Internet-Taubenschlag Diskussions Forum  

Zurück   Internet-Taubenschlag Diskussions Forum > Diskussionen > Züchter-Stammtisch

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 17.01.2020, 22:35
Benutzerbild von Pfaelzer
Pfaelzer Pfaelzer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.04.2001
Ort: Landau-Land
Beiträge: 4.974
Standard

Zitat:
Zitat von argail Beitrag anzeigen
Moin,


ja, ist schade,wnn man Abends nach Hause kommt und der Thread weg ist. Hätte gern gelesen,was der Sportfreund Reuler zu meinem Beitrag zu sagen hatte......trotzdem haben die Admins richtig reagiert,wenn es in persönliche Angriffe ausgeartet ist. Für mich daher vollkommen ok und kein Grund zum Mosern, Thomas.


Gruß,
Michael



Hallo Michael,
das mit dem Mosern stimmt vielleicht. Ich pflege aber auch eine gewisse Streikultur. Was meinst du warum man in einem 1500-Köpfe-Betrieb Betriebsrat wird? Vom "stillsein" und sich "alles gefallen lassen" bestimmt nicht. Ausserdem bin ich ein roter - auch wenn man es nicht mehr sieht.
__________________
Gut Flug
Pfälzer

Lebenserfahrung ist die Summe zumeist schmerzlicher Lernprozesse.
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 19.01.2020, 11:21
Reuler Reuler ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.11.2008
Ort: Erkelenz
Beiträge: 262
Standard

Hallo Ihr Schlaumeier!
Als langgedienter Verwaltungsmann bin ich mir der Tragweite meiner Behauptung natürlich bewußt.Die Wahrheit unterschreibe ich jederzeit.Eine Beleidigung kann das nicht sein.Hier liegt nur eine Beschuldigung vor,die der Wahrheit entspricht.Wenn dies zur Löschung führt,dann wird eine Manipulation,gleich welcher Art,hier Verkauf eines nicht
sachgemäßen Gegenstandes,zum dauerhaften Zustand erklärt.
Das heißt, man verkauft Sachen,die den Preis nicht wert sind,weil schadhaft.Wenn man hier keine Beschwerde führen und publik machen darf,um dies
künftig auszuschließen,dann macht man den Betrug hoffähig.
Irgendwo heißt es, gekauft wie besehen.Nach Treu und Glauben,glaubt der Käufer an eine
einwandfreie Beschaffenheit seines gekauften Gegenstandes und zahlt dafür.Wenn sich dann das Gegenteil herausstellt, bekommt er den Kaufpreis aber nicht zurück.
"Gekauft wie besehen".Klagen darf man natürlich.Bringt aber nichts außer Kosten.Dann habe ich halt den schwarzen Peter.
Der außenstehende Betrachter,sollte sich aber mal fragen, ob ich aus Spaß oder Jux,
hunderte Kilometer durch Deutschland fahre, tausende Euronen ausgebe, um dann nach kurzer Zeit, die armen Viecher,die nichts dafür können,auszusondern,vornehm ausgedrückt.
Taubendidi glaubt das bestimmt,der will nur Kleinholz aus mir machen.Er scheint mir innerlich ein Unzufriedener zu sein.Ich nehm das aber sportlich!
Vielleicht fragt er sich auch, wenn er mal 80 Jahre zählt, ob seine Tauben 60 Jahre
zufriedenstellend geflogen haben und er Freude an seinen Tauben hatte.Mein Vater konnte auf 60 Jahre gute Erfolge und ich auf dreißig Jahre gute Erfolge zurückblicken.
Sackweise Meisterschaften,sackweise Medaillen und noch mehr Spitzenpreise!Mit meinem Totalverkauf habe ich mein Haus abbezahlt.Ist doch auch nicht schlecht,oder?
Ich war aber nicht so link,und habe die besten zurückbehalten,alles ging weg,außer meinem wirklich guten Vogel, der wurde, wie sich später herausstellte, vom"Einsatzstellensportfreund",der alleine einsetzen durfte, gestohlen!
Dieser Vogel,flog u.a. den 1. von Obenzell gegen 6500 Tauben.Peter Kluth machte auf dieser Tour den vorletzten Preis,so daß er fortan Piet de Weerd einschaltete.
Dieser kaufte dann von Thei Hartogs für 20000 DM das gute Zuchtpaar.Thei konnte dann nicht "Nein" sagen.
Wer hat Ahnung,man ahnt etwas von dem, was man nicht weiß, oder ein bisschen.?
Ich bin also ein ahnungsloser,gescheiterter Taubenzüchter.
Ein gescheiterter Taubenzüchter, betreibt eine Zucht,ohne Erfolge?
Hat er aber Erfolge, so kann man ihn nicht mehr als gescheitert bezeichnen,oder?
Hier löst sich der schön formulierte Vorwurf von Didi in Luft auf.
Wenn jetzt meine Erfolge nicht mehr so sind wie vor,so betrachte ich mich doch nicht
als Verlierer, wobei der 2. doch schon der Verlierer ist.Demzufolge sind 99,9 Prozent
aller Züchter, Verlierer, auch Taubendidi! Ist doch nicht schlimm.Hauptsache gut gereist, auch mit ein paar Preisen weniger.Mein o.g. Vogel flog von 14 Preisen 12 mit drei 1.
War also auch Verlierer.
Taubendidi sollte seine Abneigung gegen mich etwas tiefer ansiedeln,ist gesünder,sonst kommt er irgendwann in die Klapse.Wollen wir doch nicht,oder?
Letztes Jahr hatten wir einen fiesen Regenflug auf der Jungreise.Ein Weibchen kommt,
setzt sich auf die Tipesantenne.Kein Piep,ring versagt. Sie hatte keinen Hunger,da ich immer voll fütttere und flog aufs Dach.Nach einer halben Stunde kommt sie runter und
oh Glück,es macht Piep.Machte noch Preis,der Konkurs lief glaube ich 1,5 Stunden.
Nach Ankunftzeit hätte das Tierchen den 17.Preis gemacht,find ich gut,hätte ich da 20 Geschwister von,wäre schön.Reicht mir!
Das war das Wort zum Sonntag.
Allen ein gutes Jahr 2020
Gruß Reuler
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an
Smileys sind an
[IMG] Code ist an
HTML-Code ist aus

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ. Es ist jetzt 03:53 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions Inc.