Internet-Taubenschlag Diskussions Forum  

Zurück   Internet-Taubenschlag Diskussions Forum > Diskussionen > Züchter-Stammtisch

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 08.03.2014, 07:54
filzbernhard filzbernhard ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.10.2008
Ort: maintal
Beiträge: 107
Standard

Hallo Sportfreunde! Habe unsere Tauben seit ca. einer Woche draussen. Bis jetz hat sich unser Grauer noch nicht sehen gelassen. Hoffe es bleibt auch noch so die nächsten Wochen denn dann können sich die Tauben gut einfliegen. Gruss B. Filz
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 08.03.2014, 08:26
Benutzerbild von Krake
Krake Krake ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.04.2003
Ort: Luth.Wittenberg
Beiträge: 2.176
Standard

Moin,
leider mußte ich gestern zur Kenntniß nehmen ,daß ein Sperber den Sinn
des Rotsprayens nicht begriffen hatte.Bloß gut ,daß Nachbars Ducks
den Braten gerochen hat,solange er noch gut beisammen war,der Fastbraten.
Ab sofort ist Ducks mein Freund .Im Gegensatz zu dem grauen Grauen.
Bin neugierig ,wie das ausgeht.

gruß
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 08.03.2014, 08:59
Benutzerbild von rudi1
rudi1 rudi1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.04.2006
Ort: Nordhorn
Beiträge: 2.692
Standard

Hallo,

meine Tauben lasse ich seit Montag auch wieder raus. Bist jetzt ist es gut gegangen.

Heute Morgen, ich war gerade am Eier kochen, das mache ich selbst, denn Eier können Frauen selten kochen, sie geben sich dabei einfach keine Mühe. Also, heute Morgen klingelte es an der Tür und unser Nachbar stand da. Bei einer Tasse Tee hat er uns dann seinen Kummer erzählt:

Er hatte ja mal von mir vor Jahren eine weiße Taube bekommen. Es ist ein Vogel und wird Anton gerufen. Ein Bild anbei.



Er lebt bei unsern Nachbarn und ist ganz zahm. Meine Bemühungen ihm ein Weibchen zu verschaffen sind stets gescheitert. Nach einigen Tagen hackt er nur auf das Weibchen rum (er treib zum Nest) und das können meine Nachbarn nicht haben und bringen mir dann das Weibchen wieder. Ich habe schon versucht es zu erklären, aber es fiel nicht auf fruchtbaren Boden. Vor ein paar Wochen flog ihnen eine junge weiße Taube zu. Die hat Anton nicht gepickt und meine Nachbarn waren sehr glücklich darüber. Diese Taube ist eben noch nicht erwachsen. Nun ist diese Taube vom Habicht oder Sperber angefallen worden. Sie blutete unterm Flügel und ist ganz verschreckt. Anton auch. Meine Nachbarn auch und leiden jetzt mit der Taube weil sie doch als Antons Freundin mit zur Familie gehört.




Da kann man mal dran sehen, was für ein Leid und Kummer ein Habicht oder Sperber auch in normale Familien anrichten kann.

Gruß Rudi
__________________
„Alkohol tötet langsam“, aber wenn man es nicht eilig hat, macht das nichts!!
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 08.03.2014, 11:31
Benutzerbild von haluter
haluter haluter ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.12.2010
Ort: Bochum-Wattenscheid
Beiträge: 2.970
Daumen runter

Hallo, habe vorhin im Internet erfahren das in Eupen Belgien der Wanderfalke ansässig geworden ist und die Anwohner ihn mit Freude begrüßt haben und jetzt erst mal eine Webcam angeschafft werden muss, vielleicht kann man da noch was beisteuern Habe vor ein paar Minuten mit einem Freund in Essen telefoniert der gestern Besuch von gleich mehreren Sorten von Raubvögeln hatte und das alles machtlos über sich und seinen Tauben erdulden muss, und die ganze Schreierei der Züchterschaft nichts aber auch gar nichts bringt:-( Nach mehreren Jahren von Habicht angriffen ist jetzt der Sperber bei mir aufgetaucht und reduziert meine über das ganze Jahr frei fliegenden Hochfliegern mit -erfolg den Bestand.
M.f.G. Haluter.
__________________
http://zuchtschlagfigoreynaertbosua.jimdo.comZum Reichtum führen viele Wege. Und die meisten sind Schmutzig" Marcus Tullius Cicero ( 106-43 v. Chr).
" Die Strafe zähmt den Menschen, macht ihn aber nicht besser" Friedrich Wilhelm Nietzsche
(1844-1900), deutscher Philosoph.

