Internet-Taubenschlag Diskussions Forum  

Zurück   Internet-Taubenschlag Diskussions Forum > Diskussionen > Taubengesundheit

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 23.08.2019, 05:46
Benutzerbild von Pfaelzer
Pfaelzer Pfaelzer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.04.2001
Ort: Landau-Land
Beiträge: 4.965
Standard

Zitat:
Zitat von Witte Duiv Beitrag anzeigen
Hallo Pfälzer
Was Du da geschrieben hast ist totaler Unsinn.
Ich habe den Namen von den Zeugs was der Dümeland da rein geschüttet hat gar nicht behalten .Aber es muss totaler Mist gewesen sei.Sonst hätte der nicht vorige Woche von 45 gesetzten Tauben nur 2 Preise gemacht und 35 fehlten noch Abends.
Und als er mir das schrieb sagte ich ihm sofort das er die Jungtierkrankheit hat.
Ich fragte ihm ob eine Taube bei der Ankunft gekotzt hat ? Er bejahte das.
Also doch.
Denn nur so verliert man so viele Tauben.
Da könnt ihr im Wasser schütten was ihr wollt.Ich bekomme sie auch jedes Jahr in abgeschwächter Form.
Vermute das es an an Vior von Bifs liegt oder dieses Jahr an Endosan vo Dr. Brockamp.Ich gab dieses Jahr Endosan weil ich das Vior nicht bei meinen Futterhändler bekomme.Ich war mit Vior aber sehr zufrieden.Mit Endosan jetzt auch.
Bekomme meistens nach der 2. Vortour Tauben zurück die kotzen .Gebe dann aber 4 in 1 ins Wasser und sie sind nächste Woche wieder fit.
Ich gab oder gebe Vior oder Endosan weil diese Mittel gut für den Darm sind und so E-Koli usw. eingedämmt werden sollen.---Sollen---Ob es stimmt weiss ich nicht.

Gruß--Klaus

Da muss ich meinen Flug abwarten, dann kann ich über diesen Mist berichten. Der Uwe ist ein Prima Kerl, aber ich vergleiche mich Taubentechnisch nicht mit ihm.
Ich berichte darüber wie sie gekommen sind.
__________________
Gut Flug
Pfälzer

Lebenserfahrung ist die Summe zumeist schmerzlicher Lernprozesse.
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 23.08.2019, 07:33
linus linus ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.11.2008
Ort: Lingen
Beiträge: 1.256
Standard

Hallo Thomas
Ich mache meine Schläge jeden Tag sauber. Meistens 2x. So fühle ich mich auf dem Schlag wohl. Ich wechsele die Tränken täglich. Es gibt 2 x frisches Wasser. Ich gebe keine Medikamente. Meine bekamen in diesem Jahr die JTK. Ich habe einige Zugeholte. Lag es daran? Ich habe im "Brieftaubensport International" den Bericht von Sudhoff gelesen. Zitat: 3 Tage Jungtierpulver und sie sind wieder fit. Habe ich gemacht. Am ersten Tag nur die Möhrensuppe gegeben. Übers Wasser und auch übers Futter. Am 2 Tag Möhrensuppe ins Wasser und übers Futter Jungtaubenpulver. Nach 3 Tagen war der Spuk vorbei. Sie fliegen gut am Haus und auch die Flüge sind ok. Bei den 2 Preisflügen mit sehr starken Westwinden haben wir hier keine Chance.
Meine Jungtauben werden nicht verdunkelt, nicht belichtet und auch nicht privat gefahren. Verluste bisher: Beim letzten Flug (sehr schlecht verlaufen, lange Konkurszeit) 3 junge Vögel, alle aus einer Familie.
Mal sehen wie es weitergeht. Viele Grüße und evtl. bis Kassel
Hans
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 23.08.2019, 14:40
Benutzerbild von Pfaelzer
Pfaelzer Pfaelzer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.04.2001
Ort: Landau-Land
Beiträge: 4.965
Standard

