Internet-Taubenschlag Diskussions Forum  

Zurück   Internet-Taubenschlag Diskussions Forum > Diskussionen > Züchter-Stammtisch

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 01.02.2020, 15:23
Benutzerbild von gesmo
gesmo gesmo ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.07.2012
Ort: Mülheim -Ruhr
Beiträge: 775
Standard

Hallo Mime ,

danach schaue ich a.-oder b .

1. Temp.-Füße

2 Schultergürtel incl, Rabenbeine- vorne .
3. niedrige Atmung 25-30 pr. min.
4. Blutzirkulation fühlbar

5. Formnerven an testen.
6. Lockerheit der Brustmuskeln geht nur bedingt.( sind 4 aber nur 2 Abtastbar)

7 Lenden ohne Kuhle (n )
8 5 Sekunden druck auf -Brustbeinkamm nahe Legebeine
9 wenn möglich bei Vögel ... die mit der dunkelsten stimme .
um noch andere Sachen zu überprüfen bedarf es wohl 15. min.

wenn die Taube entspannt ist ...sonst gibt es falsche werte .
Glanz des Auges Firniss wäre die pos . 2 a, noch.

sollte 1-4 nicht zutreffen so breche ich ab,,,kein kauf

B G Wilfried
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 01.02.2020, 15:55
linus linus ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.11.2008
Ort: Lingen
Beiträge: 1.274
Standard

Hallo Sascha
Ich habe überlesen das es sich bei a um ein Enkelkind bei b um ein Kind handelt. So würde ich immer das Kind, also b vorziehen.
Ich sollte genauer lesen
Grüße Hans
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 01.02.2020, 16:22
Volker2 Volker2 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.04.2004
Ort: Darmstadt
Beiträge: 801
Standard

Ich habe überlesen das es sich bei a um ein Enkelkind bei b um ein Kind handelt.






somit ist schon mein erster Satz falsch
__________________
Gruß

Volker
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 01.02.2020, 23:02
Günter W. Günter W. ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 17.02.2018
Ort: Lübeck
Beiträge: 73
Standard

Zitat:
Zitat von Mime Beitrag anzeigen
Guten Morgen zusammen!

Ich möchte hier mal eine Frage in die Runde werfen, die mir schon länger im Kopf herum geht und die mir gestern beim Lesen der "Brieftaubensport International" wieder einfiel:
nach welchen Qualitäten sucht ihr eure Zuchttauben aus? Es geht mir nicht darum jetzt das Übliche zu hören wie "Leistungshintergrund" , "Abstammung" usw. Deswegen will ich meine Frage konkretisieren:
angenommen ihr habt - für einen euch angemessen erscheinenden Betrag - die Wahl zwischen zwei Tauben:
a) ein Enkelkind einer richtig guten Zucht- und/oder Reisetaube, welches euren Vorstellungen von einer guten Taube auch in der Hand (Körper, Auge usw.) auch voll entspricht
b) ein Kind einer richtig guten Zucht- und/oder Reisetaube, welches aber nach euren Vorstellungen einige Schwächen in der Handbeurteilung (Körper, Auge usw.) aufweist
Welche Taube würdet ihr nehmen?
Gruß Sascha

Hallo Sascha, hallo Forum,

nach meiner Einschätzung gelingt es es uns schon länger nicht mehr hier eine vernünftige Diskussion zu den mannnigfachen, wirklichen, echten und realen Problem im Taubensport zu starten.
Jetzt nimmst Du Mime (die Stimme?) aus Verzweiflung (?) hier halt das schon lange zu Tode gerittene Dauerthema: „Auswahl der Tauben“ für die Zucht.
Dafür bekommst Du natürlich jede Menge Klicks, aber keine vernünftige, weiter führenden Antworten.
Das dThema iskutieren wir hier, m.W., unter verschiedenen Überschriften, seit mindestens 1 Jahr (so lange bin ich dabei) rauf und runter. (z.B. in "Alte Zuchttauben" "Meisterschaften" "Züchter oder Spieler" u.a.).
immer mit dem gleichen (Null-Summen)-Ergebnis:
Keiner kann reinschauen. Auch Ihr selbst ernannten Klassifizerer .nicht!
Nach irgendwelchen, von Euch festgelegten Qualitäten und körperlichen Mängeln/Schwächen (an Jungtauben ?!) Tauben von der Zucht auszuschließen ist für mich Taubensport nach Gutsherrenart.

Euch geht es einfach zu gut (in der heutigen Warengesellschaft). Früher hättet Ihr das Jungtier (aus den Assen) mit Kusshand genommen und es an eure besten Tauben (egal wie wirklich gut) gepaart.
Heute ist das alles zumeist – mal mehr mal weniger- reine Abstammungs(massen)ware.

