Internet-Taubenschlag Diskussions Forum  

Zurück   Internet-Taubenschlag Diskussions Forum > Diskussionen > Taubengesundheit

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 27.04.2021, 17:41
Dennis Dennis ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.05.2001
Ort: Freiburg/Bielefeld
Beiträge: 898
Standard Vorbeuge gegen die Jungtaubenkrankheit (JTK) - wie haltet ihr es?

Hallo zusammen,

ich bin gerade zufällig auf die Homepage der RV Oelde gestoßen und habe dabei festgestellt, dass dort gemeinsame Termine für die Rotavirus-Impfung der Jungtauben (mit Colvac-RP) angeboten werden. Um die Züchter zu motivieren, die Impfung komplett (also zweimal) durchzuführen, werden die Kosten der zweiten Impfung sogar von der RV getragen.

https://www.rv-oelde.de/2021/04/02/jungtauben-impfung/

Finde ich eine gute Sache, die sich sicherlich in der diesjährigen Jungtaubensaison positiv niederschlagen wird.

Mich würde mal interessieren, on es solche Initiativen auch andernorts gibt oder was ihr ansonsten zur Vorbeuge gegen die JTK plant?

Viele Grüße
Dennis
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 27.04.2021, 21:02
Benutzerbild von gonzo
gonzo gonzo ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.04.2004
Ort: Hemmingen
Beiträge: 335
Standard

Hallo Dennis,
meine Tierärztin, die seit Jahrzehnten meine Tauben impft, scheut den Aufwand mit der Notzulassung des Rota-Impfstoffs.
Kannst Du mir einige Fragen beantworten?
Wird der Impfstoff demnächst in Deutschland zugelassen?
Hat der tschechische Hersteller die Zulassung für Deutschland überhaupt beantragt?
Auf dem Schwarzmarkt ist der Impfstoff unter den Züchtern sehr stark verbreitet. Wie kann das sein?
__________________
gut flug
Hans-Heinrich
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 27.04.2021, 22:24
Dennis Dennis ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.05.2001
Ort: Freiburg/Bielefeld
Beiträge: 898
Standard

Zitat:
Zitat von gonzo Beitrag anzeigen
Hallo Dennis,
meine Tierärztin, die seit Jahrzehnten meine Tauben impft, scheut den Aufwand mit der Notzulassung des Rota-Impfstoffs.
Kannst Du mir einige Fragen beantworten?
Wird der Impfstoff demnächst in Deutschland zugelassen?
Hat der tschechische Hersteller die Zulassung für Deutschland überhaupt beantragt?
Auf dem Schwarzmarkt ist der Impfstoff unter den Züchtern sehr stark verbreitet. Wie kann das sein?
Hallo Hans-Heinrich,

für die meisten deiner Fragen bin ich der falsche Ansprechpartner, aber ich versuche sie so weit möglich kurz zu beantworten.

Die Taubenklinik in Essen und die Geflügelklinik der TiHo Hannover haben gemeinsam im vergangenen Jahre große Anstrengungen unternommen, um den an der Ausnahmegenehmigung interessierten Tierärzten möglichst umfangreiche Hilfen an die Hand zu geben. Diese sind auf der Verbandshomepage zu finden und wurden und werden auch ausgiebig genutzt. Trotzdem bleibt natürlich ein gewisser Aufwand bestehen und ich kann nachvollziehen, dass KollegInnen, die vielleicht nur einige wenige Bestände impfen, davor zurückschrecken. Da hilft es nur, sich mit mehreren Züchtern zusammenzutun und dem Tierarzt vorab feste Zusagen zu machen, damit er sicher sein kann, dass sich der Aufwand auch tatsächlich lohnt. Oder man schaut auf der von der Taubenklinik zusammengestellte Liste nach Praxen oder Kliniken in der eigenen Region, die die Impfung anbieten. (Diese Alternative wird in manchen Gegenden mglw. recht weit weg sein, aber für dich z.B. gibt es ja glücklicherweise eine Möglichkeit praktisch um die Ecke.)