Zitat:
Zitat von linus Beitrag anzeigen
Hallo Thomas
Ich mache meine Schläge jeden Tag sauber. Meistens 2x. So fühle ich mich auf dem Schlag wohl. Ich wechsele die Tränken täglich. Es gibt 2 x frisches Wasser. Ich gebe keine Medikamente. Meine bekamen in diesem Jahr die JTK. Ich habe einige Zugeholte. Lag es daran? Ich habe im "Brieftaubensport International" den Bericht von Sudhoff gelesen. Zitat: 3 Tage Jungtierpulver und sie sind wieder fit. Habe ich gemacht. Am ersten Tag nur die Möhrensuppe gegeben. Übers Wasser und auch übers Futter. Am 2 Tag Möhrensuppe ins Wasser und übers Futter Jungtaubenpulver. Nach 3 Tagen war der Spuk vorbei. Sie fliegen gut am Haus und auch die Flüge sind ok. Bei den 2 Preisflügen mit sehr starken Westwinden haben wir hier keine Chance.
Meine Jungtauben werden nicht verdunkelt, nicht belichtet und auch nicht privat gefahren. Verluste bisher: Beim letzten Flug (sehr schlecht verlaufen, lange Konkurszeit) 3 junge Vögel, alle aus einer Familie.
Mal sehen wie es weitergeht. Viele Grüße und evtl. bis Kassel
Hans

Hallo Hans,
ja es gibt verschiedene Wege.
Bei dir ist es genau umgekehrt wie bei mir. Versuche ich doch dass die Tauben ein sehr robustes Immunsystem bekommen.

Der Weg oder das Ziel ist dasselbe.
Meine werden also ganz gegensätzlich zu deinen gehalten.



Mir geht und ging es darum, dass sie so schnell wie möglich und mit so wenig wie möglich Opfern wieder Fit werden.



Leider wollen einige die das ausprobiert haben hier nicht mehr schreiben. Du siehst ja wie es einem geht. Das ist dann totaler Unsinn oder absoluter Mist usw.

Da ist doch klar dass hier kein Hochkaräter wie Steffl oder Jakobs oder sonstwie mehr schreibt.

Weißt du es gibt den Spruch: Es gibt keine dumme Fragen, es gibt nur dumme Antworten.

Für manche ist es einfach so: Alles was nicht ihrem "Gusto" entspringt ist Mist oder totaler Unsinn.



Ich bin mittlerweile davon überzeugt, dass es hilft wenn:
a. Es gleich erkannt wird.
b. Wenn man gleich eine Kropfspülung durchführt.
c. Dieser Lösung auch Mineralien, Vitamine usw. zusetzt.
Aber man muss es machen. Man muss sich die Arbeit machen und evtl. 50 oder mehr Junge fangen und ihnen das einflössen. Evtl. sogar bei einigen 2 x. Da ist es natürlich einfacher einen Deckel aufzuschrauben und was ins Wasser zu schütten und 1 Flug (oftmals mehr) ausfallen lassen. Sie gehen auch das Risiko ein, dass es viele Opfer geben könnte.
MAN KANN JA NICHTS DAGEGEN TUN! Doch man kann! Siehe deine Vorgehensweise. Das klappt ja auch.



Mir ging und geht es darum ihnen "SOFORT" eine Hilfestellung zu geben. Durchseuchen lassen kann jeder "Nichtgeblendete Mitteleuropäer".


@ Klaus Niemann: Ich habe mit dem Uwe gesprochen. Das was du da geschrieben hast stimmt in keinster Weise. Er hatte gar keine auf dem Flug und auch keine JTK. Aber er wird dir selbst Antworten. Wenn man Äpfel mit Birnen verwechselt sollte man Pfirsiche Essen.
LG

Thomas
__________________
Gut Flug
Pfälzer

Lebenserfahrung ist die Summe zumeist schmerzlicher Lernprozesse.

