Internet-Taubenschlag Diskussions Forum  

Zurück   Internet-Taubenschlag Diskussions Forum > Diskussionen > Züchter-Stammtisch

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 20.01.2016, 18:07
Alfred Weber Alfred Weber ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.05.2003
Ort: Kirchdorf im Wald
Beiträge: 2.898
Standard

Zitat:
Zitat von Taubenfutzi Beitrag anzeigen
Hallo Alfred, wenn du den Tauben das Tollyamin in den Kropf spritzt was für eine Art Spritze nimmst du denn da ?
Bzw. wie machst du das ?
25 ml sind ja nicht grad wenig ?
Gruß
Hallo Taubenfutzi,

schau mal da http://www.brieftaubenweber.de/TIPS%20+%20TRICKS.html

Taubengruß
Alfred
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 20.01.2016, 18:13
Alfred Weber Alfred Weber ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.05.2003
Ort: Kirchdorf im Wald
Beiträge: 2.898
Standard

Zitat:
Zitat von Dobi Beitrag anzeigen
Hallo Alfred
Ich wolte eine kur mit den beiden mitteln machen .
Aber zurzeit gefriet das Wasser sehr schnell .
Gruß
Heinz
Hallo Heinz,

wenn Dir das Wasser einfriert hast Du selber Schuld ;-)
Bei mir gibt es seit mehr als 30 Jahren eine Tränkenheizung.

Taubengruß
Alfred
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 20.01.2016, 21:04
Alfred Weber Alfred Weber ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.05.2003
Ort: Kirchdorf im Wald
Beiträge: 2.898
Standard

Zitat:
Zitat von Pfaelzer Beitrag anzeigen
Hallo Alfred,

schön das du diese Seite auch 2016 mit Leben befüllst.

Dümmer werden wir davon bestimmt nicht.

Auch wenn der ein oder andere es nie zugeben würde, dass er hier Hilfe finden kann oder konnte wenn es mal nicht so recht läuft.

Ich hoffe du wirst aufgrund deiner Vorgehensweise nicht gleich wieder in eine bestimmte Ecke gestellt.

Gute Tauben sind aber nach wie vor Voraussetzung.
Denn ohne die gute Taube, ob nun Teuer, oder nicht helfen auch die besten Tricks nichts!
Grüß Dich Thomas,

ich schätze sehr Deine Ehrlichkeit und Dein Wissen im Bezug auf Tauben in allen Bereichen.
Schad das es nicht mehr solche gibt...aber dann wären wir hier nicht amm Brieftaubenstammtisch, den jeder weiß wie sich diese Spezi in der Regel verhält.

Ich weiß auch das sich schon sehr viele Züchter mit der Übernahme meiner Vorgehensweise vom Preislieferanten zum Meisterschaftsaspiranten empor gehievt haben, um dann laut zu tönen welch neues Kraut auf Ihrem Mist gewachsen ist ;-)

Erstere Vorgehensweise ist das Ziel meiner Veröffentlichungen, um es auch dem ein oder anderen zu ermöglichen in die vorderen Reihen des Brieftaubensports zu gelangen.

Die anderen die gleiches machen, es aber nicht so richtig auf die Reihe kriegen, sondern genau so schlecht weitermachen wie bisher.....das sind dann die Hetzer gegen den sogenannten Medimißbrauch.

Deshalb können die sich die Ecke aussuchen wohin die mich stellen wollen, mir ist das egal, den ich sehe wie meine Tauben gerade jetzt wieder drauf sind....die haben schneeweise Nase und klirrende Augen, ein Gefieder wie Pfau und ich weiß genau was ich gegeben habe und wer meine Seiten das ganze Jahr über gelesen hat weiß das auch.

So macht mir diese Spezi nichts mehr aus und Du hast es ja geschrieben....ohne die gute Taube geht nichts und ich ergänze weiter....ohne guten Züchter der einen Durchblick für alle Belange die erfolgreiches Reisen erforderlich macht nicht hat, können die kaufen was Sie wollen, die werden immer zu den Verlierern gehören, den die sind so gescheit, das Sie von einem anderen gar nichts annehmen können/wollen.

