Thema: Säuren
Einzelnen Beitrag anzeigen
  #49  
Alt 16.11.2019, 11:17
Konni 433 Konni 433 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.02.2015
Ort: Parchim
Beiträge: 421
Standard

Hallo Sportfreunde,


für mich sind einige Argumente nicht nachvollziehbar säurehaltige Produkte zu benutzen. Das man in der Alttierreise vielleicht einen Nutzen davon hat, mag sein mag auch nicht sein. Bei der Anzahl der Produkte oder dem aufwendigen und manchmal teuren Einsatz dieser hat es doch bei sehr vielen Sportfreunden nicht geholfen die JTK zu verhindern. Und wenn ich mehr als ein Produkt benutze fehlt mir schon die Erkenntnis welches dann nun die positive Wirkung hatte. Um ja keinen Leistungseinbruch zu bekommen muß es noch dieses sein und um ganz sicher zu gehen noch mal ein anderes dazu. Die Konkurenz könnte ja mehr getan haben. Es wäre schon ein utopischer Fortschritt wenn man die Jungtauben völlig naturbelassen sich entwickeln läßt und auch mit vernünftiger Vorbereitung die Preisflüge durchführt. Die Jungen sollten ohne Wertung nur lernen und nicht abliefern.Wenn eine hartnäckige Krankheit zuschlägt muß man eben den Tierarzt aufsuchen. Aber das sich im Jungtieralter entwickelnde Immunsystem fast ständig zu beeinflussen halte ich für sehr fragwürdig. Dann müssen eben Tauben die dieser natürlichen Haltung nicht gewachsen sind weichen. Aber das bedeutet sich von Jungtiermeisterschaften zu verabschieden und ihr nicht mehr den Stellenwert zu geben den sie hat. Denn viele Sportfreunde werden diesen Weg nicht gehen. Aber Tauben die als Jungtier ein starkes Immunsystem aufbauen konnten, können später auch mit weniger Produkten auskommen. Sie benötigen auch keine Hilfe nach der Saison wenn die Versorgungskurve runtergefahren wird. Ich habe solange ich Tauben habe auch nur die Paramyxopflichtimpfung durchgeführt, in den letzten Jahren sogar einmal verpennt. Ich hole auch gerne mal eine neue Taube dazu(oder auch mehr).
Die Jungtierkrankheit zeigt sich bei mir wenn sie überhaupt auftritt nur abgeschwächt. Ich brauchte sie die letzten Jahre zum Glück auch nicht behandeln. Tote Tauben kenne ich nicht. Habe aber auch schon mal eine Taube entfernt, wenn sie mir öfter negativ auffällt. Auch bei den Alttieren darf keine bleiben die des öfteren unzuverlässig legt,befruchtet oder Junge aufzieht. Ich habe schon dazugeholte Tauben entfernt ohne davon mal ein Junges getestet zu haben, tolle Abstammung mit Leistungshintergrund. Aber wenn auch trotz umpaaren immer wieder Probleme auftauchen sollte man solche Tauben entfernen. Allerdings auch nicht verkaufen. Unsere Tauben müssen ein Programm absolvieren, werden aber auch nach Programm versorgt. Wenn ich Anzeigen lese mit z.B. 75% Reiseleistung und sehr oft die ersten 5-10 Konkurse auf der Jungreise schreckt mich das eher ab als es zu bewundern. Aber wie sagt man so schön jeder wie er mag. Dabei liegt gerade darin das Problem.


Gruß Konrad
Mit Zitat antworten