Internet-Taubenschlag Diskussions Forum  

Zurück   Internet-Taubenschlag Diskussions Forum > Diskussionen > Züchter-Stammtisch

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 17.01.2020, 11:44
Benutzerbild von haluter
haluter haluter ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.12.2010
Ort: Bochum-Wattenscheid
Beiträge: 2.947
Daumen hoch Züchten macht Spaß

Hallo Brieftaubenfreunde,
Hier mal ein Unikat, ein später junger Vogel mit einer interessanten Farbe.Seht selber!

https://www.youtube.com/watch?v=BtTLZQtE21M



M.f.G. Haluter
__________________
http://zuchtschlagfigoreynaertbosua.jimdo.comZum Reichtum führen viele Wege. Und die meisten sind Schmutzig" Marcus Tullius Cicero ( 106-43 v. Chr).
" Die Strafe zähmt den Menschen, macht ihn aber nicht besser" Friedrich Wilhelm Nietzsche
(1844-1900), deutscher Philosoph.

Journal Impact Factor (JIF
Gebildet ist,
wer weiß,
wo er findet,
was er nicht weiß.


HOMPAGE der RV- WATTENSCHEID
BEACHTEN
http://www.brieftaubenreisevereinigung-wattenscheid.de/







Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 17.01.2020, 15:26
Benutzerbild von Pfaelzer
Pfaelzer Pfaelzer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.04.2001
Ort: Landau-Land
Beiträge: 4.966
Standard

Zitat:
Zitat von haluter Beitrag anzeigen
Hallo Brieftaubenfreunde,
Hier mal ein Unikat, ein später junger Vogel mit einer interessanten Farbe.Seht selber!

https://www.youtube.com/watch?v=BtTLZQtE21M



M.f.G. Haluter

Hallo Achim,
da st viel Bronce im Spiel. Das verliert sich manchmal wenn sie durchgemausert sind. Meine Heijnen-Tauben haben das auch. Du musst dir was in der Farbe Indigo dazuholen. Damit kann man in fast alle Farbrichtungen weiterzüchten.
Viel Spass und Erfolg beim Züchten.
__________________
Gut Flug
Pfälzer

Lebenserfahrung ist die Summe zumeist schmerzlicher Lernprozesse.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 18.01.2020, 20:28
Hoeffi Hoeffi ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 23.01.2016
Ort: Forst
Beiträge: 44
Standard

Das ist indigo-gehämmert-gescheckt, wie auch bei seinem Vater als Farbe eingetragen zu sehen war. Braun ist wieder ein andere Farbe. Es gibt nur drei Grundfarben in der Taubenzucht: schwarz (blau), dominant rot (Brieftaubenrot) und braun. Diese Grundfarben werden durch andere Erbfaktoren verändert, überdeckt, modifiziert. Z. B. steckt unter einer weißen Taube immer eine andere Farbe, die beim Scheck sichtbar ist. Das muss aber auch nicht die Grundfarbe sein, denn sie kann von anderen Faktoren modifiziert/verändert sein. Indigo ist dominant, wie das Brieftaubenrot, deshalb heisst das auch dominant rot. Reinerbige 1,0 bringen nur Nachkommen in ihrer Farbe, aber es gibt auch mischerbige. Es macht wirklich Spaß, dass alles in der Zucht anzuwenden, besonders bei Erzüchtung neuer Farben in den einzelnen Rassen oder bei der Einführung von frischen Blut,wo man nur die Anatomie verbessern will, aber die Farbe wieder rauszüchten möchte. Ohne Kenntnis der genetischen Grundlagen kommt man da nie zum Ziel. Und trotzdem machen die meisten Züchter lange Gesichter bei dem Thema. Wer möchte kann sich hier im Archiv noch etwas dazu belesen: http://www.niederlausitzer-rassetaubenverein.de/
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 19.01.2020, 10:00
FreWa FreWa ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 05.02.2006
Ort: Pirmasens
Beiträge: 23
Standard

Lieber Sportsfreund Höchsmann,

was siehst du, was ich nicht sehe?
Der Vater dieser Taube ist blau.
Ein Schecke ist es ganz bestimmt, aber bei dem bisschen was ich in dem Film erkennen kann, möchte ich doch sagen, dass es sich nicht um Indigo handelt.

Beste Grüße
Fred Wagner
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 19.01.2020, 10:20
Benutzerbild von Pfaelzer
Pfaelzer Pfaelzer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.04.2001
Ort: Landau-Land
Beiträge: 4.966
Standard

Zitat:
Zitat von FreWa Beitrag anzeigen
Lieber Sportsfreund Höchsmann,

was siehst du, was ich nicht sehe?
Der Vater dieser Taube ist blau.
Ein Schecke ist es ganz bestimmt, aber bei dem bisschen was ich in dem Film erkennen kann, möchte ich doch sagen, dass es sich nicht um Indigo handelt.

Beste Grüße
Fred Wagner

Hallo Fred,

da vater und Mutter aus " normal blau und geh." kommt, wird dieser Vogel diese Farbe wohl selten weiter vererben.

