Internet-Taubenschlag Diskussions Forum  

Zurück   Internet-Taubenschlag Diskussions Forum > Diskussionen > Züchter-Stammtisch

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 01.12.2010, 10:40
OOO OOO ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.07.2009
Ort: Neuenrade
Beiträge: 1.763
Standard Vereint im "DAGEGEN"

Hallo,
schaue ich in die Bt 48, so sind dort die Anträge an die MV um diejenigen ergänzt worden, die vor Drucklegung der BT 44 noch nicht vorlagen.

Besonders augenfällig ist hierbei der Antrag des RegV 259 (RegV Vorsitzender Hr. Feddinga). Er moniert, dass die Anträge zu den Vergabebedingungen in Bezug auf Kommunikation mit den RegVs und RV schlecht vorbereitet seien, und terminlich daher gar nicht entsprechend in den Organisationen diskutiert und für 2011 berücksichtigt werden konnten. Darüber hinaus sei das Vorgehen nicht durch Beschlüsse der MV gedeckt, diese stünden der Änderung für 2011 sogar entgegen.

Ich denke ganz gewiss im ersten Punkt, aber eventuell auch im zweiten Punkt (kenne die Vorgaben nicht, auf die sich Hr. Feddinga bezieht) hat Herr Feddinga recht.

Zudem gibt es gerade in den Details der neuen Vergabebedingungen einige Dinge, die man eher "suboptimal" nennen könnte, bis hin zu wirklich schlechten Dingen (z.B. Mindestbedingungen für RegV-Listen, Abschaffung der RV-Verbandsmeisterschaft).


Es gibt also wirklich viele Stellen wo man die Anträge des Verbandes an die MV "auseinandernehmen" kann.

Auch ist die Tatsache, dass der Antrag des Verbandes alle Änderungen als nur als "Komplettpaket" zur Abstimmung bringt, ist für die Akzeptanz nicht gerade förderlich. Denn man müßte schon einige Kröten schlucken, um etwas eventuell auch enthaltenes Gutes mitzubeschließen.


Somit läuft einiges auf einen "Koalition", die DAGEGEN ist, hinaus. Aus den oben genannten Gründen kann ich das auch verstehen.


Doch ich denke es ist endlich an der Zeit, dass man von RegV-Seite nicht nur gegen schlechte Vorschläge oppuniert (das geht nämlich super leicht), sondern dass man selber auch endlich tragfähige zukunftsweisende Vorschläge unterbreitet. Und hier würde ich mir dann mal ein vereint im DAFÜR wünschen.

Und da dies aus 67 RegVs heraus wohl sehr schwer sein dürfte
(wie die Vergangenheit auch zeigt), sollten die RegVs sich dann wenigstens die kompetente Führung wählen, der sie diese Vorschläge zu unterbreiten auch zutraut.

Sich immer nur im DAGEGEN zu vereinen, aber nicht für eine konzeptionelle Alternative zu sorgen, bringt uns jedenfalls dem Ende nur noch näher.


Ich persönlich fände es daher schön, wenn man den Antrag IV des Verbandes aufschnürt und die zwei tatsächlich zukunftsweisenden Punkte (IV.1 wegen der längst überfälligen Öffnung und IV.11 wegen der Schaffung besonderer Highlights, die wir brauchen) nicht zusammen mit dem Bade auskippt.

Hoffnung habe ich jedoch keine, dass da etwas Produktives oder zukunftsweisendes in der MV geschehen wird.