Geändert von Pfaelzer (23.08.2019 um 14:58 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 23.08.2019, 15:55
Benutzerbild von Krolock
Krolock Krolock ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.03.2004
Ort: Stetten a.k.M.
Beiträge: 726
Standard JTK und Eziklen

Zitat:
Zitat von Witte Duiv Beitrag anzeigen
Hallo Pfälzer
Was Du da geschrieben hast ist totaler Unsinn.
Ich habe den Namen von den Zeugs was der Dümeland da rein geschüttet hat gar nicht behalten .Aber es muss totaler Mist gewesen sei.Sonst hätte der nicht vorige Woche von 45 gesetzten Tauben nur 2 Preise gemacht und 35 fehlten noch Abends.
Und als er mir das schrieb sagte ich ihm sofort das er die Jungtierkrankheit hat.
Ich fragte ihm ob eine Taube bei der Ankunft gekotzt hat ? Er bejahte das.
Also doch.
Denn nur so verliert man so viele Tauben.
Da könnt ihr im Wasser schütten was ihr wollt.Ich bekomme sie auch jedes Jahr in abgeschwächter Form.
Vermute das es an an Vior von Bifs liegt oder dieses Jahr an Endosan vo Dr. Brockamp.Ich gab dieses Jahr Endosan weil ich das Vior nicht bei meinen Futterhändler bekomme.Ich war mit Vior aber sehr zufrieden.Mit Endosan jetzt auch.
Bekomme meistens nach der 2. Vortour Tauben zurück die kotzen .Gebe dann aber 4 in 1 ins Wasser und sie sind nächste Woche wieder fit.
Ich gab oder gebe Vior oder Endosan weil diese Mittel gut für den Darm sind und so E-Koli usw. eingedämmt werden sollen.---Sollen---Ob es stimmt weiss ich nicht.

Gruß--Klaus

Hallo Klaus,

eben rief
mich der Thomas Mauer ( Pfälzer ) an und fragte mich, was mit meinen Tauben los sein und warum ich so viele verloren habe ? Ich war sehr irritiert. Dann verwies er mich auf den von Dir geschriebenen Beitrag !!!!
Klaus, ich reise seit 2010 nicht mehr, folglich kann ich von 45 gesetzten Tauben keine 35 verloren haben und auch nur 2 Preise gemacht haben. Desweiteren haben wir schon seit ca. einem Jahr nicht mehr miteinander gesprochen. Da mußt bzw. hast Du mich definitiv mit jemand anderem verwechseln, der wohl auch " weiße Tauben " hat !!! Nicht für Ungut. Gruß Uwe
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 23.08.2019, 19:53
WernerW WernerW ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.04.2001
Ort: Aidenbach
Beiträge: 4.169
Standard Wissen – Glauben – Zweifeln

Hallo Sportsfreunde




Solche Beiträge von einigen Usern (Thomas zB.) die hier schreiben machen mich fassungslos. Die rechte Masche des Nebelkerzenwerfens. Irgendwas wird angedeutet, aber nicht ordentlich begründet. Irgendwelche Dinge werden aus dem Internet gefischt, aber es fehlt die Urteilsfähigkeit, das Können und Wissen, dies einzuordnen. Oder es soll bewusst im Unklaren gelassen werden um die Dinge auf den Kopf zu stellen. Anscheinend sollen diese Zitate belegen, dass die Opfer selbst schuld sind. Es werden absurde Zusammenhänge hergestellt, die nichts mit dem hier wissenschaftlichen Erkenntnisse der Ärzte im geringsten zu tun haben, aber bei Lesern offenbar zur Verwirrung führen sollen.

Hier nur ein Beispiel:
EZICLEN® Konzentrat zur Herstellung einer Lösung zum Einnehmen Natriumsulfat Magnesiumsulfat-Heptahydrat Kaliumsulfat (Sascha hat es ja beschrieben)

EZICLEN® ist ein neues osmotisch wirksames Präparatzur effizienten Darmreinigung und stellt für die "Patienten" eine anwenderfreundliche Option dar.
Dieses Arzneimittel unterliegt einer zusätzlichen Überwachung. Dies ermöglicht eine schnelle Identifizierung neuer Erkenntnisse über die Sicherheit. Angehörige von Gesundheitsberufen sind aufgefordert, jeden Verdachtsfall einer Nebenwirkung zumelden.
Diese Informationsbroschüre zur Anwendung von Eziclen wurde als Teil der Zulassungsauflagen erstellt. Im Rahmen des Risikomanagement-Plans wurden über die Routinemaßnahmen hinaus, zusätzliche risikominimierende Maßnahmen mit der Zulassung des Arzneimittels beauftragt, um das Risiko des Auftretens von schwerwiegenden Nebenwirkungen zu reduzieren und das Nutzen-Risiko-Verhältnis von Eziclen zu erhöhen. Diese Informationsbroschüre ist damit verpflichtender Teil der Zulassung um sicherzustellen, dass Angehörige der Heilberufe, die Eziclen verschreiben und zur Anwendung bringen, sowie Patienten die besonderen Sicherheitsanforderungenkennen und berücksichtigen.


