Internet-Taubenschlag Diskussions Forum  

Zurück   Internet-Taubenschlag Diskussions Forum > Diskussionen > Züchter-Stammtisch

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 12.10.2013, 12:10
Benutzerbild von rudi1
rudi1 rudi1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.04.2006
Ort: Nordhorn
Beiträge: 2.692
Standard


Hallo,



das ist doch heutzutage allgegenwärtig. Sie Media Markt: „Diegrößte Neueröffnung ….. „



Ohne fragwürdige Methoden ist heute nichts mehr zuverkaufen. Die Leute haben ja von allem schon zu viel. Da macht der Taubensportkeine Ausnahme. Aber das Geld ist ja nicht weg, es hat nur ein anderer.



Und jeder Käufer ist glücklich, der eine von Heremansersteigert hat. Je mehr sie gekostet hat, je glücklicher ist er. Und das istdoch auch schön, freuen wir uns mit Leo Heremans, sicherlich auch glücklich undden glücklichen Käufern.



Es ist eben so, eine solche Auktion macht alle glücklich!!! Endlichmal was Gutes im Brieftaubenhobby, denn die Preisliste macht nur wenigeglücklich.



Gruß Rudi
__________________
„Alkohol tötet langsam“, aber wenn man es nicht eilig hat, macht das nichts!!
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 12.10.2013, 14:15
Trophi Trophi ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.02.2010
Ort: Langenthal
Beiträge: 1.209
Standard

Hallo


Er hat auf der sogenannten Totalversteigerung vom Mai 2013 ganze
4 346.500 Euro abzüglich Provision Pipa eingenommen was ein absoluter Weltrekord darstellt. Ich kann ja auch neidlos anerkennen, dass er mit seinen Tauben viele Schläge gross gemacht hat. So lange seine Tauben weiterhin so gefragt sind wie kaum eine andere Sorte könnten auch noch andere Interessenten aus wirtschaftliche Gründen dahinterstecken denn viele haben mit diesen Tauben grosses Geld gemacht.

Uebrigens versteigert Veenstra zur Zeit auf Pipa 36 Tauben aus 2013-12-11
warum nicht?


Neidlose Grüsse pesche
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 12.10.2013, 19:05
Benutzerbild von haluter
haluter haluter ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.12.2010
Ort: Bochum-Wattenscheid
Beiträge: 2.973
Standard Na,ja?

Hallo, Veenstra hat aber nicht aufhören wollen, oder? Er hat sogar für Nachwuchs/Jungzüchter gesorgt. Das macht doch einen Unterschied zu L.Heremans. Er muß ja auch noch seine Familie ernähren.

M.f.G. Haluter.
__________________
http://zuchtschlagfigoreynaertbosua.jimdo.comZum Reichtum führen viele Wege. Und die meisten sind Schmutzig" Marcus Tullius Cicero ( 106-43 v. Chr).
" Die Strafe zähmt den Menschen, macht ihn aber nicht besser" Friedrich Wilhelm Nietzsche
(1844-1900), deutscher Philosoph.

Journal Impact Factor (JIF
Gebildet ist,
wer weiß,
wo er findet,
was er nicht weiß.


HOMPAGE der RV- WATTENSCHEID
BEACHTEN
http://www.brieftaubenreisevereinigung-wattenscheid.de/







Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 12.10.2013, 19:30
Benutzerbild von Heinrich
Heinrich Heinrich ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 16.07.2005
Ort: Hörstel-Dreierwalde
Beiträge: 3.001
Frage tach zusammen,

kann mir mal jemand erklären, über was hier eigentlich geredet wird?

Piet Veenstra hat für Jungzüchter gesorgt... .
Leo Heremans hat vielleicht eine dekubitöse Großtante (mütterlicherseits).
Adriaan Janssens Schwester war auch reichlich gebrechlich und hat für ihre Brüder gesorgt, bis sie dann dahin schied.

Das Thema heißt "Leo Heremans".

Wie ich bislang mit bekommen habe, ein Züchter, der es verstanden hat seine Biester unter die Leute zu bringen und nun nicht (mehr) am Hungertuch nagen muss.
Wahrscheinlich gilt für Piet Veenstra das selbe. Für alle anderen, die Tauben teuer verkaufen sicher auch.

Was ist also die Kernaussage dieses Themas?