Eines möchte ich noch dazu fügen wo ich wiederum eine andere Meinung habe wie die meisten Züchter.... ich glaube nicht!!! das heute wie immer wieder angesprochen überall gute Tauben auf den Schlägen sind weil jeder kauft was das Zeug hält...nein das glaube ich absolut nicht, den jeder weiß ja auch wie wenige gute Linien es wirklich gibt die immer wieder gute Tauben hervorbringen.
Wenn ich nur sehe wo und wie sich die meisten Züchter alljährlich mit Tauben eindecken, dann zweifle ich sehr stark daran, das heutzutage fast jeder gute Tauben am Schlag hat.
Ist aber nur meine Meinung und jeder darf sein eigene vertreten.

Taubengruß
Alfred :-)
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 21.01.2016, 05:43
Benutzerbild von Taube_87
Taube_87 Taube_87 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.09.2014
Ort: Mohorn
Beiträge: 168
Standard

Hallo Alfred,
da bin ich bei dir genau das Züchten ist das was spass macht. Wenn man sich erst mal eine Erfolgslinie aufgebaut hat, macht es richtig Freude mir Ihr zu arbeiten. Natürlich muss man ja irgendwann mal gezielt was dazu holen. Stillstand ist ja bekanntlich Rückschritt.
Aber ich Züchte auch lieber, als ständig neue Tauben einzuführen. Es hat eine weile gedauert bis man es geschafft hat eine erfolgreiche und robuste Linie hervorzubringen. Aber es ist möglich wenn man akribisch arbeitet seine gesteckten Ziele zu erreichen.
Es können auch nicht überall Gute Tauben sitzen, man merkt ja selbst manchmal was man in die Hand bekommt und das ist nicht immer ein Genuss.
Gruß
Mike
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 21.01.2016, 07:54
Benutzerbild von Krolock
Krolock Krolock ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.03.2004
Ort: Stetten a.k.M.
Beiträge: 732
Standard

Ich lese auch unheimlich gerne die Beiträge von Alfred, vor allem natürlch " Live - dabei ". Der " Virus ", ständig neue Tauben zu kaufen und auch wieder zu verkaufen sitzt glaube ich bei allen Züchtern. Bei vielen Züchtern bricht er aber jedes Jahr extrem aus !! Die Messe in Kassel war im Oktober, zuvor waren in der Auktion weit über 1.000 Tauben angeboten, in Kassel waren die Verkaufsbuden voll und auch im Dezember standen widerum über 1.000 Tauben in der Auktion. Aktuell, wo die Zuchtmannschaft doch schon längst stehen sollte, sind es immer noch ca. 400 Tauben. Es geht einfach nicht in die Köpfe der Züchter rein, mit dem vorhandenen Zuchtmaterial mal konsequent 3 Jahre zu züchten, inkl. Umpaaren, aber keine Neueinführungen zu machen. Da fasse ich mir selbst ganz dick an die Nase !!!!
Ein sehr gut reisender Sportfreund von mir ist auch so einer. Da hat er einige 2 und 3 jährige die Zweistellig fliegen, aber von den Dreijährigen hat er die Eltern schon nicht mehr !!!
Gruß Uwe
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 21.01.2016, 21:09
Poul Poul ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 15.01.2009
Ort: Sulzbach-Rosenberg
Beiträge: 86
Standard

