Internet-Taubenschlag Diskussions Forum  

Zurück   Internet-Taubenschlag Diskussions Forum > Diskussionen > Taubengesundheit

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 28.09.2021, 08:19
WernerW WernerW ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.04.2001
Ort: Aidenbach
Beiträge: 4.298
Standard

Zitat:
Zitat von Mime Beitrag anzeigen
Hallo Wilfried!

Du hast nun schon so lange Brieftauben. Was machst du dich verrückt wegen Staphylokokken? Die Tauben werden damit weitgehend alleine fertig und z.T. gehören diese Bakterien ja auch zu einer normalen Schleimhaut-Mischflora. Da brauchst du nicht desinfizieren oder irgendetwas. Mach die Behandlung wie vom Tierarzt empfohlen wenn du das für richtig hältst und dann ist es auch gut. Die Tauben werden bei dir doch top versorgt. Den Rest schaffen sie schon alleine. Die Bakterien hauen sie doch nicht um...

Gruß Sascha
Hallo Sascha

im Grunde stimmt es ja was du schreibst z.B. "Die Tauben werden damit weitgehend alleine fertig " stimmt , Voraussetzung ist aber das die Tauben und das Immunsystem kerngesund sind !!!
Ein bekannter Tierarzt schreibt ich zitiere:
"Diese Bakterie ist ein richtiger Dreckskerl.Oft verursacht sie Entzündungen mit Eider. Oft nur ganz kleine aber dieses Eiter ist die Ursache dafür ,dass die
eingesetzten Medikamente zwar wirken ,aber dass die Leistungen und die Kondition schnell wieder nachlassen. Die Ursache muss gesucht werden,um die Bakterie auszurotten.!"



https://www.desintec.de/media/99desi..._Gefluegel.pdf


NS. Hallo Thomas
Deinen Kollegen sollte man mal das Gesöff selber in den Hals schütten !!!

Zitat:Hallo Wilfreid,
besorge Dir Vierkon S.
ein Kollege von mir gibt das sehr oft auch ins Trinkwasser. Allerdings macht er auch keine Preise.......

__________________

ES IST IMMER BESSER, DASS MAN MEHR WEISS, ALS MAN SAGT!
mit freundlichen Grüßen
Werner
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 28.09.2021, 17:19
Benutzerbild von Pfaelzer
Pfaelzer Pfaelzer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.04.2001
Ort: Landau-Land
Beiträge: 5.189
Standard

Zitat:
Zitat von WernerW Beitrag anzeigen
Hallo Sascha

im Grunde stimmt es ja was du schreibst z.B. "Die Tauben werden damit weitgehend alleine fertig " stimmt , Voraussetzung ist aber das die Tauben und das Immunsystem kerngesund sind !!!
Ein bekannter Tierarzt schreibt ich zitiere:
"Diese Bakterie ist ein richtiger Dreckskerl.Oft verursacht sie Entzündungen mit Eider. Oft nur ganz kleine aber dieses Eiter ist die Ursache dafür ,dass die
eingesetzten Medikamente zwar wirken ,aber dass die Leistungen und die Kondition schnell wieder nachlassen. Die Ursache muss gesucht werden,um die Bakterie auszurotten.!"



https://www.desintec.de/media/99desi..._Gefluegel.pdf


NS. Hallo Thomas
Deinen Kollegen sollte man mal das Gesöff selber in den Hals schütten !!!

Zitat:Hallo Wilfreid,
besorge Dir Vierkon S.
ein Kollege von mir gibt das sehr oft auch ins Trinkwasser. Allerdings macht er auch keine Preise.......




Hallo Werner,
das ist offiziell zugelassen zur Trinkwassdesinfektion.
Das habe ich auch schon mal gemacht.
Aber sie wollten das nicht so Recht und es war irgendwie Dickflüssiger und kam mir schleimiger vor (also das fertige Trinkwasser). Darum gebe ich das nicht mehr.

