Internet-Taubenschlag Diskussions Forum  

Zurück   Internet-Taubenschlag Diskussions Forum > Diskussionen > Züchter-Stammtisch

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 16.02.2020, 18:07
Benutzerbild von schoenan
schoenan schoenan ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 07.02.2006
Ort: Gescher
Beiträge: 57
Standard

Hallo Sportsfreund,

sehr merkwürdig aber auch sehr interessant dieser Artikel. In meiner RV haben auch drei Kollegen 2018 keinen Vor bzw. Jungtierflug aus persönlichen gesundheitlichen Gründen mitmachen können. Als Jährige waren nach dem dritten Flug bis auf vier alle aus dem Rennen. Den Endfug hat keine Taube mehr mitmachen können. In Summe reden wir hier von insgesamt 30 Jährigen. Ich denke das ohne Trainingsflüge als Jungtaube die SO oder O - Richtung nicht machbar ist.

Viele Grüße Andreas
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 17.02.2020, 13:23
SG Rosin SG Rosin ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 03.05.2006
Ort: Lauenbrück
Beiträge: 59
Standard

Moin moin,

ich glaube dem Züchter und dem Beitrag in der BT. Aber meine Erfahrung sagt eigentlich genau das Gegenteil. Es gibt natürlich Ausnahmen von 3-4 Tauben die es geschafft haben gute oder Brauchbare Tauben auf der Reise zu sein. Ich hab es auch immer wieder hier und da mal versucht mit Tauben die zu spät für die Jungtierreise waren privat ca. insgesamt 300km in dem Jahr gefahren, und es war einfach nicht möglich. Wenn die Tauben im Geburtsjahr nicht einmal im Kaby waren so nur meine Meinung gibt es im nächsten Jahr die Quittung. Wenn die Tauben gesund und Fit sind schickt man doch die Tauben oder nicht? Futter und Wasser ich weiß nicht, muss man selber mal ausprobieren. Aber ich denke bei jedem Wochenende 1000 - 1200 m/min wird denen irgendwann die Puste ausgehen davon bin ich überzeugt. Brieftaubensport ist Hochleistungssport ich bin mal gespannt wenn man einen Hochleistungssportler nur Wasser und Brot geben würde, keine Energie zusätzlich oder andere Ergänzungen, was da das Ergebnis sein würde. Ich glaube die können im richtigen Leistungssport nicht mithalten. Das ist aber nur meine Meinung.
Wenn es auch so klappt, perfekt
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 17.02.2020, 16:32
Konni 433 Konni 433 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.02.2015
Ort: Parchim
Beiträge: 368
Standard

Hallo,

was das Training oder Erfahrung im Express betrifft kann ich mitgehen. Was Leistungen im Profisport betrifft, kann ich so nicht für mich nachvollziehen. Wenn alle im Profisport auf natürliche Weise die Sportart ausüben würden, gäbe es nicht die vielen Dopingskandale und Schattenseiten des Profisports. Als sportbegeisterter Fernsehzuschauer musste ich leider ein bestätigtes Misstrauen in die erbrachte Leistung vieler Athleten feststellen. Einige Sportarten schaue ich mir gar nicht mehr an, weil der Glaube an sauberen Ergebnissen verloren gegangen ist. Es hat alles mal mit Ernährung angefangen und über Vitamine usw.usw. seinen Lauf genommen. Das Ziel war Geld, Raffgier und im Endeffekt Betrug an anderen Sportlern. Ich möchte faire auf natürliche Weise erreichte Ergebnisse. Dann ist vielleicht die Rekordmarke wieder tiefer aber realistischer. Es gibt nicht wenige Profisportler, die unsaubere Praktiken in ihrem Sport anprangern. Da ist es auch nicht sinnvoll, wenn wir unseren Brieftaubensport als Profisport ansehen. Das ist er nach meiner Auffassung nicht. Er wird auf Grund der Versorgung dazu gemacht. Ob das dann allerdings professionell ist, darüber kann man streiten. Denn wir bedienen uns der Brieftaube. Wenn nach 1000m/min einigen Tauben die Luft ausgeht, dann geht sie eben allen aus und wir bekommen wieder einen natürlichen Blick für das normal Mögliche. Dann dauert auch ein Konkurs etwas länger und wird nicht gleich als Katastrophe verschrien. Ich glaube, dass dann auch wieder viele andere gesundheitliche Probleme auf natürliche Weise abnehmen werden. Wo stehen wir mit unserem Brieftaubensport? Ist Wasser und Futter schon so unzumutbar geworden? Haben wir nicht selber Misstrauen, wenn einer überragend eine Saison spielt, ob alles mit rechten Dingen zugeht? Erst nach der Überprüfung durch den Verband und negativem Ergebnis werden die Köpfe wieder eingezogen. Aber unser schon obligatorisches Misstrauen ist doch ein Zeichen für unsere Situation im Brieftaubensport. Ich finde Leistungen wie vom Sportfreund Windhorst einfach toll. Ist auch nur meine Meinung, die nicht in Stein gemeißelt ist.