Ich behaupte mal wenn man manche Beiträge liest .....das Brieftaubenzüchter ihre Tauben selbst zerstören !!!
Übrigens darf das oben genannte Arzneimittel nicht angewandt werden bei: Übermäßiges Erbrechen • Schwere Dehydrierung


Nur ein Organismus mit Intakten Immunsystem kann Infektionen, Viren, Bakterien, Pilze und Würmer erfolgreich abwehren



Ich denke mal diese Beiträge begründen mal wieder die schlechte Lobby der Brieftaubenzüchter in der Öffentlichkeit und gibt den Tierschutz Organisationen wieder einmal Recht.
Quelle Teilweise :.bfarm
Wünsche noch einen schönen Abend
































__________________

ES IST IMMER BESSER, DASS MAN MEHR WEISS, ALS MAN SAGT!
mit freundlichen Grüßen
Werner
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 24.08.2019, 08:01
linus linus ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.11.2008
Ort: Lingen
Beiträge: 1.256
Standard

Hallo Thomas
Reg dich doch nicht über solche "Besserwisser" "Allwissende" auf. Über meine Grünfütterung hat der Besagte auch ein vernichtendes Urteil gesprochen. Die Realität sieht aber zu meinen Gunsten (Tauben) ganz anders aus.
Ich gehöre auch zu den Züchtern die gerne etwas ausprobieren, natürliche Haltung und wenig bis keine Schulmedizin. Habe gestern beim Einsetzen noch mit sehr erfolgreichen Züchtern über die Behandlung der JTK mit vom TA verschriebenen Medis diskutiert. Die Tauben erscheinen auf Sicht gesund und fit zu sein, bleiben aber auf den Flügen massiv aus.
In Anlehnung an den Artikel in "Die Brieftaube" "Wir wissen, das wir nichts wissen" sollten wir dankbar sein, wenn es Behandlungserfolge gibt und sie der Allgemeinheit bekannt gemacht werden. Also bitte weiter so.
Gut Flug und bitte ohne Krankheiten für die Tauben und uns selbst
Hans
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 24.08.2019, 13:59
Lessing Lessing ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 31.01.2019
Ort: Wolfenbüttel
Beiträge: 462
Standard Kommentator ...

https://m.youtube.com/watch?v=HHsfuxBQdpE

Immer ruhig bleiben, entspannen !
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 24.08.2019, 19:19
WernerW WernerW ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.04.2001
Ort: Aidenbach
Beiträge: 4.169
Standard

Zitat:
Zitat von Pfaelzer Beitrag anzeigen
Und wieder einmal hast du überhaupt nix kapiert. Es geht lediglich darum wie kann man einem Tier das erkrankt ist am schnellsten und effektivsten Helfen. Was mich wundert ist nicht die Tatsache, dass es wohl am Alter liegt sondern eher am Nichtwissen.

Hättest du in deinem Nebulösen Wahn gelesen was ich dazu auf Facebook geschrieben habe und dass ich gleichzeitig alles an Mineralien hinzugefügt (und auch weiter gegeben habe als der Spuk dann vorbei war) habe was ich gerade so hatte wie die Mineraltropfen von Bonyfarma, das Flüssigmineral von Röhnfried, das C Phos, Quell Calcanit, Aminosäuren in Form von Tolly Amin, BT Amin, Cat von Bonyfarma Rotosal von Röhnfried, Gerwit W usw. Da stand dann V.A.E. --- Aber niemand wollte Wissen was das ist.

Du bist ein Ignorant und Nestbeschmutzer, das bist und das warst du schon immer. Ein Nörgler, ein Besserwisser >>>un en alder Grabbe!<<<


Wenn den Tieren Pimpernelly helfen würde, dann würde ich auch das Probieren. Aber du bist einer der lieber den Rat gibt irgendetwas das nicht hilft ins Wasser zu Kippen anstatt eine Chance die sich ---VIELLEICHT--- auftut zu verfolgen. Vielleicht weil du das unverschämte Glück hattest, dass deine durch >Zufall< nicht erkrankt sind.