Hallo Sportfreunde,

Es gibt drei Gattungen von Brieftauben-"Züchtern".
1. Züchter, die laufend neue Tauben dazukaufen und viele Zuchtpaare haben. Meist mehr Zuchttauben als Reisetauben. Wenn man die Aufstellung der Zuchttauben ansieht, stellt man fest, dass fast jede Tauben eine andere Vereinsnummer aufweist, die reinste Fremdenlegion. Die zugekauften Tauben werden dann zu den anderen Zuchttauben gegeben. Es wird dann kräftig gekurt, um die Zuchtasse dann auf einen vermeintlich gleichen Gesundheitstand zu bringen. Aus jedem Zuchtpaar wird dann nur ein Paar Jungtauben gezogen und soweit noch vorhanden auf die Jungreise geschickt. Es wird auch oft nur eine Zettelzucht betrieben. Die Abstammungen werden aufgelegt und am Küchentisch wird gepaart.
Bei mir war ein Züchter, der zwei Jungtauben haben wollte. Ich zeigte ihm die verschiedenen Abstammungen. Er suchte sich dann die beiden Jungtauben mit der für ihn besseren Abstammung heraus. Er verabschiedete sich dann von mir. Ich ging wieder zu den Tauben. Nach einigen Minuten sah ich dann die Kiste mit den Jungtauben stehen. Er war mit den Abstammungen ins Auto gestiegen und auf dem Weg nach Hause. Ich rief ihn an, dass er die Tauben stehengelassen hat. Er kehrte dann um und kam sofort zurück.
Vor kurzem war ich bei einem sehr bekannten und sehr erfolgreichen Sportfreund. Es waren einige Züchter dort, die Jungtauben gekauft hatten. Ich habe sie dann nach einiger Zeit gefragt, nach welchen Gesichtspunkten sie die Auswahl getroffen haben. Nur nach der Abstammung war die Antwort. Ich sagte Ihnen, ihr glaubt doch nicht das der erfolgreiche Züchter Tauben mit schlechter Abstammung im Schlage hat.

2. Ferner gibt es Züchter, die nie was dazu holen. Denen ist kaum zu helfen. Sie warten wahrscheinlich, dass ihnen ein Zucht-As zufliegt, oder ihnen ein Superzüchter aus seinem Stammpaar ein Paar Jungtauben kostenlos vorbeibringt. Vielleich noch einige Säcke Futter dazu. Meist sind es auch Züchter, die man bei keinem Forum oder sonstigen Veranstaltungen zur Weiterbildung sieht.

Die dritte Gruppe sind die Züchter, welche jährlich einige hoffnungsvolle Tauben kaufen oder tauschen, um ev. Verstärkungen des Bestandes zu bekommen. Aus jedem Zuchtpaar werden 6 Jungtauben gezogen und im Jungflug gereist.
Wenn ich Interesse an Neuerwerbungen habe, schaue ich mir die Schlaganlage an. Größter Schlag ist der Jungschlag. Kleiner ist der Reiseschlag und der kleinste der Zuchtschlag.
Ich war einmal bei einem Rennen. Mit dem Veranstalter hatte ich vereinbart, mir nach dem Endflug 4 Tauben zu holen. Ich nahm einen leeren Korb mit in die Schläge und suchte mir 10 Tauben aus. Dann bat ich den Veranstalter, mir die Abstammung der 10 Tauben heraus zu suchen. Ich habe mir dann die 4 mit der vermeintlich besten Abstammung mitgenommen. Die anderen wurde wieder in den Schlag gelassen. Von den 4 Taube war die beste Taube dabei, die ich jemals besessen habe.
mfG Poul
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 21.01.2016, 21:39
Benutzerbild von haluter
haluter haluter ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.12.2010
Ort: Bochum-Wattenscheid
Beiträge: 3.057
Standard

Dieser Züchter macht meiner Meinung und einiger Insider, die mich auf diese Auktion hingewiesen haben (Heute) alles richtig, ( Züchten und Spielen ) trotz dem sollen die Tauben nicht vom Wert her, Honoriert werden. Eigentlich nicht zu begreifen. Wenn man die Leistung und den Ursprung kennt.

http://www.pigeon-auction.de/search....u&searchtype=2

http://www.pigeon-auction.de/search....u&searchtype=2

__________________
http://zuchtschlagfigoreynaertbosua.jimdo.comZum Reichtum führen viele Wege. Und die meisten sind Schmutzig" Marcus Tullius Cicero ( 106-43 v. Chr).
" Die Strafe zähmt den Menschen, macht ihn aber nicht besser" Friedrich Wilhelm Nietzsche
(1844-1900), deutscher Philosoph.

Journal Impact Factor (JIF
Gebildet ist,
wer weiß,
wo er findet,
was er nicht weiß.


