Einzelnen Beitrag anzeigen
  #4  
Alt 30.04.2019, 08:48
Benutzerbild von Mime
Mime Mime ist gerade online
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 04.08.2002
Ort: Warstein
Beiträge: 2.033
Standard

Zitat:
Zitat von gonzo Beitrag anzeigen
Als Landwirt beobachte ich den Klimawandel. Das Frühjahr beginnt heute ca. 2 Wochen früher als vor 30 Jahren. Früher begannen am 1. Mai die Bäume allmählich zu grünen. Heute sind sie voll im Blatt. Zum Muttertag habe ich früher einen Strauß aus Apfelblüten geschnitten, heute ist die Obstblüte fast vorbei.
Darum könnten wir schon im letzten Aprildrittel mit den Preisflügen beginnen. Aber da die betagte Züchterschaft konservativ ist, bleibt es bei dem 1. Maiwochenende.
Auch die Zugvögel kommen früher zurück: Vorgestern am 28.April sah ich die ersten Mauersegler am Himmel. Die kamen früher erst Mitte Mai.
Die Habichte und Falken brüten auch früher und das Weibchen sitz auf dem Nest.

Hallo Hans-Heinrich.
Wo sind denn schon die Bäume im Blatt? Unser Wallnuss? Nix. Die Eschen...treiben gerade ein wenig aus. Andere Bäume...grünen langsam (und nächstes Wochenende kriegen wir dann Temperaturen knapp über dem Gefrierpunkt).
Es hat überhaupt nichts mit konservativen und alten Züchtern zu tun, wenn man es richtig findet, erst im Mai mit der Reise zu beginnen. Macht ja auch kaum noch jemand. Die allermeisten fangen Ende April mit den Preisflügen an. Siehe Preislisten vom letzten Wochenende.
Dass die Greifvögel schon auf dem Nestz sitzen kann man im Übrigen auch nicht beobachten. Zumindest hier nicht. Und auf den Flügen war es auch nicht so, wenn man bedenkt wieviele Tauben schon mit ausgerissenen Schwanzfedern oder fehlendem Hinterflügel usw. nach hause gekommen, oder gar ganz ausgeblieben sind.

Gruß Sascha
Mit Zitat antworten