Internet-Taubenschlag Diskussions Forum  

Zurück   Internet-Taubenschlag Diskussions Forum > Diskussionen > Züchter-Stammtisch

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 27.11.2010, 20:57
Benutzerbild von rudi1
rudi1 rudi1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.04.2006
Ort: Nordhorn
Beiträge: 2.692
Standard Ankaufuntersuchung

Guten Abend,

wenn ich ein Pferd kaufe ist es heutzutage üblich, dass eine Ankaufuntersuchung von einem spezialisierten Tierarzt vorgenommen wird.

Warum ist das bei Tauben nicht genauso? Gehen wir hiermit sehr leichtsinnig um???

Gruß

Rudi
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 27.11.2010, 21:16
Benutzerbild von Heinrich
Heinrich Heinrich ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 16.07.2005
Ort: Hörstel-Dreierwalde
Beiträge: 3.001
Daumen hoch Hallo Rudi,

das wäre vllt. sinnvoll!

Und dazu noch ein Gentest. Der könnte interessante Ergebnisse bringen, wie dereinst bei Grannus-Grande, um mal bei den Zossen zu bleiben

Viele Grüße

Heinrich
__________________
für die, die ich liebe, gehe ich durch die Hölle. Den anderen zeige ich den Weg dort hin...
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 28.11.2010, 07:32
Prox Prox ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.01.2009
Ort: Oyten
Beiträge: 1.003
Standard Ankaufuntersuchung

Zitat:
Zitat von rudi1 Beitrag anzeigen
Guten Abend,

wenn ich ein Pferd kaufe ist es heutzutage üblich, dass eine Ankaufuntersuchung von einem spezialisierten Tierarzt vorgenommen wird.

Warum ist das bei Tauben nicht genauso? Gehen wir hiermit sehr leichtsinnig um???

Gruß

Rudi
Hallo Rudi,

keine schlechte Idee und sicher auch eine Notwendigkeit.

Nur für viele Sportfreunde würden die Untersuchungs- und Fahrtkosten den Kaufpreis der Taube weit übersteigen.

Schönen Sonntag
Wilfried
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 28.11.2010, 08:26
Benutzerbild von Witte Duiv
Witte Duiv Witte Duiv ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.04.2008
Ort: Ratingen
Beiträge: 2.234
Standard

Zitat:
Zitat von Fuchsi Beitrag anzeigen
Warum ankaufen ?
Die fliegen doch einem zu! Zufleger will doch sowieso keiner zurück.
Gut Flug
Thomas
Moin,Moin
Du mußt aber dann aufpassen beim züchten mit der Inzucht..Denn das sind doch alles Prangetauben.
Oder gibt es noch Züchter die andere Tauben haben?

Schönen Sonntag---Klausi
__________________
Wer meine Schreibfehler anprangert,der möge sich als Redakteur bei der BT. bewerben oder seine Klappe halten.Hochmut kommt vor dem Fall
www.witte-duiven.jimdo.com
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 28.11.2010, 10:11
Benutzerbild von Heinrich
Heinrich Heinrich ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 16.07.2005
Ort: Hörstel-Dreierwalde
Beiträge: 3.001
Blinzeln Moin zusammen,

ich gehe mal davon aus, dass Rudi seinen Beitrag vor dem Hintergrund der tlw. horrenden Auktionspreise eingestellt hat, die zur Zeit für Aufsehen sorgen.

Wie man Zuflieger behandelt, bzw. eine Consomme´zubereitet, wird er oder seine Frau sicherlich wissen... .

Viele Grüße

Heinrich
__________________
für die, die ich liebe, gehe ich durch die Hölle. Den anderen zeige ich den Weg dort hin...
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 28.11.2010, 10:54
Benutzerbild von Heidemann
Heidemann Heidemann ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.09.2010
Ort: Neustadt
Beiträge: 128
Standard

Zitat:
Zitat von Heinrich Beitrag anzeigen
ich gehe mal davon aus, dass Rudi seinen Beitrag vor dem Hintergrund der tlw. horrenden Auktionspreise eingestellt hat, die zur Zeit für Aufsehen sorgen.

