Thema: Säuren
Einzelnen Beitrag anzeigen
  #4  
Alt 11.11.2019, 17:26
Benutzerbild von Pfaelzer
Pfaelzer Pfaelzer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.04.2001
Ort: Landau-Land
Beiträge: 4.915
Standard

Zitat:
Zitat von taubendidi Beitrag anzeigen
Moin
Ich weiß das viele,vor allem die Verkäufer,anderer Meinung sind,aber ich GLAUBE das diese Produkte sich auf lange Sicht negativ auf das Immunsystem auswirken.Es wird im Augenblick alles getan um Erreger von den Tauben fern zu halten,und ich denke das ist verkehrt. Es bedeutet nichts anderes als das das Immunsystem weniger zu tun bekommt.In der Natur aber wird etwas was nicht mehr gebraucht wird runter gefahren,in unserem Fall ,das Immunsystem wird schwächer ! Ich denke weiter die immer häufiger,und stärker,auftretende JTK ist schon eine Folge von dieser Vorgehensweise ! Aber wie immer:Ist nur meine Meinung......

Hallo Dieter,
da bin ich anderer Meinung.

Ich setze z.B. Avidress und vorher das PH Control eigentlich ein, seit der A. Berger es mehr oder minder beworben oder bekannt gemacht hat.
Ich habe Tauben von 2002, 2003 und 2004 die sind Putzmunter und befruchten noch.
Dem 02-428 habe ich jetzt 2 Gipseier gegeben. Der ist von 2002 und hat bisher alle Antibiotika-Gaben, Avidress-Excesse usw. gut überstanden. Nicht zu Glauben dieser alte Kerl.

Was ich aber anders mache, habe ich schon beschrieben. Das Avidress oder Säuren gebe ich nicht, wenn es Ca. 5° oder kälter ist.
Weiter gebe ich es 3 Wochen, dann kommt eine Woche Usne-Gano, dann 1 Woche Oxilite, dann eine Woche Usnin-Säure von Taubenmarkt/Kreutzfeld und dann wieder 3 Wochen Avidress.
Auf diese Weise will ich vorbeugen, dass sie irgendwann für Säuren oder Avidress Immun werden oder nicht mehr darauf reagieren.

(Ich habe mal gesehen, das im Yellow-Stone-Nationalpark an den Schwefel-Löchern Bakterien existieren können und sich gut an ihr Umfeld gewöhnt haben. Wenn sie es dort können, können sie es auch bei Avidress!)

Ob das richtig ist? Weiß ich nicht. Aber meine Tauben kommen schon seit 2015 ohne Medis aus. So falsch kann es da nicht sein.
Aber Wissen ob es richtig ist, weiß ich nicht.
Ich meine aber, dass sie so gesünder sind.

Und die JTK? Hatte ich jahrelang nicht. Erst wieder die letzten Jahre, seit ich nur Natur mache. Hoffentlich finden die bald einen Impfstoff, sonst steige ich doch wieder in mein altes Programm ein.

Was ich neu ausprobiert habe ist, den Honig den meine Tauben immer bekommen mit Zitronensaft aus dem Markt zu "verfeinern".
Da kosten 200 ml nur 59 Cent (Das sind die gelben Fläschchen die aussehen wie >Zitronen< und beim Backsortiment zu finden sind.).

Oder ich gebe 50 ml dieses Zitronensaftes auf 10 Liter Wasser wie die Kombi mit Avidress auch. Sie stehen gut da und es ist billiger als Avidress.
Bei uns im Supermarkt gucken die mich schon irgendwie schief an, wenn ich ganze Paletten mit Hefewürfeln und allen kleinen 200 ml Citronensäure - Fläschchen (in 200 ml soll die Säure von 12 Zitronen sein) an der Kasse stehe. Die halten mich bestimmt für """Bescheuert""".

Probiert mal Honig, frische Hefe in etwas warmen Wasser aufgelöst und Zitronensäure übers Futter gegeben aus. Ich hätte das Herz zu Wetten, dass ihr >>>andere Tauben<<< auf dem Schlag habt.
Aber all das muss natürlich nicht sein. Ich mag aber das Gefühl sie gut versorgt zu haben. Wenn sie dann glatt wie Aale sind und man sie kaum festhalten kann, dann geht es mir gut. Ist bestimmt übertrieben, aber mir gefällts so.....

Und wer hat schon Ahnung von Tauben? Es gab einen, Harry Tamsen, aber der war eine Taube.
__________________
Gut Flug
Pfälzer

Lebenserfahrung ist die Summe zumeist schmerzlicher Lernprozesse.

Geändert von Pfaelzer (11.11.2019 um 17:43 Uhr)
Mit Zitat antworten