Natürlich hoffen wir alle darauf, dass der Impfstoff möglichst bald auch regulär in Deutschland zugelassen werden wird, aber wann das sein wird, dazu habe ich keinerlei Informationen. Da die Taubenklinik jedoch ständig mit allen möglichen Impfstoffherstellern wegen verschiedener Themen zu unterschiedlichsten Impfstoffe (Neuzulassungen, Lieferschwierigkeiten etc.) in Kontakt steht, bin ich sicher, dass sie uns rechtzeitig darüber informieren werden. Für dieses Jahr befürchte ich aber, dass wir uns noch mit der Notlösung der Ausnahmegenehmigung behelfend müssen.

Zu den Präparaten, die unter unterschiedlichsten Namen angeboten werden, und die angeblich Impfstoffe gegen Rotaviren (oder andere Erreger) enthalten sollen, kann ich überhaupt nichts sagen. Hier im Forum wird ja immer wieder betont, wie sehr den Züchtern die Gesundheit insbesondere ihrer Jungtauben am Herzen liegt. Insofern dürften wir uns über solche dubiosen Angebote eigentlich auch überhaupt nicht unterhalten müssen.

Viele Grüße
Dennis
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 28.04.2021, 08:08
Benutzerbild von KlausK
KlausK KlausK ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.01.2005
Ort: Bochum
Beiträge: 1.623
Standard

Moin Dennis,

komme aus Bochum und in unserem REGV wir auch so eine Impfung angeboten.
Eigentlich geht das aber im Moment wegen Corona eigentlich garnicht.
Ich habe deshalb meine Jungen am Montag in der Taubenklinik impfen lassen. Die
Jungen sind so ca 40 Tage alt. In drei Wochen habe ich den Zweittermin.
Habe das im letzten jahr auch so gemacht und hatte erstmals KEINE JTK.
__________________
Mit sportlichem Gruß Klaus
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 28.04.2021, 10:55
Dennis Dennis ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.05.2001
Ort: Freiburg/Bielefeld
Beiträge: 898
Standard

Zitat:
Zitat von KlausK Beitrag anzeigen
Moin Dennis,

komme aus Bochum und in unserem REGV wir auch so eine Impfung angeboten.
Eigentlich geht das aber im Moment wegen Corona eigentlich garnicht.
Ich habe deshalb meine Jungen am Montag in der Taubenklinik impfen lassen. Die
Jungen sind so ca 40 Tage alt. In drei Wochen habe ich den Zweittermin.
Habe das im letzten jahr auch so gemacht und hatte erstmals KEINE JTK.
Hallo Klaus,

ich gehe jetzt einfach mal davon aus, dass solche gemeinschaftlichen Impftermine mit einem entsprechenden Hygienekonzept durchgeführt werden. Das funktioniert für das Einsetzen oder auch für die Impfung in einer Tierarztpraxis/Tierklinik ja auch.

Was im Übrigen bisher kaum thematisiert wird: ein wirksames Hygienekonzept braucht es bei gemeinsamen Impfterminen nicht nur wegen des Coronavirus, sondern auch um die Übertragung von Tauben-Krankheitserregern von Bestand zu Bestand zu verhindern. In unserer Studie konnten wir z.B. in einem Fall zeigen, dass das Virus mit hoher Wahrscheinlichkeit durch eine gemeinsame Impfaktion zwischen zwei Schlägen übertragen wurde. (In der Mehrzahl der Fälle waren es aber wie zu erwarten die ersten Kabi-Transporte, nach denen das Virus im Bestand auftauchte und die Tauben erkrankten.)
Das soll jetzt niemanden davon abhalten, an solchen Impfterminen teilzunehmen, aber Züchter und Tierärzte sollten sich über diese Möglichkeit bewusst sein und entsprechende Hygieneregeln beachten.

