Internet-Taubenschlag Diskussions Forum  

Zurück   Internet-Taubenschlag Diskussions Forum > Diskussionen > Züchter-Stammtisch

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 03.02.2020, 13:02
Lessing Lessing ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 31.01.2019
Ort: Wolfenbüttel
Beiträge: 462
Daumen runter Toll...

1. Training 3377 registriert
Finale. 1548 gesetzt
Zurück. 308
Stand 12.00 MEZ 2. Tag
Zurück. 490
Stand 07.00 MEZ 3. Tag
Zurück. 544
Stand. 09.30 MEZ 3. Tag
Zurück. 581
Stand 14.00 MEZ 3. Tag
..........
Verspielt fast 3000 Tauben x 1000 $ = 3 000 000 $ ....???
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 03.02.2020, 13:34
frisch frisch ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 07.12.2010
Ort: Berg /Richtheim
Beiträge: 3
Standard

Die Meinungen sollten in diesen Fall gar nicht so weit auseinader gehen. Über den wert eines solchen 1. Konkurs läst sich streiten. Bei einer Flugzeit von fast 12,5 Stunden auf 600 KM mit durchschnittlich 48 KM in der Stunde stellt sich eher die Frage wieviel Stunden die Taube auf der Stecke Pause gemacht hat. Bei jeden normalen 600 KM Flug in Deutschland würde diese Taube nicht mal einen Preis fliegen mit der Geschwindigkeit. Bei solchen flügen wo am ersten Tag nur 3 Tauben nachhause kommen und am nächsten Tag gerade mal so 500, was noch kein drittel ist der gesetzten Tauben ist und vermutlich die selbe anzahl gar nicht mehr nachhause kommt. Da geht es nicht nur um die Klasse der Taube, sondern um das überleben in der freien Natur. Solche Flüge sind klassische Tauben vernichtungsflüge. Warum macht der Veranstalter solche Krachflüge?
Jeder Flugleiter hätte bei der Wetterlage verkürtzt zum wohle der Tauben.
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 03.02.2020, 17:09
Benutzerbild von Pfaelzer
Pfaelzer Pfaelzer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.04.2001
Ort: Landau-Land
Beiträge: 5.024
Standard

Zitat:
Zitat von argail Beitrag anzeigen
Moin Thomas,


habe dir mal was zwischen die Zeilen geschrieben. Um das mal klarzustellen: die Leistung der angekommenen Tauben in SA ist durch nichts kleinzureden. Wer bei so einem Flug als einer der ersten 10% ankommt, der kann was. Der hat Mordant. Da steckt richtig was drin. Wille, Zähigkeit, Leidensfähigkeit. Deswegen auch Glückwunsch an Manfred und Stefan für die 19. Taube. Ein tolles Tier hat der Manfred da gezüchtet, klasse!


Aber!(und das ist ein großes Aber): jetzt am dritten Tag fehlen noch fast 1000 Tauben von über 1500 Gesetzten. Ist es das denn alles wert? In meinen Augen nicht. Aber ich weiß,dass das nur eine Einzelmeinung ist. Jeder tickt da anders.


Ich werde jedenfalls an solchen OLR nicht teilnehmen, auch wenn ich den Endflugüberlebenden echte Klasse konstatiere. Und ich halte diese Form von OLR in keinster Weise für "Werbung" oder "Vorbildlich". Ohne diese Katastrophenendflüge, dann ja, die Organisation,die Publicity, das Marketing, alles super, alles Werbung. Aber wenn die dann so Interessierten Außenstehenden hören,dass auf dem Endflug zwei Drittel der Tauben elend verrecken und das das nicht nur niemanden schert, sondern im Gegenteil solche Flüge noch gefeiert werden,dann wird der ganze gute Eindruck auf einen Schlag zunichte gemacht. So gewinnt man nicht einen neuen Züchter dazu. Davon bin ich überzeugt.


Gruß,
Michael

Hallo Michael,
wir beide bereiben ein und dasselbe Hobby/Brieftaubensport.
Und doch tut es jeder auf seine Art.

Hobby ist wenn ich mich mit was Beschäftige und keinerlei Anspruch auf Erfolg habe. Wenn ich etwas gerne tue und unter Umständen niemanden, auch kein Tier da in Mitleidenschaft gezogen wird. Briefmarken sammeln ist ein Hobby. Motorradfahen ist ein Hobby. Das mache ich wenn ich gerade Lust und Laune habe? Können wir das auf unsere Tauben übertragen? Sie versorgen wenn wir Lust und Laune haben? Aber ich weiß was du meinst und ich Glaube dir, dass du es als Hobby betreibst und wenn sie gut kommen ist es OK und wenn nicht, dann auch.