Journal Impact Factor (JIF
Gebildet ist,
wer weiß,
wo er findet,
was er nicht weiß.


HOMPAGE der RV- WATTENSCHEID
BEACHTEN
http://www.brieftaubenreisevereinigung-wattenscheid.de/







Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 08.03.2014, 11:45
Benutzerbild von rudi1
rudi1 rudi1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.04.2006
Ort: Nordhorn
Beiträge: 2.692
Standard

Zitat:
Zitat von Krake Beitrag anzeigen
Moin,
leider mußte ich gestern zur Kenntniß nehmen ,daß ein Sperber den Sinn
des Rotsprayens nicht begriffen hatte.Bloß gut ,daß Nachbars Ducks
den Braten gerochen hat,solange er noch gut beisammen war,der Fastbraten.
Ab sofort ist Ducks mein Freund .Im Gegensatz zu dem grauen Grauen.
Bin neugierig ,wie das ausgeht.

gruß
Hallo Krake,

wenn Taubenzüchter nicht mal den Sinn von Raidex erkennen, wie soll dass dann ein Sperber können????

Diese Farbe hilft beim Angriff des Wanderfalken und nur da. Das ist hier schon sehr häufig erklärt worden. Aber es bleibt immer ein Bodensatz, der es nicht begreift.

Gruß Rudi
__________________
„Alkohol tötet langsam“, aber wenn man es nicht eilig hat, macht das nichts!!
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 13.03.2014, 09:41
Benutzerbild von Krake
Krake Krake ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.04.2003
Ort: Luth.Wittenberg
Beiträge: 2.176
Standard

Hallo Herr Bodensatz
Raidex hat in den ersten 14Tagen sehr geholfen.An dem Tag waren die Weibchen am Boden,sehe ich nicht gern, und da ist von einem Sperber,
der sich vom Baum auf die Taube fallen läßt,die Farbe erst beim zupacken auszumachen.Vieleicht hat sie ja garnicht Ducks,sondern die rote Farbe gerettet.Die Taube hat ,als der Nachbar dazukam ,leicht verletzt
hinter einer Palette gehockt und Ducks hat davor getobt und so die Aufmerksamkeit erregt.
Jetzt fliegen die Jährigen tgl.30min .Die rote Farbe droht ,dabei gewaltig
und es erfolgt kein Angriff,obwohl ich den Habicht hier oft sehe.
Sperber sind heimlicher,zumal wenn ihr großer Artgenosse, im Revier ist.
Und wenn die Farbe für den Wanderfalken hilft,auch gut Rudi.
Wird ja mal einer vorbeikommen und "Scheiße,Raidex "denken.
Ich hoffe Du konntest das schnallen,aber bitte überanstrenge dabei Deinen Bodensatz nicht.

gruß

gruß
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 13.03.2014, 10:35
Benutzerbild von Krolock
Krolock Krolock ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.03.2004
Ort: Stetten a.k.M.
Beiträge: 727
Standard