Machts gut
Günter W.
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 02.02.2020, 03:32
Austria Austria ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.02.2004
Ort: M.
Beiträge: 828
Standard

Werte Sportfreunde!


.) Keiner kann in die Tauben hinein schauen ist sicher der Punkt dem jeder zustimmen wird.
.)Und dass viel zu viele Tauben mit Hochglanzabstammung in den Zuchtvolieren sitzen stimmt wohl auch.
.)Der nächste Punkt ist wohl, dass dann diese Hochglanzabstammungstiere verkauft werden, obwohl sie mangels Erfolg in der Zucht selektiert gehörten.

Damit sind für mich drei Punkte genannt, welche eine Masse an Jungtiere produziert, welche für den Sportbewerb untauglich sind.

Trotzdem würde ich mir nur eine Taube in den Zuchtschlag setzen, welche mir gefällig ist. Und dabei spielt die Optik und die Handbeurteilung die Hauptrolle.

Und bei Sascha seiner Eingangsfrage würde ich das Tier nehmen, welches dem As am ähnlichsten ist und auch hier sowohl optisch als auch in der Hand.


Und es bleibt trotzdem immer nur ein Probieren, eben weil wir nicht hinein sehen können.
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 02.02.2020, 03:51
Benutzerbild von Pfaelzer
Pfaelzer Pfaelzer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.04.2001
Ort: Landau-Land
Beiträge: 5.026
Standard

Zitat:
Zitat von Volker2 Beitrag anzeigen
Moin,


bei der Fragestellung nimmt mE jeder das Jungtier a). Ich auch.


Ob das Jungtier a) genauso wie Jungtier b) vererbt, kann nur die Nachzucht im Korb zeigen.


Ich habe auch schon nicht vollkommende Jungtiere aus Assen in den Zuchtschlag gegeben und erfolgreiche Nachzucht daraus bekommen.


Fakt ist, in den Kopf können wir weder bei a) noch bei b) schauen.

Hallo Volker,
Rainer Püttmann hat aber auch die Antwort gegeben.
Er kann nach vielen Jahren seine Tauben Auslesen.
Er schreibt: Ein Blick in die Preisliste reicht dafür. D. h. erkann eine Preisliste Lesen.


Wir alle die wir länger dabei sind haben das doch schon erlebt. Ein AS gezogen aus 2 X-beliebigen jährigen die dann auch noch ausbleiben.
Ad Schaerlaeckens sagt: Du musst sie nur Züchten.

Ich hätte gerne das Geld dass schon für Kinder aus Assen ausgegeben wurde.

Und dennoch geht es meiner Meinung nach nur über das Papier. Das heißt über die gute Linie. Ich hatte schon Tauben die hatten gute Abstammung, meiner Meinung nach eine gute Muskulatur, ein tolles Auge usw. Eben perfekte Tauben.

Aber da kam nie was. Und dann hatte ich schon Tauben die man am liebsten an die Wand..... na ihr wisst schon. Und daraus kam dann die GUTE!
Ich halte mich ans Papier. Wenn dort viele gute stehen und viele gute Verwandte da sind und mir dann die Taube auf dem Foto (Tauben die von Profis fotografiert sind kaufe ich nicht) gefällt, kann sein das ich sie mir kaufe. Wenn ich es finanziell kann.

Harry Tamsen hatte auch hier Recht: Sie müssen aus dem richtigen Loch kommen.
__________________
Gut Flug
Pfälzer

Lebenserfahrung ist die Summe zumeist schmerzlicher Lernprozesse.
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 02.02.2020, 12:35
Benutzerbild von knispel
knispel knispel ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.11.2005
Ort: Anröchte
Beiträge: 115
Standard

Grüßt Euch.
Ich würde das direkt Kind des Vererbers nehmen. Wobei es inzwischen so ist, dass ich körperliche Defizite bei Weibchen eher verzeihen kann. Passendes Beispiel ist mit Sicherheit- und da wird mir Mime recht geben- die NL 3105 von Dirk de Beer. Ich habe diese Täubin zwar nie in der Hand gehabt haben aber sie soll "grausam" gewesen sein. Vor Jahren war ich bei einem gut reisenden Sportsfreund aus einer Nachbar RV. Sein bestes Zuchtweibchen war wirklich schlecht in der Hand. Aber Kinder flogen super...
VG
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 02.02.2020, 17:35
Benutzerbild von Pfaelzer
Pfaelzer Pfaelzer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.04.2001
Ort: Landau-Land
Beiträge: 5.026
Standard