HOMPAGE der RV- WATTENSCHEID
BEACHTEN
http://www.brieftaubenreisevereinigung-wattenscheid.de/







Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 22.01.2016, 07:03
Benutzerbild von Blausch_22
Blausch_22 Blausch_22 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.05.2003
Ort: Niedergörsdorf
Beiträge: 367
Standard

Hallo Haluter,

oft teile ich deine Meinung nicht, hier stimme ich aber zu 100 % zu!
Top Züchter mit Super Leistungen!!
Ich habe in Kassel eine Tochter aus seinem Supervererber für wenig Geld erworben, eine absolute Kanone ist diese Täubin.

Sportsgruß
Frank
__________________
"Das geht nie vorbei..." (HÖHNER)

www.brieftauben-marquart.de
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 23.01.2016, 15:25
Benutzerbild von wiggerl
wiggerl wiggerl ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.05.2004
Ort: riedstadt
Beiträge: 397
Standard

Zitat:
Zitat von Alfred Weber Beitrag anzeigen
Hallo Heinz,

der Antwort von hill ist nichts hinzuzufügen.

Warum aber willst Du das tun Heinz?
Ich hatte da früher auch meine Probleme, weil die Tauben Anfangs Tollyamin nicht so gerne saufen, das ändert sich aber wenn die Tauben das immer vorgesetzt bekommen haben.

Ich weiß das viele sagen oder auch behaupten, das bei Zusätzen die Tauben zu wenig Flüssigkeit aufnehmen und das nicht gut für den gesamten Stoffwechsel sei.

Als ich vor einigen Jahren mal ein Vido aber auch dreimal ein Forum von Andreas Drapa
gesehen bzw. gehört habe, habe ich meine Meinung, die der Allgemeinheit angeglichen war, geändert.

Ich hab mir gedacht, wenn der Drapa seine Tauben mit allem möglichen auch über die Tränke versorgt und die Tauben fliegen eine deutsche Meisterschaft nach der anderen, hat Olympiatauben am Fliesband....wenn das da funktioniert dann muß das bei mir auch funktionieren.....und es funktioniert.

Also mach Dir da keinen Kopf und glaube nicht alles was andere sagen und probiere es am besten selbst aus und Du wirst zur gleichen Ansicht kommen.
Bei mir haben die Tauben während der Reise so ziemlich jeden Tag Tollyamin in der Tränke, mittlerweile gebe ich dies auch am Einsatztag sehr häufig auf den weiteren Flügen und beim einkorben spritze ich den Tauben dann auch noch 15-25 ml Tollyaminlösung in den Kropf.
Natürlich in der normalen Wasserauflösung und nicht pur...das wäre wahrscheinlich nicht soooo gut.

Taubengruß
Alfred :-)
Hallo Sportfreunde,

ich habe vor vier Jahren zum Jungflug das Versorgungsprogramm von Alfred übernommen und führe es seit dieser Zeit bei den Alt- und Jungtauben durch. Mit den Reiseergebnissen bin ich sehr zufrieden. Ich habe damals dem Alfred einfach mehr vertraut als den Hochglanzprospekten der Hersteller und auch den darin beschriebenen Spitzenschlägen. Ich hatte bei den kommerziellen Interessen einfach so meine Bedenken, die ich bei Alfred nicht hatte und nicht habe.

Auch ich habe die Erfahrung gemacht, dass sich die Tauben sehr schnell an die Wasserzusätze gewöhnen und dann ganz normal davon trinken.

Trotzdem werde ich im nächsten Reisejahr etwas verändern: ich gab bisher einige Male während der Saison ein Medikament in das mit mit Tollyamin und Ropadeno angereicherte Trinkwasser. Da die Tauben das nicht gewohnt waren, haben sie an diesen Tagen weniger getrunken. Mich hat es geärgert, wenn ich dieses teure Wasser dann zur Hälfte wegschütten mußte. Außerdem lege ich Wert darauf, dass die Medikamente - wenn schon, denn schon - auch in der richtigen Dosierung zur Anwendung kommen, um Resistenzen vorzubeugen. Deshalb werde ich in der kommenden Saison das Pulver mit der erforderlichen Menge Tollyamin in einer Tasse verrühren und über das Futter geben. Ich bin sicher, dass dies schnell antrocknet. Die Tauben bekommen damit die richtige Dosierung und saufen außerdem reichlich das an diesen Tagen nur mit Ropadeno angereichtere Trinkwasser. An den restlichen Tagen gebe ich das Tollyamin wieder ins Wasser.
__________________
Mit freundlichen Grüßen
Jürgen

