Internet-Taubenschlag Diskussions Forum  

Zurück   Internet-Taubenschlag Diskussions Forum > Diskussionen > Züchter-Stammtisch

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 08.08.2014, 22:56
Herwig Herwig ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.06.2007
Ort: Dortmund
Beiträge: 291
Standard

Zitat:
Zitat von Chamion0364 Beitrag anzeigen
Hallo Micha,

vielen Dank. Das ist eine klare Ansage. Machen hier nicht viele.
Ich werde es versuchen.
Gut Flug auf der Jungreise

Gruß Hubert
Danke Hubert ,

aber in Sachen JTK selbstverständlich. Wir werden sehen wie der weitere Verlauf der Saison ist . Möglicherweise gibt es dann ja den ein oder anderen Erfahrungsbericht mehr.

@ OR-Michi und Haluter: Richtig, so steht es im Web geschrieben :-)

Gruß

Micha
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 08.08.2014, 23:41
Benutzerbild von OR-Michi
OR-Michi OR-Michi ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 10.04.2009
Ort: Weil
Beiträge: 676
Standard

Zitat:
Zitat von Herwig Beitrag anzeigen
, außerdem fügen wir eine Messerspitze Vitamin-C bei.
Hi Micha
Vitamin C ist ein sogenanntes "Pro-Vitamin",wird ergo vom Taubenorganismus"selber produziert"!
Die Wirkung, zumal synthetisches Vitamin, bleibt so bei NULL!
Michael
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 09.08.2014, 06:28
linus linus ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.11.2008
Ort: Lingen
Beiträge: 1.256
Standard

Hallo Sportfreunde;

Die Möhrensuppe über die Tränke verabreicht führt zu weniger Wasseraufnahme. Karottenbrei (wie der von Hipp oder selbst erstellte) über das Futter und in der Tränke nur klares Wasser hat zumindest nach meinen Erfahrungen einen größeren Erfolg.
Habe dieses Vorgehen mehreren Züchtern empfohlen, deren Tauben waren nach 3 Tagen wieder hergestellt.

Seit verschont von dieser JTK

Grüße Linus
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 09.08.2014, 07:16
Prox Prox ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.01.2009
Ort: Oyten
Beiträge: 973
Standard

Zitat:
Zitat von linus Beitrag anzeigen
Hallo Sportfreunde;

Die Möhrensuppe über die Tränke verabreicht führt zu weniger Wasseraufnahme. Karottenbrei (wie der von Hipp oder selbst erstellte) über das Futter und in der Tränke nur klares Wasser hat zumindest nach meinen Erfahrungen einen größeren Erfolg.
Habe dieses Vorgehen mehreren Züchtern empfohlen, deren Tauben waren nach 3 Tagen wieder hergestellt.

Seit verschont von dieser JTK

Grüße Linus
Hallo Hans,

diese Erfahrung habe ich auch gemacht. Ich gehe jetzt so vor, dass ich jeder Taube 10 ml Karottensud in den Kropf spritze. Z. Z. spritze ich den puren Sud. Ob das richtig ist, oder besser verdünnt, keine Ahnung.

Über das Futter hört sich auch gut an. Nur sie fressen ja fast nichts. Ob dann die Dosis noch angemessen ist?
Meine bekommen im Moment Haferflocken pur. Heute Morgen sehen sie schon viel besser aus. Die nächsten Nächte werden dann auch wohl für mich wieder angenehmer

Noch ein Satz zur Kropfspritzerei. Das geht viel besser zu zweit (Frau). Danach hängt der Haussegen zwar für einen Tag schief:schäm: . Aber es geht ja um Tauben. Und was gibt es schlimmeres, als kranke Tauben und Frauen, die eine Taube nicht richtig halten können .

Gruß
Wilfried
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 09.08.2014, 08:59
Benutzerbild von wiggerl
wiggerl wiggerl ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.05.2004
Ort: riedstadt
Beiträge: 395
Standard

Hallo Sportfreunde,

wir sind schon eine besondere Spezies: während der Saison hantieren wir mit allen möglichen Antibiotika-Formen, damit ja jeder Erreger, den sich die offensichtlich gesund aussehenden Tiere eingefangen haben könnten, abgetötet wird. Wenn aber die JTK in ihrer schlimmsten Form ausbricht, dann fangen wir an mit Karotten zu hantieren.
__________________
Mit freundlichen Grüßen
Jürgen

_____________________________________
Es gibt kein Mittelchen gegen Bequemlichkeit
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 09.08.2014, 09:21
S.Maas
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Wiggerl

Wir sollten uns aber mal fragen, ob dieses ganze rumhantieren mit Antibiotika bei den Witwern nicht auch eine Ursache der JTK darstellt.