Grüße
Meinolf
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 01.12.2010, 12:57
Benutzerbild von bering
bering bering ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.07.2007
Ort: Welver
Beiträge: 673
Standard

Zitat:
Zitat von OOO Beitrag anzeigen
Doch ich denke es ist endlich an der Zeit, dass man von RegV-Seite nicht nur gegen schlechte Vorschläge oppuniert (das geht nämlich super leicht), sondern dass man selber auch endlich tragfähige zukunftsweisende Vorschläge unterbreitet. Und hier würde ich mir dann mal ein vereint im DAFÜR wünschen.
Hallo Meinolf,

leider ja nur fromme Wünsche! Ich hatte mir vorgestellt, dass Gruppierungen wie die "IG Zukunft" in diesem Sinne zwischen den verschiedenen RegVs einen schnellen Konsenz schaffen könnten.
Bleibt ja auch nur ein frommer Wunsch. Schade.
Gruß
bering
__________________
"Früher war selbst die Zukunft besser“ (Karl Valentin)
Mein Brieftauben-Blog
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 01.12.2010, 15:17
marimann1 marimann1 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 05.12.2008
Ort: brual
Beiträge: 20
Standard

Hallo Meinolf, Du hast recht wenn Du sagtst, dass mann nicht immer nur dagegen sein kann. Das bringt uns natürlich nichts weiter. Aber der Vorschlag des Präsidums ist so schlecht, er hat soviele Fehler das er nicht durchführbar ist. Es werden sicher eigene gute Gedanken damit auch abgelehnt, aber es geht nicht anders!
Hierbei werden Züchter mit normalen Beständen extrem benachteltigt.
Und schau dir mal die Jugendmeisterschaft an, sie soll auf allen Flügen nur nach Preisen ausgeflogen werden, ohne weitere Einstufung zb. nach AS-Punkten. Danch werden wir 2011 mid. 25 1. Deutsche Jugendmeister haben, weil sie alle die gleiche Preiszahl haben.
Das alles wird mal eben mit heißer Nadel im eigenen Intresse von einigen Leuten gestrickt.
Unter anderem hat meine RV diesen Antrag zur Ablehnug des Vorschlags des Präsidium an den Regionalverband 259 gestellt.
Wir sind der Meinung das er wie schon oben gesagt zu viele Unzulänglichkeiten hat. Wir finden aber auch das, das Grundkonzept der bisherigen Verbandsmeisterschaft nicht so schlecht ist und man es bestehen lassen sollte.
Bisher tretten alle Schläge zum Anfang mit einer gleichgroßen Mannschaft an. Auch sind alle Vorbenannten Tauben auf jedem Flug zu gebrauchen, was die Ankunft jeder Taube spannd macht.
Und immer wieder etwas Neues bringt nur Unruhe in die Züchterschaft!
Das Bestehende verbessern muss die Richtung sein.
Gruß Marimann
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 01.12.2010, 16:40
linus linus ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.11.2008
Ort: Lingen
Beiträge: 1.327
Standard

Hallo Meinolf;

Zukunftsorientiert sollte alles sein. Neues Sportkonzept, damit sollten neue Mitglieder gewonnen werden. Lachhaft. Die Obrigkeit im Taubensport hat sich wie in der Politik weit von der Basis entfernt. Die Anträge an die Mitgliederversammlung werden vermutlich nichts bringen. Die Züchter sind zufrieden, siehe Wahlen zu den Regio-Vorständen. Von 67 haben 55 ihren Vorstand erneut gewählt. Diese stimmen bereits seit Jahren für uns ab. Und wie???!!!!
Der Taubensport, die Taubenzucht, wird auch in den nächsten 20 Jahren noch bestehen, und wahrscheinlich noch länger. Dazu ist es erforderlich, die Mitglieder bei der "Stange" zu halten und sie nicht durch immer neue Bestimmungen zu vergraulen.
Neue Mitglieder, ich denke an Kinder und Jugendliche, sind kaum zu gewinnen. Kinder bis zum Alter vor 10 - 12 Jahren finden Tauben noch schön, niedlich. Die Altersgruppe darüber sieht das schon ganz anders. Wer's nicht glaubt, geht mal in die Schulen! Argumente dagegen: Zeit, Platz, Geld, Abhängigkeit usw.
Der Mitgliederschwund wird altersbedingt nicht aufzuhalten sein. Der Mitgliederschwund aus anderen Gründen ist das Übel. Und ich sehe hier die Taubenzucht als Hobby, Kameradschaft (Freundschaft?) unter uns Züchtern als erste Ansätze die Erfolg versprechen.