Es freut mich, dass du im vergangenen Jahr positive Erfahrungen gemacht hast. Ich kann dir aus eigener Erfahrung berichten, dass man mit dieser Erfahrung ab dem zweiten Jahr mit einem ganz anderen Gefühl in die Jungtierreise geht, weil man bereits erlebt hat, dass man sich zumindest über die JTK mit hoher Wahrscheinlichkeit keine Sorgen mehr zu machen braucht.

Viele Grüße
Dennis
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 28.04.2021, 15:40
Benutzerbild von taubendidi
taubendidi taubendidi ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.05.2005
Ort: Bremen
Beiträge: 4.391
Standard

Zitat:
Zitat von Dennis Beitrag anzeigen

Es freut mich, dass du im vergangenen Jahr positive Erfahrungen gemacht hast. Ich kann dir aus eigener Erfahrung berichten, dass man mit dieser Erfahrung ab dem zweiten Jahr mit einem ganz anderen Gefühl in die Jungtierreise geht, weil man bereits erlebt hat, dass man sich zumindest über die JTK mit hoher Wahrscheinlichkeit keine Sorgen mehr zu machen braucht.

Viele Grüße
Dennis
Moin Sportfreunde
Dem stimme ich voll und ganz zu !Heute sehe ich in den Jungtierschlag voller Freude weil sie so schön geworden sind. Vor der Impfung war es immer ein banger Blick ob sie noch gesund sind.
__________________
MFG
DIETER;-)
http://rotermundtauben.de/

In den Augen meines Hundes
Liegt mein ganzes Glück,
All mein Inneres, Krankes, Wundes
Heilt in seinem Blick.

Friederike Kempner
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 30.04.2021, 18:29
Benutzerbild von Brandy30001
Brandy30001 Brandy30001 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 29.03.2020
Beiträge: 17
Standard Rota Impfung

Hallo zusammen,
ich hatte letztes Jahr einmal versucht einige Züchter zusammenzutrommeln um die Impfung bei der Tierärztin vor Ort durchzuführen. Leider mit sehr mäßigem Erfolg. Am Ende sind wir dann alleine mit unseren 58 Jungen zweimal 50 km zum nächsten Tierarzt mit der entsprechenden Zulassung gefahren.

Wir blieben von der JTK verschont, während diese in der RV wieder wütete und der Start der Jungtierflüge verschoben werden musste...

Hoffe das dieses Jahr alle die richtigen Schlüsse daraus ziehen.

Gruß André
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 15.05.2021, 10:15
mannix mannix ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 10.05.2004
Ort: Peine
Beiträge: 67
Standard

Hallo,
unsere Tierärztin hat im letzten Jahr geimpft

und jetzt wartet sie seit Januar schon auf die erneute Zulassung.

Gruß
Manfred
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 16.05.2021, 09:06
Dennis Dennis ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.05.2001
Ort: Freiburg/Bielefeld
Beiträge: 898
Standard

Hallo Manfred,

das klingt eher ungewöhnlich. Von den meisten Kollegen habe ich gehört, dass das mit der Ausnahmegenehmigung in der Regel recht zügig bearbeitet wurde. Falls eine Nachfrage beim Landesministerium nichts bewirkt, sollte sie vielleicht mal bei der Taubenklinik oder der Geflügelklinik der TiHo Hannover um Rat fragen. Die KollegInnen dort haben die größte Erfahrung mit dem Thema.

Viele Grüße
Dennis
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 20.05.2021, 17:30
Hoeffi Hoeffi ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 23.01.2016
Ort: Forst
Beiträge: 95
Standard

Hallo Dennis,
mich würde interessieren, in welchen Verpackungsgrößen wird der Impfstoff ausgeliefert? Finde das nirgends.
Vielen Dank
Klaus
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an
Smileys sind an
[IMG] Code ist an
HTML-Code ist aus

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ. Es ist jetzt 08:05 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions Inc.