Gestern Nachmittag war es bei mir leider soweit:
Ich öffnete die große Klappe ( 100 cm x 60 cm ) an der Voliere und etliche Tauben kamen raus. Drei flogen los. Nach ca. 1 Minute hörte ich jede Menge Krähen sowie Elstern heftig schreien.Mir war sofort klar, daß " er " irgendwo in der Nähe ist. Zwei von den drei Tauben kamen nervös zurück und landeten auf dem Dach bzw. auf dem des Nachbarn. Ich stand ca. 2 m neben der Voliere und schaute in den Himmel, als urplötzlich ich nur noch ein Zischen hörte und ein riesiger Vogel mit ausgebreiteten Flügeln sind auf die ca. 5 Tauben stürzte, die sich auf der Volierenklappe befanden. Ich konnte trotz 2 m Entfernung nicht sehen, ob er eine erwischte oder wohin er flog, so schnell ging das. Sofort nahm ich meinen Hund und bin in Nachbars Garten, da dort etliche Sträucher sowie Versteckmöglichkeiten sind. Danach ging ich auf eine große Wiese hinter dem Haus, habe aber nichts gefunden. Ca. 45 Minuten später ging ich mit meinem Hund spazieren und in ca. 300 m Entfernung vom Schlag befinden sich Weiden für Kühe. Ich sah, wie ein Milan immer wieder landen wollte, aber im letzten Moment wieder durchstartete. Bei genauerer Betrachtung fand ich eine bis auf das Skelett aufgefressene Taube unter einem großen Wassertank, den der Bauer immer auf die Wiese stellt. Hier hatte sich wohl das Habichtweibchen versteckt und die Taube gefressen. .......
Gruß Uwe
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 13.03.2014, 15:20
Benutzerbild von Krake
Krake Krake ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.04.2003
Ort: Luth.Wittenberg
Beiträge: 2.176
Standard

Hallo Krolock,
genauso läuft das ab.Ein Bussard hüpft auch ins Verstaeck nach und nimmt die Beute weg.Deswegen vermeiden viele Habichte , wenn ein Bussard in der Nähe ist, Beutezüge.Nütz uns aber auch nichts,solange wir uns keinen Hausbussard halten dürfen,vieleicht ginge auch ein Kolkrabe, als Sheriff.
Die ersten Tage sind die Schlimmsten,bis sie richtig in enger Formation
fliegen und nach dem landen ,sofort verschwinden.
Meine Jährigen haben es jetzt ganz gut drauf.Die Alten sind auf einer 9Tg Jungen.Am 20.werden sie getrennt und haben es etwas leichter,wenn sie mit den Jährigen durchstarten.
Hier sind eine Unmenge Elstern und Eichelhäher.Manchmal höre ich ein Knackedolgeräusch,woher auch immer, und einer geht auf die Matte.
Zufällig fiel mir auf,daß der Habicht ,wenn es knallt ,hurtig abstreicht
aus den Fichten.Ich habe auch noch so eine uralte Gerätschaft,die nicht mehr schießt ,aber umsomehr knallt.Scheint zu passen.Wenn jemand eine ähnliche Möglichkeit hat,mal versuchen,natürlich ohne Diabolo.

gruß
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 13.03.2014, 18:02
Benutzerbild von ulibov
ulibov ulibov ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.06.2006
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 917
Standard

Hallo,
habe sie seit gut 2 Wochen unregelmäßig draußen. Bisher kein Angriff. heute bin ich zum ersten mal mit dem Hund spazieren nachdem die Mädels in der Luft waren. Fliegen gut 40 Minuten und das als sehr enger Pulk. Wenn er jetzt mal kommt haben sie eine Chance (und ich kann sie wieder ein paar Tage drinnen lassen) Ich denke das war so genau richtig.
Gruß Uli
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 13.03.2014, 18:26
Benutzerbild von Krake
Krake Krake ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.04.2003
Ort: Luth.Wittenberg
Beiträge: 2.176
Standard

genau richtig Ulibov,
ich lasse sie jetzt ,auch erstmal wieder paar Tage im Schlag.
Es ist noch zu zeitig ,daß sich sich in Form fliegen.Kann zum Ende der Saison ,sonst schwierig werden,sie willig zu halten.

gruß
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an
Smileys sind an
[IMG] Code ist an
HTML-Code ist aus

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
dringend Hilfe benötigt, feuchter Schlag MichaelH Taubengesundheit 22 20.12.2008 19:36
Kokkzidien 01367 Taubengesundheit 17 18.07.2008 13:33
Biete: Verkaufe Nico de Heus Schlag Kai362 Biete/Suche/Tausche 19 24.03.2008 08:30
Züchter, Taube oder Schlag ????? KlausK Züchter-Stammtisch 20 25.11.2007 18:18
Neuer Schlag Tauben fliegen nicht am Haus uwe1 Züchter-Stammtisch 5 26.08.2003 07:29


Alle Zeitangaben in WEZ. Es ist jetzt 18:31 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions Inc.