Wir bleiben unermüdlich am Ball, will sagen im Gespräch.

Linus

PS: zum Thema RV-Meisterschaft; Ich habe viele Kontakte, führe viele Gespräche: In Prozenten = mindestens 70 % aller Züchter sind für die 5 Besten. Ein Teil plädiert für 5 Tauben pro Flug vorbenennen ( ich auch) ein Teil hat keine Meinung, weil egal. Hauptsache die Tauben kommen gut nach Hause.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 01.12.2010, 17:58
Federfuss
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Meinolf,




Zitat:
Zitat von OOO Beitrag anzeigen
[...] Darüber hinaus sei das Vorgehen nicht durch Beschlüsse der MV gedeckt, diese stünden der Änderung für 2011 sogar entgegen. [...]
lass uns doch mal nachdenken; wie war das, was ist da erst in diesem Jahr diesbezüglich beschlossen worden? Wurden die Vergabebedingungen nicht über einen bestimmten Zeitraum von den Regio-Vorsitzenden festgeschrieben?
Zitat:
Zitat von OOO Beitrag anzeigen
[...] Somit läuft einiges auf einen "Koalition", die DAGEGEN ist, hinaus. Aus den oben genannten Gründen kann ich das auch verstehen. [...]
Stimmt Meinolf, die werden doch nicht allen Ernstes bereits ein Jahr später ihren eigenen, zukunftsweisenden und Ruhe fördernden, Beschluss kippen. Das machen die nicht, die sind doch nicht blöd.
Stellt sich freilich die Frage, warum überhaupt für die kommende Versammlung dieser neue Vorschlag vom Sportausschuss verfasst und vom Präsidium schon im selben Jahr eingebracht wird. Nehmen die Herren des Präsidiums, nebst Ausschüsse, die Meinung, sowie die vor wenigen Monaten getroffenen Beschlüsse der Regionalverbände nicht ernst? Oder wollen die Herren des Präsidiums den Regionalverbansvorsitzenden zeigen wer das Sagen im Verband hat? Irgendwie schon komisch - diese Sache!
Liebe Grüße
Horst
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 02.12.2010, 09:07
OOO OOO ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.07.2009
Ort: Neuenrade
Beiträge: 1.763
Standard Ironie oder Realität?