Du bist einer der lieber durchseuchen lässt. Du hast wegen Erfolglosigkeit aufgehört und meinst du müsstest mit deinem Schei... hier die Luft verpesten.

GLAUBST DU DENN WIRKLICH, ---DASS NICHT EINER, ---NICHT EINER, ---NICHT IM INTERNET GEGOOGELT HAT WAS DAS IST?

GLAUBST DU DIE WARTEN BIS SO EIN ALTER SPI..ER KOMMT UND SIE BELEHRT?
HÄLST DU DIE SPORTSFREUNDE FÜR SO BLÖDE?
JEDENFALLS ZEIGST DU IHNEN WAS DU VON IHNEN HÄLST! DU HÄLST SIE FÜR ZU BLÖDE ZU GOOGLEN!


Jeder der das Gelesen hat, macht sich darüber seine Gedanken, ob das sein kann?

Ich wußte von Anfang an, wenn ich das schreibe, dass dann wieder ein Heer von Erfolglosen, angeführt vom Dampfplauderer Nr. 1 auftaucht und alles zerreden will.

Ich wußte, dass das geschehen würde. Ich habe den Didi gefragt, ob man sowas bekannt machen sollte. Und er war derselben Meinung wie ich.
Diese Geisel ist für die Züchter derart groß, dass man es probieren sollte. Was meinst du was einer durchmacht, der vielleicht den halben Bestand verliert? Oder viele Todesfälle hat? Und das Jahr für Jahr!

Es gibt nur wenige die dann immer noch der Schulmedizin und den TÄ folgen die seit 20 Jahren nix auf die Reihe bekommen. NIX! Ob sie nun Forschen oder nur Pülverchen verkaufen.

Der letzte Idiot unter uns weiß doch mittlerweile, dass alles getan werden muss um das Immunsystem so stark und flexibel zu machen wie nur möglich. Dazu brauche ich keine TÄ oder Forscher.



Was ich brauche sind Ergebnisse. Keine leeren Worte wie die von Politikern die eine halbe Stunde quatschen und nichts gesagt haben.


Eines weiß ich mittlerweile, wenn sie Erkranken und man reagiert damit sofort, (nicht erst wenn sie kurz vorm Abnippeln sind) das man damit Leben retten kann.

Du magst ja von der Logik und der Schulmedizin Recht haben, aber Helfen nicht auch kleine Nädelchen? Jahrzehntelang haben sich die Krankenkassen gewehrt und das als Humbug abgetan. HEuTE IST DAS STANDARD!

Ginge es nach Menschen wie dir, wäre es noch Humbug und die Erde eine Scheibe. So wie das mit den Nadeln heute Standard geworden ist, wird irgendwann die Hanfpflanze wieder Einzug in die Medizin halten. Freigegeben ist sie ja schon. Seit den 30er Jahren war diese Pflanze verboten für med. Zwecke. Warum wohl?

Kannst du dir vorstellen wieviel Druck die Patienten auf die Kassen und Politiker ausüben mussten, damit Hanf wieder freigegeben wird zu med. Zwecken? Und wie Ungern das die Schulmedizin und vor allem die Pharmalobby sieht?
(weil sie ja was ganz anderes gelernt haben, auch mein Arzt der 40 ist, hält davon nichts, weil er es nicht gelernt hat. Ich habe ihn deswegen genau so befragt. Er weiß es schlicht NICHT!)



Ich hoffe, dass du jetzt richtig fassungslos bist.

Ich hoffe du hast das Wissen und das Können den Züchtern zu Helfen das ihre Tiere nicht elend Krepieren.

Im übrigen, hättest du weiter oben gelesen, hätte es dir auffallen müssen, dass die ersten das bestätgen was ich geschreiben habe. Und im übrigen bin ja nicht ich auf diese Idee gekommen.


DEIN NEBELKERZENWERFER....................

