Einzelnen Beitrag anzeigen
  #5  
Alt 18.01.2020, 17:46
Benutzerbild von Pfaelzer
Pfaelzer Pfaelzer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.04.2001
Ort: Landau-Land
Beiträge: 5.099
Standard Zuchttiere

Hallo Sportfreunde,
eine Zuchttaube die 8 Jahre alt ist, ist bei mir eine "gute".

Und eine "gute Zuchttaube" ist sehr selten. Die verkaufe ich doch nicht.
Manche lernen es nie. Das sind Tauben die noch nichts gebracht haben oder nichts mehr bringen.
Das ist Quatsch in meinen Augen. Damit hilft man auch niemandem. (Wie immer bestätigt auch hier die Ausnahme die Regel.


Wenn nicht ein bestimmter Grund vorliegt wie eine Totalaufgabe oder ähnliches, kaufe ich grundsätzlich so eine Taube nicht. Und nehme sie auch nicht geschenkt. Es sei denn es ist eine die ich mir finanziell nicht erlauben kann. Dann probiere ich sie natürlich aus. Denn sie braucht ja auch noch ein wenig Zeit (älterer Vogel) bis sie "angekommen" ist.


Ganz selten das das einen weiter hilft, aber auch diese Ausnahmen gibt es. Ein Beispiel von Großzügigkeit möchte ich nennen. Die 04-597 von Dirk de Beer aus seinem guten Zuchtpaar 346 x NL 3105. Aber aus dem Paar hatte er genug und sie legte auch nur wenns warm war. Und trotzdem die war 6. AS Taube im Reg.-Verb. und konnte also Fliegen. Das war eine sture Ost-Friesin. Die konnte man nicht gerade so verpaaren. Sie nahm keinen Vogel an. Also musste ich aufpassen, dass sie nicht verpickt wurde oder ähnliches. Ich habe sie in ein freies Abteil gesetzt und 3 Zuchtvögel dazu gesetzt. Mit dem roten 564 hat es dann geklappt. Es hat nix gebracht wenn ich sie verpaaren wollte. Ich musste sie suchen lassen. Aber es hat sich ja rentiert. Manche machen sich mit solchen Tauben dann auch die Arbeit nicht. Aber sture Tauben, da gehen bei mir sofort die Alarmglocken los. Das sind fast IMMER gute Zuchttiere.



Aus ihr zog ich im 1. Gelege den sehr guten Zuchtvogel 11-1130. Ein richtig guter. Aber auch hier selbst gezogen und nicht gekauft. Ein Jungtier aus der 597 wurde auch mal gesetzt. Es flog glaube ich 2 oder 3 Preis-chen. Das war mir aber klar, dass aus dieser älteren Täubin keine Reiseasse kommen. Aber ihre Jungen haben gut vererbt.

Es geht, aber aus älteren Zuchttieren zieht man am besten Zuchttiere. Aber auch nur dann wenn die Abstammung was außergewöhnliches ist, oder wenn sie selbst außergewöhnlich gut geflogen ist. Wobei der 11-1130 und sein H.-Bruder der 14-134 (ihr letztes Jungtier war dann nochmal ein guter) die besten waren. Sie hat also nur über ihre Söhne vererbt. Anderes Beispiel, selbe Züchter: Ein Enkel der B-03-885 auch von Dirk (geliehen für 2 Gelege) wird dieses Jahr RV Beste bei meinem Cousin.



Es geht, aber dann müssen sie von außerordentlicher Güte sein. Nur dann. Nur dann bringt es auch was weiter aus den Kindern dieser Tauben zu Züchten.



Aber eine 8 jährige Zuchttaube kaufe ich nicht und verkaufe diese auch nicht. Herschenken vielleicht! Aber würde ich sie verschenken wenn es eine richtig gute oder Stammtaube wäre? Vermutlich NEIN! (Bei Anfängern gebe ich schon mal was gutes)

Lieber kaufe ich 2 junge unverbrauchte wo keiner was von weiß. Eine jährige oder 2jährige lasse ich mir ja noch gefallen. Noch ältere sind für die Hoffnungsvollen unter uns.
__________________
Gut Flug
Pfälzer

Lebenserfahrung ist die Summe zumeist schmerzlicher Lernprozesse.
Mit Zitat antworten