Brieftauben-Sport hat mit Hobby in dem Sinne nicht mehr viel zu tun. (oder warum zieht man 60 - 100 Junge? Hält manchmal 200 Alttiere?)
Denk doch mal nur an die Beiprodukte, die Medizinische Begleitung usw. Also wenn das Hobby ist und dann noch die viele Arbeit - pardon Zeit die ich da reininvestiere, dann such ich mir ein anderes ---richtiges--- Hobby.
Nur allein der Umgang mit Tieren ist es ja nicht. Schon immer wollte ich Erfolg haben wenn ich an Wettfllügen teilnahm. Andere sehen das gelassener. Aber ich sehe es nun mal so.
__________________
Gut Flug
Pfälzer

Lebenserfahrung ist die Summe zumeist schmerzlicher Lernprozesse.
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 03.02.2020, 17:35
Benutzerbild von Pfaelzer
Pfaelzer Pfaelzer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.04.2001
Ort: Landau-Land
Beiträge: 5.024
Standard

Zitat:
Zitat von Lessing Beitrag anzeigen
1. Training 3377 registriert
Finale. 1548 gesetzt
Zurück. 308
Stand 12.00 MEZ 2. Tag
Zurück. 490
Stand 07.00 MEZ 3. Tag
Zurück. 544
Stand. 09.30 MEZ 3. Tag
Zurück. 581
Stand 14.00 MEZ 3. Tag
..........
Verspielt fast 3000 Tauben x 1000 $ = 3 000 000 $ ....???

Hallo,
ich bin eigentlich gegen solche Flüge. Betrache das aber als Event. Und ganz klar: Das hat mit Hobby nichts zu tun.


Aber da hast du Recht. Das ist eine reine Geldvernichtungsmaschine. So habe ich das noch nie gesehen.
__________________
Gut Flug
Pfälzer

Lebenserfahrung ist die Summe zumeist schmerzlicher Lernprozesse.
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 03.02.2020, 18:53
Lessing Lessing ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 31.01.2019
Ort: Wolfenbüttel
Beiträge: 462
Standard Sieh es mal so!?

Achim
https://m.youtube.com/watch?v=7w9xtMrITmg
Alles schon erlebt....
lG
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 03.02.2020, 18:58
Strasser_84 Strasser_84 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.10.2006
Ort: Rietberg
Beiträge: 836
Standard

Zitat:
Zitat von Pfaelzer Beitrag anzeigen
Hallo,
ich bin eigentlich gegen solche Flüge. Betrache das aber als Event. Und ganz klar: Das hat mit Hobby nichts zu tun.


Aber da hast du Recht. Das ist eine reine Geldvernichtungsmaschine. So habe ich das noch nie gesehen.

Guten Abend Pfaelzer,


Geldvernichtungsmaschine aber nur für die Lieferanten. Für die Eventveranstalter ist es eine Gelddruckmaschine.


BG
R. Kuhlmann
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 03.02.2020, 21:51
Benutzerbild von Alfred Weber
Alfred Weber Alfred Weber ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.05.2003
Ort: Kirchdorf - Abtschlag, Am Steinacker 4
Beiträge: 3.033
Standard Hut ab

Zitat:
Zitat von Pfaelzer Beitrag anzeigen
Hallo Michael,
wir beide bereiben ein und dasselbe Hobby/Brieftaubensport.
Und doch tut es jeder auf seine Art.

Hobby ist wenn ich mich mit was Beschäftige und keinerlei Anspruch auf Erfolg habe. Wenn ich etwas gerne tue und unter Umständen niemanden, auch kein Tier da in Mitleidenschaft gezogen wird. Briefmarken sammeln ist ein Hobby. Motorradfahen ist ein Hobby. Das mache ich wenn ich gerade Lust und Laune habe? Können wir das auf unsere Tauben übertragen? Sie versorgen wenn wir Lust und Laune haben? Aber ich weiß was du meinst und ich Glaube dir, dass du es als Hobby betreibst und wenn sie gut kommen ist es OK und wenn nicht, dann auch.



Brieftauben-Sport hat mit Hobby in dem Sinne nicht mehr viel zu tun. (oder warum zieht man 60 - 100 Junge? Hält manchmal 200 Alttiere?)
Denk doch mal nur an die Beiprodukte, die Medizinische Begleitung usw. Also wenn das Hobby ist und dann noch die viele Arbeit - pardon Zeit die ich da reininvestiere, dann such ich mir ein anderes ---richtiges--- Hobby.
Nur allein der Umgang mit Tieren ist es ja nicht. Schon immer wollte ich Erfolg haben wenn ich an Wettfllügen teilnahm. Andere sehen das gelassener. Aber ich sehe es nun mal so.
Hallo Thomas,

du bist ganz einfach von A-Z eine ehrliche, geradlinige Haut, triffst sehr oft den Punkt und das ist es was mir sehr imponiert...aber leider gibt es viel zu wenige von Deinem Format in diesem Sport.

Hut ab!!!

