Jeder nach seiner Facon. Den allein Seeligmachenden Rat gibt es nicht.
__________________
Gut Flug
Pfälzer

Lebenserfahrung ist die Summe zumeist schmerzlicher Lernprozesse.
Mit Zitat antworten