Zitat:
Zitat von knispel Beitrag anzeigen
Grüßt Euch.
Ich würde das direkt Kind des Vererbers nehmen. Wobei es inzwischen so ist, dass ich körperliche Defizite bei Weibchen eher verzeihen kann. Passendes Beispiel ist mit Sicherheit- und da wird mir Mime recht geben- die NL 3105 von Dirk de Beer. Ich habe diese Täubin zwar nie in der Hand gehabt haben aber sie soll "grausam" gewesen sein. Vor Jahren war ich bei einem gut reisenden Sportsfreund aus einer Nachbar RV. Sein bestes Zuchtweibchen war wirklich schlecht in der Hand. Aber Kinder flogen super...
VG

Hallo Patrick,
nein, sie war nicht Grausam. Sie war nicht groß, eher kurz.
Aber: Das war 2011 als ich sie in der Hand hatte. Da war sie 9 Jahre Alt. Von der Statur her war sie eher normal.

Aber: Sie hatte aber eine Muskulatur wie ich sie selten erlebt habe. Für eine eingesperrte Taube geradezu Sensationell. Dirk gab mir dann eine Tochter davon. Die war nicht schön. Gar nicht zu vergleichen mit ihrer Mutter. Aber sie war 6. AS Weibchen im Regionalverband. Hat also Klasse geflogen. Ihr Sohn ist Heute einer meiner Besten ZUchtvögel und der macht locker 93 Punkte. Aber weil ich den selbst gezogen habe will keiner ein Junges daraus. Ist halt so.



Nein, da irrst du dich. Die war schon rein äußerlich die Beste die er da damals im Sommer 2011 in dem kleinen Abteil sitzen hatte. Um Welten besser als die anderen. Die war eine Ausnahme. Dirk wird das bestätigen. Körperlich ein klein wenig unter dem Durchschnitt. Aber kompakt und nicht zu verbiegen. Aber ihr Vater der Kleine Dirk war bestimmt ein Riese bei dem Namen.



Vielleicht war sie da auch gerade in Form und andere hatten sie zu einem anderen Zeitpunkt in der Hand wo sie nicht gut drauf war. Ich jedenfalls hatte noch nie oder ganz selten ein Weibchen in der Hand die mir sofort gefallen hat und die als eingesperrte Taube solche Muskeln hatte.

Vielelicht hast du sie auch in der Hand gehabt als sie alt und verschlissen war. Kann sein. Ich jedenfalls habe eine andere Erinnerung an dieses Weibchen.

Ich hoffe der Dirk liest das und schreibt was dazu. Über sie zu schreiben ist/war diese Taube allemal wert.
__________________
Gut Flug
Pfälzer

Lebenserfahrung ist die Summe zumeist schmerzlicher Lernprozesse.

Geändert von Pfaelzer (02.02.2020 um 17:39 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 03.02.2020, 06:00
Benutzerbild von argail
argail argail ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.03.2008
Ort: Bad Bevensen
Beiträge: 3.701
Standard Tochter kleine Dirk

Moin,
ich durfte diese Täubin leider nicht mehr "live" erleben aber als ich 2018 bei Dirk deBeer war, gab er mir u.A. eine Enkelin dieser Täubin in die Hand mit den Worten "die sieht exakt so aus wie die Oma". Und wenn die Oma so ausgesehen hat,dann war die eine der körperlich besten Tauben ihrer Zeit! Nicht groß,das nicht,aber seidenweiches Gefieder, eine perfekte Harmonie, ein strahlendes Auge und Muskeln,dass du dachtest, du hast da eine Stahlkugel in der Hand. Diese Taube hätte man durch eine Mauer werfen können.


Insofern denke ich,dass der Thomas da ein wahres Wort zur Handbeurteilung der alten NL-Täubin gesprochen hat.


Gruß,
Michael
__________________
Das Heide-Derby auf www.heidederby.de
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 03.02.2020, 11:18
Lessing Lessing ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 31.01.2019
Ort: Wolfenbüttel
Beiträge: 464
Standard Sachen gibt es, nur eine Ausnahme?

NL 00 1211110 Schwester "Kleine Dirk", von Klassifizierer aussortiert, kein Rücken, zu klein und "Pfauenschwänzchen Sohn "Bourges" vDijck, Gurke in der Hand, kein Rücken langhalsig, hochbeinig schlechtes Auge, aussortiert wegen körperlicher Mängel.....,
Tochter der beiden, 01 664 beim Absetzen mit einer "3" beurteilt!
Jung 16 x ges. 14 x Preis, (11x freie Flüge 120km, 9 x Preis) 2. beste der RV mit 5/5 und dann jährig RV, KV und Bezirks beste Jährige, 3. ASW im15. Bezirk....
Soviel dazu!
LG
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an
Smileys sind an
[IMG] Code ist an
HTML-Code ist aus

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ. Es ist jetzt 17:31 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions Inc.