Ich gehe davon aus, dass das kein Indigoscheck ist, sondern vielmehr dieses Bronce das auch die alten Fabrys hatten.
Aber wirklich Ahnung vom Farbzüchten habe ich nicht.
__________________
Gut Flug
Pfälzer

Lebenserfahrung ist die Summe zumeist schmerzlicher Lernprozesse.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 19.01.2020, 12:00
Benutzerbild von haluter
haluter haluter ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.12.2010
Ort: Bochum-Wattenscheid
Beiträge: 2.947
Standard

Zitat:
Zitat von Pfaelzer Beitrag anzeigen
Hallo Fred,

da vater und Mutter aus " normal blau und geh." kommt, wird dieser Vogel diese Farbe wohl selten weiter vererben.

Ich gehe davon aus, dass das kein Indigoscheck ist, sondern vielmehr dieses Bronce das auch die alten Fabrys hatten.
Aber wirklich Ahnung vom Farbzüchten habe ich nicht.
In der Abstammung ist kein Indigo zu tage getreten, habe aber aus dem Vogel schon braune Meulemans gezogen, da ja über die van Koppens das da drin ist.

Mit den Nachkommen von der Autokoppel von Kees Bosua, der Vogel Laate 04 geht auf einen Meuleman zurück,kamen braune aus der Verpaarung.

M.f.G. Achim

Ps hier der Vogel da hatte die Mutter und Oma die Farbe :https://www.youtube.com/watch?v=pD-

FXAUKaew


__________________
http://zuchtschlagfigoreynaertbosua.jimdo.comZum Reichtum führen viele Wege. Und die meisten sind Schmutzig" Marcus Tullius Cicero ( 106-43 v. Chr).
" Die Strafe zähmt den Menschen, macht ihn aber nicht besser" Friedrich Wilhelm Nietzsche
(1844-1900), deutscher Philosoph.

Journal Impact Factor (JIF
Gebildet ist,
wer weiß,
wo er findet,
was er nicht weiß.


HOMPAGE der RV- WATTENSCHEID
BEACHTEN
http://www.brieftaubenreisevereinigung-wattenscheid.de/








Geändert von haluter (19.01.2020 um 12:08 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 19.01.2020, 12:04
Benutzerbild von Pfaelzer
Pfaelzer Pfaelzer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.04.2001
Ort: Landau-Land
Beiträge: 4.966
Standard

Zitat:
Zitat von haluter Beitrag anzeigen
In der Abstammung ist kein Indigo zu tage getreten, habe aber aus dem Vogel schon braune Meulemans gezogen, da ja über die van Koppens das da drin ist.

Mit den Nachkommen von der Autokoppel von Kees Bosua, der Vogel Laate 04 geht auf einen Meuleman zurück,kamen braune aus der Verpaarung.

M.f.G. Achim

Hallo Achim,
wenn Tauben so weit zurück vererben sollte man vorsichtig sein und viel Junge aus der Taube Züchten.
Vor 4 Jahren gab ich einem Bekannten ein Jungtier aus meinem damligen wohl besten Vererber dem 428. Sie sah genau aus wie die Mutter des 428 der eine Enkelin des Wittenbuik zur Mutter hatte. Dieses Weibchen saß bei mir Im Zuchtschlag und sah der Mutter meines 428 zum Verwechseln ähnlich und der Bekannte wollte sie unbedingt. Ich habe sie ihm geschenkt. Er hat schon 4 2Stellige daraus gezogen. Ihr voller Bruder, nicht der Nestbruder brachte den Tenneriffa-Sieger von Benjamin Neag.

Also züchte aus dieser Taube.
__________________
Gut Flug
Pfälzer

Lebenserfahrung ist die Summe zumeist schmerzlicher Lernprozesse.

Geändert von Pfaelzer (19.01.2020 um 12:07 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 19.01.2020, 12:28
FreWa FreWa ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 05.02.2006
Ort: Pirmasens
Beiträge: 23
Standard

Hallo Sportsfreund Jankowski,

ich kann nun den Zusammenhang des letzten Films mit dem ersten Film nicht herstellen. Hier handelt es sich doch wohl um ein Indigo gehämmert, der allerdings noch rezz. rot mitführen könnte.
Will mich aber hier nicht als der Genetiker für Brieftaubenfarben aufspielen, denn dieses Thema ist doch sehr komplex und umfangreich. Bin aber mit Sicherheit an solchen Farben, wie die des 262, stark interessiert und noch mehr da er aus den Meulemännern stammt.

Beste Grüße
Fred Wagner
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 19.01.2020, 13:31
Hoeffi Hoeffi ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 23.01.2016
Ort: Forst
Beiträge: 44
Standard

indigoscheck.jpg

Ich versuche es mal
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 19.01.2020, 13:41
Hoeffi Hoeffi ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 23.01.2016
Ort: Forst
Beiträge: 44
Standard

Und wenn viele es auch glauben und ihre eigenen Vorstellungen dafür haben, eine eigene Brieftaubengenetik gibt es nicht. Auch wenn noch nicht alles erforscht ist, die Grundlagen der Farbvererbung bei den Haustauben sind bekannt.
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an
Smileys sind an
[IMG] Code ist an
HTML-Code ist aus

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ. Es ist jetzt 04:53 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions Inc.