Internet-Taubenschlag Diskussions Forum  

Zurück   Internet-Taubenschlag Diskussions Forum > Diskussionen > Züchter-Stammtisch

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 03.12.2020, 15:17
Benutzerbild von haluter
haluter haluter ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.12.2010
Ort: Bochum-Wattenscheid
Beiträge: 3.093
Standard

Hallo Brieftaubenfreunde,
mit 31 Jahren war ich kurz vom ableben aus eigenem Konsum-verhalten. Der Amtsarzt stellte 3 Rentenanträge, die Gottseidank abgelehnt wurden. Ich habe dann begonnen mir ein neues Leben zu erobern, was sogar zu einer 15 Jährigen Selbständigkeit geführt hat und habe nach weiteren Schicksalsschlägen das 70te Lebensjahr erreicht, alle die mich unterstützt haben in den Jahren, ob öffentliche Stellen oder andere ( Ärzte ) haben mir versichert, das ich das ohne die Tauben nicht erreicht hätte.

M.f.G. Haluter
__________________
http://zuchtschlagfigoreynaertbosua.jimdo.comZum Reichtum führen viele Wege. Und die meisten sind Schmutzig" Marcus Tullius Cicero ( 106-43 v. Chr).
" Die Strafe zähmt den Menschen, macht ihn aber nicht besser" Friedrich Wilhelm Nietzsche
(1844-1900), deutscher Philosoph.

Journal Impact Factor (JIF
Gebildet ist,
wer weiß,
wo er findet,
was er nicht weiß.


HOMPAGE der RV- WATTENSCHEID
BEACHTEN
http://www.brieftaubenreisevereinigung-wattenscheid.de/







Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 24.12.2020, 04:23
Yahoo Yahoo ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.10.2011
Ort: Worpswede
Beiträge: 195
Standard

Moin Alfred,

obgleich ich mit dem Thema abgeschlossen habe und dazu nichts mehr sagen wollte, … nur Dir zuliebe!

Da wir unser schönes Hobby als Outdoor-Veranstaltung betreiben wissen wir, dass auch mal Tauben ausbleiben können. Ich bin circa 30 Jahre aktiv dabei, somit entwickelt man ein Gespür dafür, was normal sein kann und was einer Aufmerksamkeit bedarf.

Wir hatten in diesem Jahr drei Regionalflüge ab Hockenheim. Schon beim ersten Flug bemerkte ich, dass da etwas nicht stimmt. Bei einem guten Flugverlauf kamen bei mir von 28 gesetzten Männchen fünf alte nicht heim (zwei Zweijährige, drei Dreijährige). Auch bei anderen Sportfreunden gab es Auffälligkeiten bezüglich verletzter und ausgebliebener Tauben.

Ab dem „ersten“ Flug kommunizierte ich diesbezüglich mit meinen Ansprechpartnern in der RV (Vorsitzenden, Flugleiter). Ich bekam unbefriedigende Begründungen, Ablehnung und Desinteresse serviert. So erging es auch einem Sportfreund, der es beim RV-Vorsitzenden versuchte und letztendlich die RV verlassen hat. Andere Sportfreunde gaben sich mit ausweichenden Begründungen zufrieden.

Da der Verdacht das beim Auflass etwas nicht stimmt bei mir direkt nach dem ersten Flug aufkam und weitere Flüge von dort geplant waren nahm ich parallel Kontakt mit den Vorsitzenden des KKB und FSK (Organe des Verbandes) auf. Für mich war es gegenüber unseren kleinen Sportkameraden (hier sind die Tauben gemeint) eine Selbstverständlichkeit dort anzufragen.

Durch Zufall gelangte ich in den Folgewochen an weitere Mosaiksteine in der Sache, welche ich zusammensetzte. Aufgrund der Datenlage kam ich zum für mich abschließenden plausiblen Ergebnis. Die fehlenden oder verletzten Tauben sind durch unbedacht platzierte Kabinenexpresse direkt am Auflassplatz verunfallt.