Gruß Konrad
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 18.02.2020, 07:20
Benutzerbild von gonzo
gonzo gonzo ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.04.2004
Ort: Hemmingen
Beiträge: 310
Standard

Hallo,
es geht auch ohne Beiprodukte. Auch wenn es mir keiner glaubt:
Außer ca. 3 mal im Jahr Ronidazol im Wasser, gibt’s nur Brunnenrein.
Keine Vitamine,Blitz,Elektrolyte,Kräuter,Öle,Suppen,Es sig,Antibiotika oder anderes.
Neben Futter nur Grit, Klaus-Stein und Vitamineral-Pulver.
Letztes Jahr fliegt einer meiner Vögel 10 Preise mit 927 AsPunkten. Vor 3 Jahren fliegt ein anderer 11 Preise mit 990 AsPunkten.
Aber ich reinige die Schläge ganzjährig täglich und wechsele täglich die Tränken.
__________________
gut flug
Hans-Heinrich
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 18.02.2020, 07:42
Benutzerbild von Mime
Mime Mime ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 04.08.2002
Ort: Warstein
Beiträge: 2.089
Standard

Zitat:
Zitat von gonzo Beitrag anzeigen
Hallo,
es geht auch ohne Beiprodukte. Auch wenn es mir keiner glaubt:
Außer ca. 3 mal im Jahr Ronidazol im Wasser, gibt’s nur Brunnenrein.
Keine Vitamine,Blitz,Elektrolyte,Kräuter,Öle,Suppen,Es sig,Antibiotika oder anderes.
Neben Futter nur Grit, Klaus-Stein und Vitamineral-Pulver.
Letztes Jahr fliegt einer meiner Vögel 10 Preise mit 927 AsPunkten. Vor 3 Jahren fliegt ein anderer 11 Preise mit 990 AsPunkten.
Aber ich reinige die Schläge ganzjährig täglich und wechsele täglich die Tränken.

Hallo Hans-Heinrich,


und du gibst ganzjährig Freiflug....für mich eigentlich der entscheidende Faktor. Damit haben die Tauben solch eine Grundgesundheit, dass es auch so geht, wie du es praktizierst.



Gruß Sascha
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 18.02.2020, 09:06
Benutzerbild von gesmo
gesmo gesmo ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.07.2012
Ort: Mülheim -Ruhr
Beiträge: 775
Standard

Zitat:
Zitat von Mime Beitrag anzeigen
Hallo Hans-Heinrich,


und du gibst ganzjährig Freiflug....für mich eigentlich der entscheidende Faktor. Damit haben die Tauben solch eine Grundgesundheit, dass es auch so geht, wie du es praktizierst.



Gruß Sascha
https://www.yumpu.com/de/document/vi...ung-der-tauben


Moin ,
das sehe ich genauso Sascha .
erspare mir weiteres siehe der Link dazu .
B G


N S setze selber 4- 5 Nahrung- Ergänungs - Produkte ein . wohl 5 % leistungs--- -zuwachs möglich !

Geändert von gesmo (18.02.2020 um 09:10 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 18.02.2020, 09:40
Benutzerbild von gonzo
gonzo gonzo ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.04.2004
Ort: Hemmingen
Beiträge: 310
Standard

hallo Sascha,
stundenlangen Freiflug mit picken auf dem Hof und Rasen haben nur die Jungen von Mai bis Mitte Juli und die Alttauben vom Reiseende bis Mitte September.
Im Herbst und Winter fliegen sie nur kurz, 3 bis max. 20 min, und sind sofort wieder drin.
__________________
gut flug
Hans-Heinrich
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 18.02.2020, 09:44
Benutzerbild von Mime
Mime Mime ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 04.08.2002
Ort: Warstein
Beiträge: 2.089
Standard

Zitat:
Zitat von gonzo Beitrag anzeigen
hallo Sascha,
stundenlangen Freiflug mit picken auf dem Hof und Rasen haben nur die Jungen von Mai bis Mitte Juli und die Alttauben vom Reiseende bis Mitte September.
Im Herbst und Winter fliegen sie nur kurz, 3 bis max. 20 min, und sind sofort wieder drin.

