Einzelnen Beitrag anzeigen
  #14  
Alt 24.01.2019, 18:45
Benutzerbild von Jup
Jup Jup ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.07.2011
Ort: Oberschwaben
Beiträge: 275
Standard

Zitat:
Zitat von Alfred Weber Beitrag anzeigen
Hallo Sportfreunde,

ich habe bereits 1-2 Jahre nach der Wende, also ca. 90/91 ca. 5 Jahre den Zoosal-T Impfstoff eingesetzt und danach wieder wegen nicht erkennbarer Erfolge eingestellt.

Habe das damals meinen Einsatzstellenkollegen gesagt, das ich gegen Salmonellen mit Zoosal-T impfe. Für die war das damals etwas völlig unbekanntes und gleich sind da 3-4 Züchter sehr hoffnungsvoll auf diesen Zug aufgesprungen.

Das Ergebnis...auch diese haben nach ein paar Jahren das impfen sein lassen, weil keine erkennbaren Fortschritte erkennbar waren.

Ich denke wenn sich jeder der diese Impfungen durchführt die gleiche Frage stellt...was ist damit bei meinen Tauben besser geworden?...der wird erkennen, das sich nichts geändert hat ;-)


Taubengruß
Alfred :-)

Servus Alfred,
Du machst damit nix besser( keine Taube schneller ect.)
Was du aber damit bewirkst ist ganz einfach, dass deine Tiere gegen diese Krankheit nunmal geschützt sind.

Wer des öfteren neue Tiere einführt in den Bestand , sagen wir salopp von hier und da, kann sich da evtl.was einfangen , und sich den ganzen BESTAND ruinieren... und dann sag ich :079:

Ich impfe selbst seit 3 Jahren dagegen, weil wir ab und an von OLR Derbys mit auch manchmal 3000+ Tauben „zu Beginn „ wieder zurück holen, und da könnte es womöglich sein das wir was dazuholen was wir nicht wollen, daher diese Impfung gegen Salmonellen...
Im übrigen machen wir das immer im Abstand von ca.3-4 Wochen zuerst Salmonellen/ Paramyxo.

Wir gewinnen dadurch zwar keinen Preis mehr, erreichen auch nicht mehr %, jedoch sind wir vor dieser Krankheit zu 90% geschützt! Und dieses beruhigt doch ungemein. :104:

Viele Grüße
Jup
Mit Zitat antworten