Zitat:
Zitat von linus Beitrag anzeigen
... Die Züchter sind zufrieden (es sei denn , der Verbandsbeitrag wird erhöht, die saisontypischen Konflikte in der RV/FG/RegV kommen ihnen nahe, die Preislistengebiete werden/sind so groß, dass kein sinnvoller Wettbewerb mehr möglich ist, die aktuelle Reiserichtung hat einem selbst keine Preise beschert,...),, siehe Wahlen zu den Regio-Vorständen. Von 67 haben 55 ihren Vorstand erneut gewählt. Diese stimmen bereits seit Jahren für uns ab. Und wie???!!!!
Der Taubensport, die Taubenzucht, wird auch in den nächsten 20 Jahren noch bestehen, und wahrscheinlich noch länger (und alle Gegenden Deutschlands mit noch recht hoher Züchterdichte können sich ja mal in Meck-Pomm oder Österreich informieren, wie toll das bei der dann noch vorhandenen Züchterdichte klappen wird). Dazu ist es erforderlich, die Mitglieder bei der "Stange" zu halten und sie nicht durch immer neue Bestimmungen zu vergraulen (denn es hat ja schon sooo viele substanzielle Neuerungen und Änderungen in den letzten Jahren/Jahrzehnten gegeben. Wirklich unzumutbar. Gut zu wissen, dass Richtungsänderungen, Stress zwischen den RVen, verzerrte Konkurse durch immer größere Preislistengebiete und geringere Züchterdichte, finanzielle Zwänge der RVen und Ehrengerichtsprozesse, die aus dem §10.III.4 resultieren nicht für Unfrieden sorgen und auch keine Mitglieder kosten.).
Neue Mitglieder, ich denke an Kinder und Jugendliche, sind kaum zu gewinnen. Kinder bis zum Alter vor 10 - 12 Jahren finden Tauben noch schön, niedlich. Die Altersgruppe darüber sieht das schon ganz anders.(natürlich liegt es an der heutigen Zeit, an der Jugend die einfach keine Verantwortung mehr übernehmen will, daran dass alles zu teuer wird, und an der Klimaveränderung, denn das war ja früher alles besser. Ausser dass die Zahl der Menschen und Haushalte, die Haustiere halten, im letzten Jahrzehnt stetig zugenommen hat, Arbeitslosigkeit immer noch 90% der Bevölkerung nicht betrifft, die Kaufkraft heute höher ist als vor 30 Jahren, die verfügbare Freizeit zugenommen hat, die Menschen heute mehr Wohneigentum besitzen als vor 30 Jahren, Natur im Trend liegt, selbst Rassetaubenzüchter eine extrem viel bessere Mitgliederentwicklung als Brieftaubenzüchter genommen haben. Also wie kann man nur auf die Idee kommen, dass es an "uns" liegt, wirklich unverständlich?!) Wer's nicht glaubt, geht mal in die Schulen! Argumente dagegen: Zeit, Platz, Geld, Abhängigkeit usw.
Der Mitgliederschwund wird altersbedingt nicht aufzuhalten sein. Der Mitgliederschwund aus anderen Gründen ist das Übel. Und ich sehe hier die Taubenzucht als Hobby, Kameradschaft (Freundschaft?) unter uns Züchtern als erste Ansätze die Erfolg versprechen(solange wir jede Konfliktschwangeres Thema erfolgreich umschiffen. Daher sollte man eventuell gar keine Preisflüge mehr veranstalten, sondern nur noch Trainingsflüge, denn Preislisten erzeugen doch auch nur Stress. Let's Party!).

Wir bleiben unermüdlich am Ball, will sagen im Gespräch.

Linus

PS: zum Thema RV-Meisterschaft; Ich habe viele Kontakte, führe viele Gespräche: In Prozenten = mindestens 70 % aller Züchter sind für die 5 Besten. Ein Teil plädiert für 5 Tauben pro Flug vorbenennen ( ich auch) ein Teil hat keine Meinung, weil egal. Hauptsache die Tauben kommen gut nach Hause (achso, deshalb sind Rassetauben so beliebt).
Hallo Linus,
Bitte sei mir nicht böse, meine Kommentare gehen nicht gegen dich, aber mehr als Sarkasmus fällt mir dazu nicht mehr ein.

Ich muß halt wirklich endlich einsehen, dass man sich die Haltung von Maden in einem Stück Fleisch zu Eigen machen sollte:
Nutze alles, solange es noch existiert, und blende die Folgen aus, dann geht es dir wenigstens in der Gegenwart recht gut!

Grüße
Meinolf
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 02.12.2010, 11:48
Benutzerbild von Pfaelzer
Pfaelzer Pfaelzer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.04.2001
Ort: Landau-Land
Beiträge: 5.129
Standard

Ich muß halt wirklich endlich einsehen, dass man sich die Haltung von Maden in einem Stück Fleisch zu Eigen machen sollte:
Nutze alles, solange es noch existiert, und blende die Folgen aus, dann geht es dir wenigstens in der Gegenwart recht gut!


