Einzelnen Beitrag anzeigen
  #2  
Alt 15.11.2019, 07:26
Fahler 6460 Fahler 6460 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 16.05.2019
Ort: Flörsbach
Beiträge: 32
Standard

Guten Morgen Wilfried,

Ich habe dieses Jahr das erste mal seit 15 Jahren wieder die JTK gehabt und das in einem bis dahin nicht gekannten Ausmaß, Verlust von 20 jungen,viele wo ich dachte sie überleben nicht.
Warum das so kam erkläre ich mir so.
Seit ca 25 Jahren gebe ich meinen Tauben und Hühnern regelmäßig Löwenzahnsaft in die Tränke, Löwenzahn, Vogelmirre, Spitzwegerich, Oregano und Thymian Zwiebel und knobi als Grünfutter.
Dieses Jahr hab ich das nur bei meinen Hühnern gemacht und wie immer waren diese gesund und frohwüchsig.
Bei den Tauben hab ich mich überreden mal was anderes zu machen und meine alte Vorgehensweise über Bord zu werfen.
Nachdem bei mir die JTK ausgebrochen war und ich bei drei Tierärzten war jeder mir was anderes sagte und gab, meine jungen aber nicht fit wurden, ging ich wieder auf meinen alten weg zurück.
3 Tage nachdem ich mein Löwenzahnsaft, Grünfuttergemisch gefüttert habe, war eine deutliche Besserung zu sehen, 8 Tage später waren sie wieder fit und flogen wieder wie gewohnt ihre Runden.
Kann jetzt alles nur Zufall sein, Ich werde aber nächstes Jahr wieder mein System weitermachen, aber auch meinen Impfplan erweiten um das Immunsystem nochmehr zu stimulieren.

Gruß Christian
Mit Zitat antworten