_____________________________________
Es gibt kein Mittelchen gegen Bequemlichkeit
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 23.01.2016, 18:04
Benutzerbild von Pfaelzer
Pfaelzer Pfaelzer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.04.2001
Ort: Landau-Land
Beiträge: 5.125
Standard

Zitat:
Zitat von wiggerl Beitrag anzeigen
Hallo Sportfreunde,

ich habe vor vier Jahren zum Jungflug das Versorgungsprogramm von Alfred übernommen und führe es seit dieser Zeit bei den Alt- und Jungtauben durch. Mit den Reiseergebnissen bin ich sehr zufrieden. Ich habe damals dem Alfred einfach mehr vertraut als den Hochglanzprospekten der Hersteller und auch den darin beschriebenen Spitzenschlägen. Ich hatte bei den kommerziellen Interessen einfach so meine Bedenken, die ich bei Alfred nicht hatte und nicht habe.

Auch ich habe die Erfahrung gemacht, dass sich die Tauben sehr schnell an die Wasserzusätze gewöhnen und dann ganz normal davon trinken.

Trotzdem werde ich im nächsten Reisejahr etwas verändern: ich gab bisher einige Male während der Saison ein Medikament in das mit mit Tollyamin und Ropadeno angereicherte Trinkwasser. Da die Tauben das nicht gewohnt waren, haben sie an diesen Tagen weniger getrunken. Mich hat es geärgert, wenn ich dieses teure Wasser dann zur Hälfte wegschütten mußte. Außerdem lege ich Wert darauf, dass die Medikamente - wenn schon, denn schon - auch in der richtigen Dosierung zur Anwendung kommen, um Resistenzen vorzubeugen. Deshalb werde ich in der kommenden Saison das Pulver mit der erforderlichen Menge Tollyamin in einer Tasse verrühren und über das Futter geben. Ich bin sicher, dass dies schnell antrocknet. Die Tauben bekommen damit die richtige Dosierung und saufen außerdem reichlich das an diesen Tagen nur mit Ropadeno angereichtere Trinkwasser. An den restlichen Tagen gebe ich das Tollyamin wieder ins Wasser.



Hallo Jürgen,
ein kleiner Tipp von mir.
Tollyamin klebt ja schon ein wenig, aber wenn du auch nur 10 Minuten wartest und das Futter ganz trocken ist, fängt die Entmischung schon wieder an.

Ich mache folgendes: Die Menge Tolly oder ähnliches in einen Schüttelbecher, (Pinkelbecher beim TA oder anderen Arzt) ein wenig Flugöl und etwas Wasser. Das ganze schütteln bis es sich verbindet und dann ans Futter leeren. Umrühren und Medis oder sonstwas dran.
Dann entmischt es sich nicht mehr durch das Öl, selbst wenn es angetrocknet ist, auch nicht.

Du hast vollkommen Recht.
Dr. Mohr sagte mir einmal wie Sie das Medikament in die Taube bekommen ist nicht wichtig, sondern wichtig ist, das es in der richtigen Konzentration gegeben wird bzw. in die Taube kommt.

Wenn es eins gibt was wir Köche können, dann ist es Rühren.
__________________
Gut Flug
Pfälzer

Lebenserfahrung ist die Summe zumeist schmerzlicher Lernprozesse.
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an
Smileys sind an
[IMG] Code ist an
HTML-Code ist aus

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ringe 2016 Standard Züchter-Stammtisch 10 12.01.2016 16:56
Biete Jungtauben 2016 zum reisen an taube41 Biete/Suche/Tausche 0 28.12.2015 17:50
Neuer Katalotg Herbots 2016 Trophi Dies und das 1 01.12.2015 10:55
Ringe 2016 Martin Hiller Züchter-Stammtisch 4 10.11.2015 17:51
"Live dabei" auf der Homepage von Alfred Weber wiggerl Züchter-Stammtisch 8 12.01.2015 21:45


Alle Zeitangaben in WEZ. Es ist jetzt 03:09 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions Inc.