Wir finden es scheiße, dass jemand eine Totalversteigerung macht und trotzdem hinterher noch Tauben verkaufen kann, obwohl wir ihm nicht mal das schwarze unterm Fingernagel gönnen??

Wer von uns wird zu den Versteigerungen geprügelt und wird gezwungen, Tauben zu kaufen? Niemand!

Warum kann man den Jungs mit dem glücklichen Händchen für Tauben und deren Vertrieb nicht einfach gönnen, dass es für sie so gut läuft?
Hat irgendwer von uns deshalb einen Euro weniger? Nur die, die bereit sind, sich diese Tauben zu zu legen. Alle anderen doch eher nicht.
Und selbst wir, die nicht so begütert sind, "Originale" kaufen zu können, sagen nicht nein, wenn wir günstig welche aus "Originalen" schießen können, oder geschenkt kriegen. Erst mal nehmen und ausprobieren... . Indirekt partizipieren also auch wir aus diesen Quellen. Zumindest schmücken wir uns mit den Namen auf den Abstammungen der Tauben, die wir verkaufen wollen. Ob sie was taugen, oder nicht.

Klärt mich mal auf, wieso das, was Leo Heremans macht, von größtem Übel ist und wieso es völlig in Ordnung ist, wenn die anderen das gleiche tun und auch die dicke Kohle abziehen?

Und dann erklärt mir bitte, wieso das kein Neid sein soll, der hier kaschiert geäussert wird... .


Ich finde, dass unser Rudi mit seinen Ausführungen absolut recht hat.


Vielen Dank!

Heinrich
__________________
für die, die ich liebe, gehe ich durch die Hölle. Den anderen zeige ich den Weg dort hin...
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 12.10.2013, 22:20
Benutzerbild von Alfred Weber
Alfred Weber Alfred Weber ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.05.2003
Ort: Kirchdorf - Abtschlag, Am Steinacker 4
Beiträge: 3.035
Standard wer Recht hat, hat Recht

Zitat:
Zitat von Heinrich Beitrag anzeigen
kann mir mal jemand erklären, über was hier eigentlich geredet wird?

Piet Veenstra hat für Jungzüchter gesorgt... .
Leo Heremans hat vielleicht eine dekubitöse Großtante (mütterlicherseits).
Adriaan Janssens Schwester war auch reichlich gebrechlich und hat für ihre Brüder gesorgt, bis sie dann dahin schied.

Das Thema heißt "Leo Heremans".

Wie ich bislang mit bekommen habe, ein Züchter, der es verstanden hat seine Biester unter die Leute zu bringen und nun nicht (mehr) am Hungertuch nagen muss.
Wahrscheinlich gilt für Piet Veenstra das selbe. Für alle anderen, die Tauben teuer verkaufen sicher auch.

Was ist also die Kernaussage dieses Themas?

Wir finden es scheiße, dass jemand eine Totalversteigerung macht und trotzdem hinterher noch Tauben verkaufen kann, obwohl wir ihm nicht mal das schwarze unterm Fingernagel gönnen??

Wer von uns wird zu den Versteigerungen geprügelt und wird gezwungen, Tauben zu kaufen? Niemand!

Warum kann man den Jungs mit dem glücklichen Händchen für Tauben und deren Vertrieb nicht einfach gönnen, dass es für sie so gut läuft?
Hat irgendwer von uns deshalb einen Euro weniger? Nur die, die bereit sind, sich diese Tauben zu zu legen. Alle anderen doch eher nicht.
Und selbst wir, die nicht so begütert sind, "Originale" kaufen zu können, sagen nicht nein, wenn wir günstig welche aus "Originalen" schießen können, oder geschenkt kriegen. Erst mal nehmen und ausprobieren... . Indirekt partizipieren also auch wir aus diesen Quellen. Zumindest schmücken wir uns mit den Namen auf den Abstammungen der Tauben, die wir verkaufen wollen. Ob sie was taugen, oder nicht.

Klärt mich mal auf, wieso das, was Leo Heremans macht, von größtem Übel ist und wieso es völlig in Ordnung ist, wenn die anderen das gleiche tun und auch die dicke Kohle abziehen?

Und dann erklärt mir bitte, wieso das kein Neid sein soll, der hier kaschiert geäussert wird... .