Aber zur Desinfektion ist es gut. Dafür benutze ich das. Aber nur bei den Zuchttieren. Bei den Reisetauben nur das Desinfektionsmittel von Backs.



https://shop.tauben-sandeck.de/de/ba...-liter-kaniste


Damit desinfiziere ich immer bzw. alle 3 Wochen während der Flüge und vor den Flügen.

Nur dieses Jahr nicht. Da habe ich zum ersten mal das AM genommen. Jedenfalls kanns nicht geschadet haben.

Zurück zum Vierkon S.
Mein Kollege gibt das öfter und er hat keine JTK obwohl aussen rum alle die Kotzerei hatten. Jedenfalls konnte er bisher jeden Flug setzen. (Jeden) Da ist er der einzige den ich kenne.

Allerdings ist die Preisausbeute auch nicht berauschend. Aber ob das auf die Gabe von Vierkon S zurückzuführen ist?

Jedenfalls sind es bei mir ersichtliche Gründe warum ich das nicht mehr ins Trinkwasser gebe. Aber lass uns nicht dumm sterben, warum bist du so dagegen wo es doch die "Eierindustrie" Flächendeckend einsetzt.
__________________
Gut Flug
Pfälzer

Lebenserfahrung ist die Summe zumeist schmerzlicher Lernprozesse.
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 28.09.2021, 18:46
WernerW WernerW ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.04.2001
Ort: Aidenbach
Beiträge: 4.298
Standard

Zitat:
Zitat von Pfaelzer Beitrag anzeigen
Hallo Werner,
das ist offiziell zugelassen zur Trinkwassdesinfektion.
Das habe ich auch schon mal gemacht.
Aber sie wollten das nicht so Recht und es war irgendwie Dickflüssiger und kam mir schleimiger vor (also das fertige Trinkwasser). Darum gebe ich das nicht mehr.
Hallo Thomas

das ist richtig "zugelassen zur Trinkwasserdesinfektion." nach meiner Meinung müsste es zugelassen als Verwendung im "Trinkwasser" wäre es gesetzlich ein Arzneimittel. Ich kann aber keine Zulassung dazu finden.
Thomas lies mal selber die Links !!
https://www.bienen-meier.ch/shop/Pro...n%20S%20DB.pdf
https://lanxess-com.translate.goog/e..._tr_pto=nui,sc
Zu "Dickflüssiger und kam mir schleimiger" wäre zu sagen das das Mittel "arbeitet"



Aber zur Desinfektion ist es gut. Dafür benutze ich das. Aber nur bei den Zuchttieren. Bei den Reisetauben nur das Desinfektionsmittel von Backs.



https://shop.tauben-sandeck.de/de/ba...-liter-kaniste


Damit desinfiziere ich immer bzw. alle 3 Wochen während der Flüge und vor den Flügen.

Nur dieses Jahr nicht. Da habe ich zum ersten mal das AM genommen. Jedenfalls kanns nicht geschadet haben.

Zurück zum Vierkon S.
Mein Kollege gibt das öfter und er hat keine JTK obwohl aussen rum alle die Kotzerei hatten. Jedenfalls konnte er bisher jeden Flug setzen. (Jeden) Da ist er der einzige den ich kenne.

Allerdings ist die Preisausbeute auch nicht berauschend. Aber ob das auf die Gabe von Vierkon S zurückzuführen ist?

Ich vermute das dies sogar stimmt!!!

Jedenfalls sind es bei mir ersichtliche Gründe warum ich das nicht mehr ins Trinkwasser gebe. Aber lass uns nicht dumm sterben, warum bist du so dagegen wo es doch die "Eierindustrie" Flächendeckend einsetzt.
Das ist auch richtig "Flächendeckend !!! nicht aber im Trinkwasser da gibt es andere Mittel du weist schon.
__________________

ES IST IMMER BESSER, DASS MAN MEHR WEISS, ALS MAN SAGT!
mit freundlichen Grüßen
Werner
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an
Smileys sind an
[IMG] Code ist an
HTML-Code ist aus

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ. Es ist jetzt 06:10 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions Inc.