Gruß

Stefan
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 09.08.2014, 09:41
Benutzerbild von rudi1
rudi1 rudi1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.04.2006
Ort: Nordhorn
Beiträge: 2.692
Standard

Hallo,

über eine Impfung bei den Jungtauben mit einem bestandsspezifischen Impfstoff gegen die Jungtaubenkrankheit habe ich schon berichtet. Nach Auskunft von Dr. Dr. Schettler, Facharzt für Geflügel, bekamen fast keine Bestände, die mit diesem Impfstoff 2-mal geimpft wurden, die JTK. Nur ein Bestand, der im Trichomonaden verseucht war, hatte einen Ausbruch der JTK.

Ich weiß wirklich nicht, warum nicht mehr Vorsorge getroffen wird und erst rumdoktert, wenn „das Kind in den Brunnen gefallen ist“!!!

Gruß Rudi
__________________
„Alkohol tötet langsam“, aber wenn man es nicht eilig hat, macht das nichts!!
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 09.08.2014, 10:11
linus linus ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.11.2008
Ort: Lingen
Beiträge: 1.256
Standard

Hallo Sportfreunde;

Zum Thema JTK. Stress ist sicher auch ein Auslöser. Wann entsteht Stress? In der Regel bei den 1. Aufenthalten im Kabi. Die Tauben sind nervös, haben Durst kommen aber nicht ans Wasser. Kommen sie zu Hause an, stürzen sie an die Tränke. Manche kommen auch gar nicht mehr nach Hause, sie sind ausgetrocknet bzw. neu deutsch dehydriert.
Ich versuche das ein wenig abzufedern. Meine Tauben bekommen am Einsatztag und am Flugtag nach Rückkehr eingeweichtes Futter. Das habe ich 1 Tag vorher mit klarem Wasser angesetzt. Die Tauben haben dann augenscheinlich nicht so viel Durst, sind nicht verkrampft, einfach besser drauf.
Ist bestimmt kein Alleinmittel, aber kann helfen.

Mal ausprobieren
Grüße Linus
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 09.08.2014, 11:00
Benutzerbild von taubendidi
taubendidi taubendidi ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.05.2005
Ort: Bremen
Beiträge: 4.170
Standard

Zitat:
Zitat von linus Beitrag anzeigen
Meine Tauben bekommen am Einsatztag und am Flugtag ??? nach Rückkehr eingeweichtes Futter.

Mal ausprobieren
Grüße Linus
moin linus
das ist sicher eine überlegung wert,nur wozu am flugtag ? was versprichst du dir davon ? sie können doch saufen soviel sie wollen.überseh ich etwas ?
__________________
MFG
DIETER
http://rotermundtauben.de/

In den Augen meines Hundes
Liegt mein ganzes Glück,
All mein Inneres, Krankes, Wundes
Heilt in seinem Blick.

Friederike Kempner
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 09.08.2014, 11:06
Herwig Herwig ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.06.2007
Ort: Dortmund
Beiträge: 291
Standard Vitamin-C / Ascorbinsäure

Zitat:
Zitat von taubendidi Beitrag anzeigen
moin
das ist die meinung eines gelernten naturwissenschaftlers ,eines menschen der keine brieftauben hält ! jeder gut reisender brieftaubenzüchter der es einsetzt hat eine ganz andere meinung !
Hallo Didi,

unser Ernährungsexperte liegt zum Teil richtig....

Synthetisch hergestelltes Vitamin-C wirkt nicht so nachhaltig wie natürlich vorkommendes Vitamin-C. Die Wirkung ist aber nicht NULL. Der Einsatz in der Möhrensuppe ist bei uns aber eher DEKO...

Gruß

Micha
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an
Smileys sind an
[IMG] Code ist an
HTML-Code ist aus

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Lösung gegen Jungtierkrankheit -Ovocrack? hermes Züchter-Stammtisch 26 30.08.2012 05:42
Jungtierkrankheit bei den Alttauben !!! Paul Taubengesundheit 25 30.05.2007 08:53
Jungtierkrankheit Federfuss Züchter-Stammtisch 0 02.08.2003 11:34
Immungloboline contra Jungtierkrankheit Federfuss Taubengesundheit 0 11.12.2002 23:13
Jungtierkrankheit herby Züchter-Stammtisch 5 02.12.2002 22:35


Alle Zeitangaben in WEZ. Es ist jetzt 22:47 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions Inc.