Ich finde, dass unser Rudi mit seinen Ausführungen absolut recht hat.


Vielen Dank!

Heinrich
Grüß Dich Heinrich,

jetzt hast aber wieder mal Tacheles geredet und recht haste auch noch....
wolln'se verkaufen diese Kritler, habe Ihre Tauben plötzlich Superabstammungen. Kauft die teueren, für Sie unerschwinglichen Tauben der andere... betuchtere, dann wird alles plötzlich schlecht geredet und keiner hat eigentlich keinen Nachteil....

wie es doch der Rudi klassisch erklärt hat.
Nicht immer hat er recht der Rudi, aber immer öfter. ;-)
Vo, kaufmännischen versteht er was der Rudi, von den Tauben .........+D
Naja...... muß mal erst eben einer nachmachen.

schönen erholsamen Sonntag mit viel Entspannung mit den Tauben

wünscht
Alfred Weber :-)
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 13.10.2013, 04:28
Benutzerbild von Pfaelzer
Pfaelzer Pfaelzer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.04.2001
Ort: Landau-Land
Beiträge: 5.026
Standard

Hallo Heinrich,

wenn da bei einer Auktion steht Totalverkauf, dann werden alle verkauft.
(Gonschior hat ja die ganz alten behalten, von daher alles in Ordnung)

Aber da wird den Leuten was vorgegaukelt.
In meinen Augen ist das Betrug! Öffentlicher sogar.
Und wenn einer das dann so macht, trau ich ihm auch noch ganz andere Sachen zu.
So einfach ist das.

Allerdings fliegen und vererben seine Tauben bei anderen Kollegen sehr gut. Das muss auch gesagt werden.

Und Neid ist natürlich auch im Spiel. Siehe doch den Thraed Taubenversand. Da freuen sich die Neider auch, wenn keine mehr verschickt werden dürfen. Neid, Neid und nochmals Neid.
Diesen Neid muss man sich aber erarbeiten. Deshalb wird es die Beneideten besonders Freuen.


Immer alles unter der Vorraussetzung es ist so wie Achim schreibt.

Hättest Du welche gekauft würdest du dich auch Ärgern.
Schön das ich das nötige Kleingeld nicht habe, sonst würde es mir auch Grausen.

Also Heinrich, hier hat jeder seine Sichtweise.
Bleib bei deiner und lass dich nicht verbiegen.



Zitat:
Zitat von Heinrich Beitrag anzeigen
kann mir mal jemand erklären, über was hier eigentlich geredet wird?

Piet Veenstra hat für Jungzüchter gesorgt... .
Leo Heremans hat vielleicht eine dekubitöse Großtante (mütterlicherseits).
Adriaan Janssens Schwester war auch reichlich gebrechlich und hat für ihre Brüder gesorgt, bis sie dann dahin schied.

Das Thema heißt "Leo Heremans".

Wie ich bislang mit bekommen habe, ein Züchter, der es verstanden hat seine Biester unter die Leute zu bringen und nun nicht (mehr) am Hungertuch nagen muss.
Wahrscheinlich gilt für Piet Veenstra das selbe. Für alle anderen, die Tauben teuer verkaufen sicher auch.

Was ist also die Kernaussage dieses Themas?

Wir finden es scheiße, dass jemand eine Totalversteigerung macht und trotzdem hinterher noch Tauben verkaufen kann, obwohl wir ihm nicht mal das schwarze unterm Fingernagel gönnen??

Wer von uns wird zu den Versteigerungen geprügelt und wird gezwungen, Tauben zu kaufen? Niemand!

Warum kann man den Jungs mit dem glücklichen Händchen für Tauben und deren Vertrieb nicht einfach gönnen, dass es für sie so gut läuft?
Hat irgendwer von uns deshalb einen Euro weniger? Nur die, die bereit sind, sich diese Tauben zu zu legen. Alle anderen doch eher nicht.
Und selbst wir, die nicht so begütert sind, "Originale" kaufen zu können, sagen nicht nein, wenn wir günstig welche aus "Originalen" schießen können, oder geschenkt kriegen. Erst mal nehmen und ausprobieren... . Indirekt partizipieren also auch wir aus diesen Quellen. Zumindest schmücken wir uns mit den Namen auf den Abstammungen der Tauben, die wir verkaufen wollen. Ob sie was taugen, oder nicht.