Nun Sportfreund Thomas ( Anrede muss sein gehört zum Anstand)


ich stecke in einer gewissen Zwickmühle den richtigen Weg aus deinen Beiträgen zu finden, ich habe lediglich meine Meinung über das genannte Arzneimittel geschrieben und sie lediglich aus wissenschaftlichen Beiträgen ergänzt, das ist alles was ich dazu schreibe.


Da ich ab Morgen in den Urlaub mache werden wir später alles weiter sehen.
__________________

ES IST IMMER BESSER, DASS MAN MEHR WEISS, ALS MAN SAGT!
mit freundlichen Grüßen
Werner

Geändert von WernerW (24.08.2019 um 19:21 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 24.08.2019, 19:19
Benutzerbild von Witte Duiv
Witte Duiv Witte Duiv ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.04.2008
Ort: Ratingen
Beiträge: 2.233
Standard

Zitat:
Zitat von Krolock Beitrag anzeigen
Hallo Klaus,

eben rief
mich der Thomas Mauer ( Pfälzer ) an und fragte mich, was mit meinen Tauben los sein und warum ich so viele verloren habe ? Ich war sehr irritiert. Dann verwies er mich auf den von Dir geschriebenen Beitrag !!!!
Klaus, ich reise seit 2010 nicht mehr, folglich kann ich von 45 gesetzten Tauben keine 35 verloren haben und auch nur 2 Preise gemacht haben. Desweiteren haben wir schon seit ca. einem Jahr nicht mehr miteinander gesprochen. Da mußt bzw. hast Du mich definitiv mit jemand anderem verwechseln, der wohl auch " weiße Tauben " hat !!! Nicht für Ungut. Gruß Uwe

Hallo Uwe und Pfälzer
Jetzt habe ich aber einen Bock geschossen.----Entschuldige tausendmal.
Ich habe dich verwechselt.Hatte dauernd den Armin Linde.... im Kopf.Du kennst ihm doch.Der hatte mir das erzählt.Habe jetzt erst das Gespräch das wir auf facebook führten nachgeguckt und meinen Fehler bemerkt.Entschuldige bitte.Ich werde alt.Bin ja schon 79.
Kommt nie wieder vor.Weiter viel Spass mit deinen Weißen.

Untröstliche Grüße Klaus.
__________________
Wer meine Schreibfehler anprangert,der möge sich als Redakteur bei der BT. bewerben oder seine Klappe halten.Hochmut kommt vor dem Fall
www.witte-duiven.jimdo.com
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 24.08.2019, 19:25
WernerW WernerW ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.04.2001
Ort: Aidenbach
Beiträge: 4.169
Standard

Zitat:
Zitat von linus Beitrag anzeigen
Hallo Thomas
Reg dich doch nicht über solche "Besserwisser" "Allwissende" auf. Über meine Grünfütterung hat der Besagte auch ein vernichtendes Urteil gesprochen. Die Realität sieht aber zu meinen Gunsten (Tauben) ganz anders aus.
Ich gehöre auch zu den Züchtern die gerne etwas ausprobieren, natürliche Haltung und wenig bis keine Schulmedizin. Habe gestern beim Einsetzen noch mit sehr erfolgreichen Züchtern über die Behandlung der JTK mit vom TA verschriebenen Medis diskutiert. Die Tauben erscheinen auf Sicht gesund und fit zu sein, bleiben aber auf den Flügen massiv aus.
In Anlehnung an den Artikel in "Die Brieftaube" "Wir wissen, das wir nichts wissen" sollten wir dankbar sein, wenn es Behandlungserfolge gibt und sie der Allgemeinheit bekannt gemacht werden. Also bitte weiter so.
Gut Flug und bitte ohne Krankheiten für die Tauben und uns selbst
Hans



Werter Hans


wo habe ich das geschrieben ?????
"Über meine Grünfütterung hat der Besagte auch ein vernichtendes Urteil gesprochen"
Langsam wird's unheimlich hier....
__________________

ES IST IMMER BESSER, DASS MAN MEHR WEISS, ALS MAN SAGT!
mit freundlichen Grüßen
Werner
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an
Smileys sind an
[IMG] Code ist an
HTML-Code ist aus

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ. Es ist jetzt 17:51 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions Inc.