Taubengruß
Alfred
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 04.02.2020, 06:44
Austria Austria ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.02.2004
Ort: M.
Beiträge: 828
Standard

Hallo Thomas!

Man kann jedes Hobby auf die Spitze treiben!
Da sind nach oben wohl alle Grenzen offen.


MfG
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 04.02.2020, 06:58
Benutzerbild von argail
argail argail ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.03.2008
Ort: Bad Bevensen
Beiträge: 3.701
Standard

Zitat:
Zitat von Pfaelzer Beitrag anzeigen
Hallo Michael,
wir beide bereiben ein und dasselbe Hobby/Brieftaubensport.
Und doch tut es jeder auf seine Art.

Hobby ist wenn ich mich mit was Beschäftige und keinerlei Anspruch auf Erfolg habe. Wenn ich etwas gerne tue und unter Umständen niemanden, auch kein Tier da in Mitleidenschaft gezogen wird. Briefmarken sammeln ist ein Hobby. Motorradfahen ist ein Hobby. Das mache ich wenn ich gerade Lust und Laune habe? Können wir das auf unsere Tauben übertragen? Sie versorgen wenn wir Lust und Laune haben? Aber ich weiß was du meinst und ich Glaube dir, dass du es als Hobby betreibst und wenn sie gut kommen ist es OK und wenn nicht, dann auch.



Brieftauben-Sport hat mit Hobby in dem Sinne nicht mehr viel zu tun. (oder warum zieht man 60 - 100 Junge? Hält manchmal 200 Alttiere?)
Denk doch mal nur an die Beiprodukte, die Medizinische Begleitung usw. Also wenn das Hobby ist und dann noch die viele Arbeit - pardon Zeit die ich da reininvestiere, dann such ich mir ein anderes ---richtiges--- Hobby.
Nur allein der Umgang mit Tieren ist es ja nicht. Schon immer wollte ich Erfolg haben wenn ich an Wettfllügen teilnahm. Andere sehen das gelassener. Aber ich sehe es nun mal so.

Moin Thomas,


dann haben wir beide eben unterschiedliche Definitionen des Begriffes "Hobby". Sei es drum, wäre auch langweilig ,wenn wir alle gleich wären.
Bleib wie du bist.


Gruß,
Michael
__________________
Das Heide-Derby auf www.heidederby.de
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 04.02.2020, 09:38
Austria Austria ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.02.2004
Ort: M.
Beiträge: 828
Standard

Zitat:
Zitat von Mühlhiasl Beitrag anzeigen
Die 1.Taube ist eingetroffen, nach fast 12 1/2 Stunden Flugzeit. Super !!!
Viele werden jetzt wieder sagen/schreiben das ist nicht gut für unsere Tauben.Vor 40 -50 Jahren hatten wir auch diese Tauben, da zählten die Preise und nicht die AS-Punkte.Jeder Züchter freute sich wenn seine Taube von einem 500; 600, 700 km Flug nach Hause kam.Heute zählt nur noch diese Gier nach AS-Punkte. Hoffentlich besinnen sich die noch verbleibenden Züchter und Spieler wieder auf diese Zeit.
Das Rad der Zeit werde ich und auch manch Gleichdenkender aber nicht mehr zurück drehen könne.
Aber schön waren meine 64 Jahre aktiver Brieftaubensport !

Herzlichen Glückwunsch an die Sportfreunde Barbara und Milan Sivoc aus Slovenien !!!


Hallo Hubert!


Ich bin mir nicht sicher, ob SA als Qualitätsmaßstab herzuziehen ist.
Auch nicht im Vergleich zu früheren Zeiten!

Wenn ich die für mich einsehbaren Zahlen vom Pre-training Flight 01 mit Ankunft im Finale ansehe


Belgien 109 zu 15 = 13% (PIPA 23 zu 3)
Niederlande 125 zu 25 = 20% (Hooymans 17/1)
Deutschland 815 zu 163 = 20%
Österreich 23 zu 7 = 30%
USA 557 zu 88 = 15%
Südafrika 490 zu 98 = 20%
England (GB) 253 zu 37 = 14%
Polen 93 zu 23 = 24%
CZ-Rep. 38 zu 4 = 10%
Rumänien 53 zu 12 = 22%


und vergleiche, fällt es mir schwer zu sagen wo jetzt mehr Tauben-Qualität zu finden ist.


Holland als die Dominanteren auf der Int. Weitstrecke.
Belgien als Mutterland der Brieftaube mit unzähligen Nationalflügen.
England mit ihren Kanalfliegern.
Polen und Rumänen mit ihren harten und weiten Flugprogramm.
Südafrika mit Heimvorteil?


Oder ist es dort in SA doch nur Glücksache?
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an
Smileys sind an
[IMG] Code ist an
HTML-Code ist aus

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ. Es ist jetzt 22:54 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions Inc.