Viele Grüße

Heinrich
Moin Heinrich,

für die von dir beschriebenen Auktion gibt es doch sogar Videos über den Gesundheitszustand der Tauben.

http://www.youtube.com/watch?v=ypbwc...layer_embedded

Oder ?

Gruß
Dirk
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 28.11.2010, 11:05
Benutzerbild von Heinrich
Heinrich Heinrich ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 16.07.2005
Ort: Hörstel-Dreierwalde
Beiträge: 3.001
Standard Moin Dirk,

ich weiß, dass es sowas gibt ;-)

Ich kenne diese "TÜV"-Untersuchungen von Pferden auch so, wie Rudi sie beschreibt. Sie ist mittlerweile ein ganz normales "Ritual" bei Pferdeverkäufen geworden.
Und da sich Pferde und Brieftauben (in der Spitze) vom Preis her nicht sonderlich unterscheiden, wäre eine solche Untersuchung durchaus überdenkenswert und vllt. sogar irgendwann mal ein Qualitäts,-bzw. Seriositätskriterium für den Verkäufer und eine Art "Garantie" für den Käufer, dass er zumindest eine gesunde Taube gekauft hat.

Viele Grüße

Heinrich
__________________
für die, die ich liebe, gehe ich durch die Hölle. Den anderen zeige ich den Weg dort hin...
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 28.11.2010, 17:06
schmied schmied ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 12.12.2003
Ort: Solpke
Beiträge: 80
Standard

beim Pferde- TÜV geht es doch um die belastbarkeit beim reiten, der Zuchtwert wird nicht üntersucht -wie denn auch- geht bei keinem Tier.Und auch bei dieser Untersuchung gibt es keine Fehlerfreiheit, denn es ist eine Augenblicksbeurteilung.
Und der Gentest zur Abstammung wird seit mehreren Jahren schon beim Fohlenbrennen durchgeführt um Manipulationen oder Verwechslungen beim Spermaversand, die auchh mal vorkommen, zu erkennen.Soll bei Tauben ja schon mit einer Feder von Jungtier und entsprechenden Eltern möglich sein.
Also, Gesundheitstest und Abstammung sind 2 grundsätzlich verschieden Dinge.
Nun soll jeder selbst entscheiden,inwieweit er an die entsprechende Abstammung glaubt.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 28.11.2010, 20:45
Benutzerbild von rudi1
rudi1 rudi1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.04.2006
Ort: Nordhorn
Beiträge: 2.692
Standard

Guten Abend,

was ich damit meine ist folgendes: Ist es nicht hilfreich, wenn eine Taube in einer Auktion angeboten wird, diese mit einem Gesundheitszeugnis eines Taubentierarztes auszustatten. (Über die üblen Bilder, die in diesen Auktionen teilweise veröffentlicht werden, kann ich nur schmunzeln. Man kann eben keine Taube fotografieren, bei der die Scheiße an den Füßen klebt. Dazu noch einen verdächtig aussehenden Kot, der mit auf das Foto kommt)

Damit hätte dann der Käufer die Gewissheit, dass er sich keine Haar- oder Spulwürmer in seinen Bestand einschleppt. Des Weiteren ist eine bakterielle Untersuchung von größter Wichtigkeit. Die verschiedenen Krankheiten, die man sich einschleppen kann, will ich hier gar nicht weiter ausführen.

Die Kosten hierfür sind zu vernachlässigen, da sie nur ein kleiner Bruchteil des zu erwartenden Verkaufserlöses sind.

Ok. Ich weiß, es ist hier nicht üblich. Aber da ich erst ca. ein Jahr in diesem „Verein“ bin, denke ich immer noch in alten Mustern. Aber vielleicht belebt das ja.

Gruß Rudi

Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 29.11.2010, 14:16
Frajodu Frajodu ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 04.09.2008
Ort: Gladbeck
Beiträge: 699
Standard

Hallo Klausi,

ja, ich !!!!!!!!!!!!

Gruß Franz
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an
Smileys sind an
[IMG] Code ist an
HTML-Code ist aus

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ. Es ist jetzt 13:27 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions Inc.