Klärt mich mal auf, wieso das, was Leo Heremans macht, von größtem Übel ist und wieso es völlig in Ordnung ist, wenn die anderen das gleiche tun und auch die dicke Kohle abziehen?

Und dann erklärt mir bitte, wieso das kein Neid sein soll, der hier kaschiert geäussert wird... .


Ich finde, dass unser Rudi mit seinen Ausführungen absolut recht hat.


Vielen Dank!

Heinrich
__________________
Gut Flug
Pfälzer

Lebenserfahrung ist die Summe zumeist schmerzlicher Lernprozesse.
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 13.10.2013, 06:08
linus linus ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.11.2008
Ort: Lingen
Beiträge: 1.275
Standard

Hallo Pfälzer;

Mit dem Wort "Betrug" sollte man sehr sorgfältig umgehen. Ich würde den Wiederverkäufern keinen Betrug unterstellen. Aber, ich würde die alte Lösung wieder aufleben lassen die lautete "Jeder Züchter und jede Schlaganlage wird nach einem Totalverkauf für 3 Jahre gesperrt, d.h. keine Teilnahme an Wettflügen und Ausstellungen". Nach einer 3jährigen Pause kann neu begonnen werden und dann wird sich zeigen ob der "Meister" ein "Meister" ist.
Das Versenden von Tauben mittels Logistikunternehmen sollte auf jeden Fall weiter möglich sein. Wenn nicht, dann wird uns das weitere Züchter kosten. Dabei ist das Versenden von gekauften Tauben das kleinste Problem. Wenn der Eigentümer einer Zugeflogenen verpflichtet ist, seine Taube abzuholen, dann wird es sicher zu "Aufhörern" kommen.
Deshalb ist unsere Verbandsspitze aufgefordert hier ganz schnell tätig zu werden, ggfs. mit Unterstützung der Logistikunternehmen und natürlich der anderen Kleintierverbände.

Schönen Sonntag
Linus
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 13.10.2013, 06:53
Benutzerbild von Heinrich
Heinrich Heinrich ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 16.07.2005
Ort: Hörstel-Dreierwalde
Beiträge: 3.001
Beitrag Moin Hans,

Zitat:
Zitat von linus Beitrag anzeigen
Hallo Pfälzer;

Mit dem Wort "Betrug" sollte man sehr sorgfältig umgehen. Ich würde den Wiederverkäufern keinen Betrug unterstellen. Aber, ich würde die alte Lösung wieder aufleben lassen die lautete "Jeder Züchter und jede Schlaganlage wird nach einem Totalverkauf für 3 Jahre gesperrt, d.h. keine Teilnahme an Wettflügen und Ausstellungen". Nach einer 3jährigen Pause kann neu begonnen werden und dann wird sich zeigen ob der "Meister" ein "Meister" ist.
Das Versenden von Tauben mittels Logistikunternehmen sollte auf jeden Fall weiter möglich sein. Wenn nicht, dann wird uns das weitere Züchter kosten. Dabei ist das Versenden von gekauften Tauben das kleinste Problem. Wenn der Eigentümer einer Zugeflogenen verpflichtet ist, seine Taube abzuholen, dann wird es sicher zu "Aufhörern" kommen.
Deshalb ist unsere Verbandsspitze aufgefordert hier ganz schnell tätig zu werden, ggfs. mit Unterstützung der Logistikunternehmen und natürlich der anderen Kleintierverbände.

Schönen Sonntag
Linus
die "Totalverkaufsregelung" gilt, soweit mir bekannt ist doch nur für Züchter in Deutschland. In wie fern die überhaupt jemals "richtig gegriffen hat" vermag ich nicht zu beurteilen. Mir ist nicht mal klar, ob sie überhaupt Sinn macht.
Wenn man davon ausgeht, dass der Totalverkäufer eh nicht die Absicht hat, alle Tauben ab zu schaffen, würde ich unterstellen, dass er die besten Tiere für sich behält, um dann nach einiger Zeit mit deren Nachkommen einen neuen "Totalverkauf", o. ä. zu starten. Liest sich nicht nett, scheint aber so zu sein.

