Einzelnen Beitrag anzeigen
  #24  
Alt 18.11.2019, 13:50
Lessing Lessing ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 31.01.2019
Ort: Wolfenbüttel
Beiträge: 462
Standard Auch geimpfte Tauben werden vom Virus erwischt..

Und, die Ansteckung erfolgt nicht unbedingt durch "ungeimpfte"!

Impfen.....
Mit einfachen Worten dargestellt zum Hintergrund einer Impfung. Es wird in der Regel mit einem abgetöteten Erreger-Virus geimpft um den Organismus anzuregen Antikörper zu bilden. So kann beim Erkennen eines aktiven Virus sofort reagiert werden. Das "genetische Bild" ist gespeichert und die Reaktion erfolgt sofort. Soweit ich weiß dauert es beim Paramyxovirus ca 3 Wochen vom Eindringen bis zum Ausbruch der Erkrankung die schwerwiegend ist und zu Todesfällen bzw dauerhafter Schädigung führt.
Wird dieser Virus von ungeimpften Tauben erst spät erkannt , kann eine Reaktion des Immunsystems erst spät erfolgen. Bei geimpften Tauben erfolgt diese sofort und Antikörper treten sofort in Aktion. Um eine anhaltende Wirkung zu bekommen ist eine Wiederholung der Impfung im 1/2 bis Ganzjahresrythmus sinnvoll. Eine Pockenimpfung ist in jedem Fall zu empfehlen!
Wer es besser weiß möge es berichtigen bzw ergänzen!
LG
Mit Zitat antworten