Internet-Taubenschlag Diskussions Forum  

Zurück   Internet-Taubenschlag Diskussions Forum > Diskussionen > Taubengesundheit

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 24.04.2020, 19:22
D_O D_O ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 27.11.2019
Beiträge: 8
Standard Parasit am unteren Fuß

Hallo zusammen,

bei einer meiner Tauben (weiblich) ist am unteren linken Fuß eine leichte Verdickung. Es handelt sich nicht um Salmonellen (geprüft und Taube ist geimpft). Es handelt sich laut dem Arzt um leichten Parasitenbefall. Der Arzt meinte man muss nichts weiter machen außer das Nest und die Umgebung desinfizieren und die Taube täglich "Zwangsbaden" in Badesalz. Das sollte dann von selber weggehen. Die Taube hat ein Junges im Nest. Die Taube ist fit, isst und trinkt, fliegt normal. Ich habe das zufällig beim Anbringen des Ringes gemerkt, ansonsten wäre es mir nicht aufgefallen, da die Taube äußerlich fit wirkt.

Ich wollte einfach mal hören was die langjährigen Taubenexperten hier sagen. Habt ihr noch eine Idee was man machen kann? Bringt z.B. Apfelessig was? Bin offen für weitere Vorschläge und bitte um eure Hilfe.

Danke vorab für eure Hilfe.

Liebe Grüße
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 24.04.2020, 20:18
Alfred Weber Alfred Weber ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.05.2003
Beiträge: 2.883
Daumen runter echt Taubenzüchter....

Hallo zusammen,

bei einer meiner Tauben (weiblich) ist am unteren linken Fuß eine leichte Verdickung. Es handelt sich nicht um Salmonellen (geprüft und Taube ist geimpft). Es handelt sich laut dem Arzt um leichten Parasitenbefall. Der Arzt meinte man muss nichts weiter machen außer das Nest und die Umgebung desinfizieren und die Taube täglich "Zwangsbaden" in Badesalz. Das sollte dann von selber weggehen. Die Taube hat ein Junges im Nest. Die Taube ist fit, isst und trinkt, fliegt normal. Ich habe das zufällig beim Anbringen des Ringes gemerkt, ansonsten wäre es mir nicht aufgefallen, da die Taube äußerlich fit wirkt.

Ich wollte einfach mal hören was die langjährigen Taubenexperten hier sagen. Habt ihr noch eine Idee was man machen kann? Bringt z.B. Apfelessig was? Bin offen für weitere Vorschläge und bitte um eure Hilfe.

Danke vorab für eure Hilfe.

Liebe Grüße[/QUOTE]

Hallo D O

in den letzten Tagen hatte ich mehrmals einen Anruf erhalten wo am Telefonhörer bei mir zu lesen war "Nummer des Anrufers unterdrückt"...der kann warten bis auf den Sankt Nimmerleinstag, bis ich das Gespräch annehme.

Ebenso verhält es sich hier mit Ihrem Beitrag und Sportfreund Lessing hat Sie schon vor kurzem darauf aufmerksam gemacht indem er auf einen Beitrag von Ihnen geschrieben hat
"Name und Herkunft angeben, dann macht eine Diskussion Sinn!"

Wer sich an einem öffentlichem Stammtisch so verhält wie Sie und seinen Personalien verheimlicht...der soll auch weiterhin sich heimlich verhalten...aber nicht erwarten eine Antwort auf seine Frage zu erhalten.
So meine Meinung

Taubengruß
Alfred Weber
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 24.04.2020, 21:10
D_O D_O ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 27.11.2019
Beiträge: 8
Standard Antwort auf Anliegen

Hallo Herr Weber,

Ich habe die letzte Nachrichten nicht mehr verfolgt, deswegen habe ich mich über Ihre Nachricht gewundert. Ich habe überhaupt kein Problem meine Initialien zu veröffentlichen. Ich dachte es handelt sich hierbei um ein normales Forum unabhängig von den Iniialien. Ich dachte es geht um den Austausch von Meinungen und um Tipps. Kein Problem also mein Name ist Daniel.
Mein Vater hat Zuchttauben, er betreibt kein Taubensport, sondern er hat seit über 30 Jahren Zuchttauben aus dem orientalischen Bereich (keine Brieftauben). Er züchtet diese aus Leidenschaft (Hobby), betreibt aber keinen Sport. Ich wollte mich natürlich entschuldigen und hoffe es ist kein Problem weiterhin Fragen zu stellen. Wie gesagt ich schriebe stellvertretend für ihn, da er es nicht so hat mit dem Internet;D. Ich habe überhaupt keine bösen Intentionen gehabt, sondern wollte einfach die Meinungen und Tipps von Profis anhören. Mein Vater kennt sich im Bereich Gesundheit nicht so gut aus. Jedoch sind seine Tauben bis auf paar Ausnahmen hin und wieder (wie bei vielen Züchtern) kerngesund. Krankheit kann man nie 100 % ausschließen.


VG
Daniel
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an
Smileys sind an
[IMG] Code ist an
HTML-Code ist aus

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ. Es ist jetzt 01:05 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions Inc.