Wenn man nun unterstellt, dass dieser Totalverkäufer schon vorher andere Züchter zu unerwarteten Weihen gebracht hat, so kann man weiterspinnen, das die Chance, beim zweiten Totalverkauf (oder beim x-ten) noch leistungsstärkere Tauben kaufen kann, als beim ersten... .

So weit, so naiv (von mir).

Den Ausdruck "Betrug" von Thomas finde ich ich etwas hart, kann ihn aber nach vollziehen.
Nennen wir es doch einfach "Verbrechen ohne Opfer". Die dort kaufen, wissen um die Umstände und tun es trotzdem. Die, die dem ganzen nicht trauen, lassen es eben. So sind alle zufrieden. Besonders der Verkäufer

Was den Punkt 2 (Logistik) angeht, hatte Uli Bovermann vor einigen Jahren die zündende Idee, mit dem Taubenrückholservice. Was ist darüber hier diskutiert worden... .
Ich glaube immer noch, dass die Sache unter seiner Führung und sauber ausgefeilt, eine runde Sache geworden wäre. Und eine soziale noch dazu.

Ich bin mir auch sicher, dass es in naher Zukunft wieder Störfeuer in die Richtung der Tiertransporte geben wird, auch wenn die Sache vorerst vom Tisch ist. Was "gut" ist, kommt eben wieder ... .

Schönen Sonntag!

Viele Grüße

Heinrich

Ps.: was Deine Forderung nach schnellem, umfassenden Handeln der "Verbandsspitze" angeht, so habe ich meine (berechtigten??) Zweifel. Ich hoffe, dass es noch Brieftauben gibt, wenn die verbandsseitig ausgefochtene, zufrieden stellende Regelung dann greift.. . Aber auch hier gilt: Überraschung findet meistens statt, wo man´s nicht erwartet hat...
__________________
für die, die ich liebe, gehe ich durch die Hölle. Den anderen zeige ich den Weg dort hin...
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 13.10.2013, 07:52
Benutzerbild von Jörch
Jörch Jörch ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.03.2007
Ort: Sulz a.N.
Beiträge: 2.405
Standard

Hallo Thomas,

DU hast natürlich recht mit dem Vorgaukeln. Und darüber braucht man auch gar nicht zu diskutieren. TOTAL heisst TOTAL. Die anderen teilweise verqueren Rechtfertigungen kann man doch abhaken.
Verarsche bleibt Verarsche!

Grüße, Jörg
__________________
"Jeder hat ´nen Vogel"
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 13.10.2013, 11:52
Benutzerbild von wiggerl
wiggerl wiggerl ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.05.2004
Ort: riedstadt
Beiträge: 395
Standard

Zitat Pfälzer:

"wenn da bei einer Auktion steht Totalverkauf, dann werden alle verkauft.
(Gonschior hat ja die ganz alten behalten, von daher alles in Ordnung)"

Hallo Thomas,

Gonschior hat die ganz Alten nicht behalten dürfen. Das geht bei einer Totalversteigerung nicht. Aber er durfte 20 Junge aus 2012 behalten und das ist bei einer Totalversteigerung üblich und zulässig. Und wenn er mit einzelnen Jungen daraus an den Tribünenflügen teilnimmt, ist das auch korrekt.
Ich bin absolut sicher, dass bei ihm alles mit rechten Dingen zuging und zugeht. Musste mal gesagt werden...
__________________
Mit freundlichen Grüßen
Jürgen

_____________________________________
Es gibt kein Mittelchen gegen Bequemlichkeit
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an
Smileys sind an
[IMG] Code ist an
HTML-Code ist aus

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Heremans - Ceusters / Heremans Kurpfälzer Biete/Suche/Tausche 2 02.10.2012 17:20
Sommerjunge aus Sohn "Olympiade 003" org. Heremans Champion Biete/Suche/Tausche 1 06.08.2011 02:19
Leo Heremans, Op De Beeck Baetens, Spexard Biete/Suche/Tausche 0 01.07.2011 22:17
org Leo Heremans, Vorselaar Spexard Biete/Suche/Tausche 2 13.08.2010 21:18
2 Junge aus Sohn "Olympiade 003" x Enkelin "Olympiade 003" Heremans!!! Champion Biete/Suche/Tausche 3 17.01.2010 09:33


Alle Zeitangaben in WEZ. Es ist jetzt 23:28 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions Inc.