Hallo Hans-Heinrich,

das weiß ich ja. Trotzdem ist das für mich ein entscheidender Unterschied zu Brieftauben, die von September bis in den März hinein komplett festsitzen. Wo sind denn die PRobleme in gut geführten Brieftaubenbeständen im Frühjahr? Das sind nicht ein paar Trichomonaden, das sind auch nicht Salmonellen oder Ecoli oder ein paar Kokzidien? Es sind fast immer die Atemwegsinfektionen. Und die kriegst du nicht, wenn deine Tauben sehr regelmäßig einige Zeit - mal länger, mal kürzer - Freiflug haben.


Gruß Sascha
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 18.02.2020, 14:56
Benutzerbild von Pfaelzer
Pfaelzer Pfaelzer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.04.2001
Ort: Landau-Land
Beiträge: 5.026
Standard

Zitat:
Zitat von gonzo Beitrag anzeigen
Hallo,
es geht auch ohne Beiprodukte. Auch wenn es mir keiner glaubt:
Außer ca. 3 mal im Jahr Ronidazol im Wasser, gibt’s nur Brunnenrein.
Keine Vitamine,Blitz,Elektrolyte,Kräuter,Öle,Suppen,Es sig,Antibiotika oder anderes.
Neben Futter nur Grit, Klaus-Stein und Vitamineral-Pulver.
Letztes Jahr fliegt einer meiner Vögel 10 Preise mit 927 AsPunkten. Vor 3 Jahren fliegt ein anderer 11 Preise mit 990 AsPunkten.
Aber ich reinige die Schläge ganzjährig täglich und wechsele täglich die Tränken.



Hallo Hans-Heinrich,
du hast Klasse Tauben.
Aber mir gelingt es fast nicht aus ihnen zu Züchten.
Tolle Vögel. Aber viele, viele unbefruchtete Eier.

Das hat natürlich nichts mit dir zu tun. Das liegt wohl an mir und meiner Versorgungsweise. Vielleicht mache ich für deine Tauben zu viel. Es ist schade, dass diese tollen Vögel kaum Nachwuchs hinbringen. Wenn ich mal welche habe, fliegen die allerdings hervorragend. 5 tolle Vögel und 2 Jungtiere. Manchmal meine ich ich müßte Mäuse melken.
__________________
Gut Flug
Pfälzer

Lebenserfahrung ist die Summe zumeist schmerzlicher Lernprozesse.
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 18.02.2020, 16:35
WernerW WernerW ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.04.2001
Ort: Aidenbach
Beiträge: 4.177
Standard

Zitat:
Zitat von gonzo Beitrag anzeigen
Hallo,
es geht auch ohne Beiprodukte. Auch wenn es mir keiner glaubt:
Außer ca. 3 mal im Jahr Ronidazol im Wasser, gibt’s nur Brunnenrein.
Keine Vitamine,Blitz,Elektrolyte,Kräuter,Öle,Suppen,Es sig,Antibiotika oder anderes.
Neben Futter nur Grit, Klaus-Stein und Vitamineral-Pulver.
Letztes Jahr fliegt einer meiner Vögel 10 Preise mit 927 AsPunkten. Vor 3 Jahren fliegt ein anderer 11 Preise mit 990 AsPunkten.
Aber ich reinige die Schläge ganzjährig täglich und wechsele täglich die Tränken.

Hallo Spfr.Hans-Heinrich,


Merkwürdiger Roter Satz oben.


Nitroimidazole
Die Nitroimidazole Dimetridazol, Metronidazol und Ronidazol sind Antibiotika, deren Einsatz bereits mit der Verordnung 2377/90 explizit verboten wurde. Damit liegt in der EU ein Anwendungsverbot für Nitroimidazole sowohl als Arzneimittel als auch als Futtermittelzusatzstoff vor....
__________________

ES IST IMMER BESSER, DASS MAN MEHR WEISS, ALS MAN SAGT!
mit freundlichen Grüßen
Werner

Geändert von WernerW (18.02.2020 um 16:38 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an
Smileys sind an
[IMG] Code ist an
HTML-Code ist aus

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ. Es ist jetzt 18:28 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions Inc.