Mein abschließendes Ergebnis fasste ich in Textform mit Bildmaterial zusammen und schickte dies per Mail an die involvierten Sportfreunde. Mit der Hoffnung, dass sie ihre Blockade mir gegenüber aufgeben und den Sachverhalt besprechen.

Der Vorsitzende der FSK Herr Stiens antwortete mir direkt darauf:

,,Hallo Sportfreund Böschen,
vielen Dank für Ihre ausführliche Schilderung. Anhand der Bilder stimme ich Ihnen zu, dass dieser Auflassplatz wohl nicht geeignet ist. Ich habe Jens Schmitt und unseren Präsidenten Richard Groß in Kopie genommen. Es ist für 2021 sowieso geplant, dass wir die Auflasssorte anhand einer Datenbank festlegen. Es sollte meiner Meinung nach nichts dagegen sprechen, den von Ihnen genannten anderen Ort anzufahren. Natürlich sind auch immer die Fahrer gefragt, ordentliche Bedingungen für eine Start zu haben. Es ist ja auch manchmal so, dass gebaut wurde, oder Mais gewachsen ist. Daher sind wir für Tipps immer dankbar.“

Alfred, neben anderen sah ich mich auch durch diese Antwort bestätigt und schob sie den Sportfreunden zur Ansicht nach.

In einer folgenden Mail der Regionalvorsitzenden wurde mir, neben anderen Abwertenden, mein Engagement in der Sache mal eben als obsessive Handlung ausgelegt.

Es gibt halt Dinge für mich im Leben, die ich kein zweites Mal mehr erleben will & muss. Wenn man so von Sportfreunden wahrgenommen wird, weil sie selbst nicht ehrlich untereinander sind, dann mag ich nicht mehr eine Teil dieser Gemeinschaft sein. Da vergeht mir die Lust und das Vertrauen mich mit denen an einen Tisch zu setzen und auch mal anderer Meinung sein zu dürfen ohne gleich abwertend behandelt und tituliert zu werden.

Von mir gab es zu keinen Zeitpunkt die Suche nach einen Schuldigen. Ich habe lediglich erwartet das WIR zusammen in einem Gespräch klären, wie es dazu kam und einen Konsens finden, wie WIR in der Zukunft ausschließen können das die Tauben beim Start schon gleich gegen die Wand fahren.

Diesen deutlichen Schritt auf mich zu konnte ich nicht erkennen. Da dieser gemeinsame Konsens anscheinend nicht gewünscht war müssen halt getrennte Wege eingeschlagen werden. Fertig.

Ich sende Dir an deine private Mailadresse die genannte Ausarbeitung und Bilder zur Ansicht.

Alfred, Dir und deiner Familie wünsche ich freudige Feiertage und einen angenehmen Rutsch ins Jahr 2021.
__________________
Gruß aus Worpswede am Teufelsmoor bei Bremen
Frank

Über den Wolken muss die Freiheit wohl grenzenlos sein.
Alle Ängste, alle Sorgen, sagt man, blieben darunter verborgen und dann würde, was uns groß und wichtig erscheint, plötzlich nichtig und klein!(Reinhard Mey)

>> carpe diem <<

Geändert von Yahoo (24.12.2020 um 04:54 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 24.12.2020, 07:15
schmalz schmalz ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 25.04.2016
Ort: Leimbach
Beiträge: 4
Standard

Hallo Mario,
Ich mache das jetzt 3 Jahre mit dem Vorpaaren und für mich gibt es nichts besseres. Ich fange schon im Oktober damit an und führe die Paare alle 2 Wochen mal für 2 Tage zusammen. Ich paare meistens Mitte Dezember meine 8 Paare an. Tür auf Tauben zusammen fertig. Ein ruhigeres Anpaaren gibt es nicht.
Schöne Feiertage wünsche ich euch allen.
Gut Flug Frank
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an
Smileys sind an
[IMG] Code ist an
HTML-Code ist aus

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ. Es ist jetzt 20:47 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions Inc.