Grüße
Meinolf

Hallo Meinolf,
besser kann man es wohl nicht Formulieren.
Lass es gut sein. Die Fraktion 70+ hat nun mal die Mehrheit und ist auf Grund ihres alters sehr Reformfreudig.
__________________
Gut Flug
Pfälzer

Lebenserfahrung ist die Summe zumeist schmerzlicher Lernprozesse.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 02.12.2010, 12:52
linus linus ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.11.2008
Ort: Lingen
Beiträge: 1.327
Standard

Hallo Meinolf;

Dein letzter Kommentar ist einfach eine Frechheit und hier schließe ich Pfaelzer mit ein. Offensichtlich kapiert ihr nichts. In einem Verband wird nach demokratischen Regeln, ohne Ansehen der Person oder des Alters noch sonstwie abgestimmt und anschließend gehandelt. Und das solltet ihr ganz schnell einsehen. Dabei spielt es keine Rolle, ob man mit allem einverstanden ist. Wenn euch das nicht gefällt, dann solltet ihr eine andere Lösung suchen.
Die Probleme, die ihr immer wieder herunterleiert, existieren in vielen Gebieten /RVen gar nicht. Und für größere Gemeinschaften sind wir hier schon lange.
Preisflüge sind für fast alle Brieftaubenzüchter das "Salz in der Suppe", aber Taubenhaltung geht auch anders.

Dieses Thema sollten wir nach den Verbandstagen noch einmal aufgreifen.

Nichts für ungut

Linus
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 02.12.2010, 21:32
Prox Prox ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.01.2009
Ort: Oyten
Beiträge: 1.000
Standard

Zitat:
Zitat von Pfaelzer Beitrag anzeigen
Ich muß halt wirklich endlich einsehen, dass man sich die Haltung von Maden in einem Stück Fleisch zu Eigen machen sollte:
Nutze alles, solange es noch existiert, und blende die Folgen aus, dann geht es dir wenigstens in der Gegenwart recht gut!

Grüße
Meinolf

Hallo Meinolf,
besser kann man es wohl nicht Formulieren.
Lass es gut sein. Die Fraktion 70+ hat nun mal die Mehrheit und ist auf Grund ihres alters sehr Reformfreudig.
Hallo Thomas,

wenn ich das Forum so beobachte, möchte ich sagen, dass Du bezüglich Ansehen und Fachwissen bei 100% plus liegst.

Warum verspielst Du jetzt plötzlich ohne Not bei der Mehrheit der Teilnehmer (Fraktion 70+) Deine Beliebheit?

Schade, schade. Hast Du Dir das richtig überlegt?

Gruß
Wilfried
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 02.12.2010, 21:55
Benutzerbild von Jörch
Jörch Jörch ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.03.2007
Ort: Sulz a.N.
Beiträge: 2.408
Standard

Hallo Wilfried,

Pfälzer wollte sicher nicht alle über einen Kamm scheren.
Aber eines ist doch offensichtlich: Der Deutsche Brieftaubensport krankt daran, dass keine Reformen durchgeführt werden, dass man den Status Quo eigentlich nur verlängern will und dass auch nirgendwo mal ein paar jüngere Köpfe auftauchen, die was ändern können und dürfen.
Guck doch doch mal in die Taubenzeitung rein: Wir sind ein Rentnerverein.
Das ist so. Ok, hat doch keiner was gegen die älteren. Aber um das Hobby zeitgemäßer zu gestalten und hier mal etwas mehr Dynamik reinzubringen, muss man halt die wenigen Jungen, die da sind, auch was machen und verändern lassen. Ich bin nicht dafür, dass die Organisation von der Fraktion Ü70 gestaltet wird. Und ich wette, dass es auch einige ältere gibt, die dankbar wären, wenn Jüngere etwas ändern würden.
Unser Präsidium? Wo sind die Jüngeren? Ich bin mir fast sicher, dass wir weniger Probleme hätten, wenn mal die Generation +-40 gestalten würde.
Aber da ist ein Teil eben auch schon gefrustet und hat keine Lust mehr.
Die Alten MÜSSEN endlich mal an die Jungen denken und nicht nur an sich selbst. Das wäre doch nur normal, oder etwa nicht???!

Grüße, Jörg
__________________
"Jeder hat ´nen Vogel"
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an
Smileys sind an
[IMG] Code ist an
HTML-Code ist aus

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ. Es ist jetzt 08:48 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions Inc.