Internet-Taubenschlag Diskussions Forum  

Zurück   Internet-Taubenschlag Diskussions Forum > Diskussionen > Züchter-Stammtisch

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 12.11.2014, 11:44
argail
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Erfahrungen mit ersteigerten Tauben aus dem Internet

Hallo Sportfreunde,

mich würden mal eure Erfahrungen mit den Tauben interessieren,die ihr so im Laufe der Zeit im Internet ersteigert habt. Wie haben sie sich in Reise und Zucht bewiesen?

Ich selbst habe ja seit 2008 auch einige Tauben auf der Versteigerungsplattform des IT gekauft. Nur eine einzige hat bisher deutliche Spuren hinterlassen, ein Vogel der SG Selgrath/Kammer aus 2011. 2012 züchtete er 4 Junge und jede war 1x Schlagerste auf der Jungreise. Leider fraß sie alle der Marder im Herbst 2012 (Auslöser für das ITOLR). In 2013 züchtete er 4 Junge bei KH+M, 1 blieb vom Haus weg,die anderen 3 sind noch da. Die beiden Weibchen wurden in 2014 nicht gespielt,aber der 09916-13-1400 wurde unser bester Jähriger mit 12/8 und Preisen auf 400,500 und dem schweren Endflug 600 KM. Damit auch 4. bester jähriger Vogel der RV.

Ansonsten hat es leider keine ersteigerte Taube geschafft,sich dauerhaft positiv bemerkbar zu machen.2009 hatte ich einen ganzen Schwung Junge von einem holländischen Spitzenzüchter erworben,die waren echt schnell....und 2010 im Herbst war keine mehr davon da. Auch andere Tauben namhafter Züchter haben einfach nicht "gepasst".

Eigentlich nachdenkenswert oder sogar ein bischen beschämend,dass unsere 3 besten jährigen Weibchen 1188,1397 und 1394 aus einem polnischen Vogel von 2009 gezüchtet wurden,der uns 2012 mehr tot als lebendig von einer netten Dame gebracht wurde und wohl aus Dankbarkeit nach dem Aufpäppeln bei uns blieb. Sollte man etwa doch lieber aus Zufliegern züchten?

Trotzdem kaufe ich auch heute noch ab und an Tauben im Internet wenn das Foto nicht retuschiert ist und mich die Taube anspricht. Aber manchmal frage ich mich,ob man nicht lieber nur Gutscheine ersteigern sollte und die Tauben dann gleich nach dem Absetzen zu sich holt um sie zu "akklimatisieren".

Wie sind eure Erfahrungen? Wieviel % der ersteigerten Tauben waren so,wie ihr es euch gedacht habt und wie viele haben sich positiv auf euren Bestand ausgewirkt? Beispiele wären super spannend.

Sportsgruß,

Michael
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 12.11.2014, 12:16
alina alina ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.04.2008
Ort: Frechen
Beiträge: 206
Standard

Hallo
Mit Tauben aus dem Internet habe ich eher positive Erfahrungen gemacht allerdings habe ich fast auschließlich aus Bestandsauflösungen gekauft und habe da ein eher festes Beuteschema. ( jüngere gereiste Taube , verwandt mit Leistungsträgern im Bestand . Mindestgröße der RV ca 30 ,Richtung SO
REGIO in dem es noch viele Schläge gibt , aktuell erfolgreich , nicht mehr als 50 Tiere angespielt , 70 % am Schluß noch da , Prozente des Schlages gut und nicht geschönt ) Geht nicht immer alles aber immer vieles davon. Allerdings habe ich seit 2 Jahren keine mehr gekauft da meine Voliere eher klein ist und ich mittlerweile zu vielen gutreisenden Schlägen gute Kontakte habe. (lLeider nicht in der RV da ist mit dem Erfolg auch der Neid gekommen . Auch habe ich die ungute Angewohnheit die Wahrheit zu sagen ) Bei Gutscheinen halte ich es so das
ich eher von gutreisenden ( Schema siehe oben ) aber fast unbekannten Züchtern kaufe. Die Chance eine zu bekommen die aus dem Kern ist größer als bei den Promis ( Vater ist ein Neffe des Bruders vom Onkel eines Guten ) Und billiger sind die auch.
Gut Flug
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 12.11.2014, 12:49
Benutzerbild von Taube_87
Taube_87 Taube_87 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.09.2014
Ort: Mohorn
Beiträge: 172
Standard Hi

Hi agril,
ich will dir mal eine wahre Erfahrung berichten. Im September 2007 saß bei mir eine fremde Jungtaube ziemlich scheu. Sie kam jeden Abend zum schlafen. Nach vier Wochen ist Sie erst in meinen Taubenschlag gesprungen, vermutlich hat sie draußen kaum noch zu fressen gefunden. Ich hab die Taube zwei Wochen aufgepäpelt. Und mal geschaut wo sie herkam. Der Zufall wollte es das meine Eltern 40km von diesem verein Urlaub machen wollten. Mein Vater nahm sie mit um sie da frei zu lassen. Ich sag sie findet schon heim. Außerdem nahm er noch vier Spätjunge von mir mit. Er hat alle Tauben einzeln aufgelassen meine Vier und die Fremde als letztes. Es waren knapp 200km von da bis zu uns. Eine Taube kam am ersten Tag zurück und du kannst es dir denken es war das fremde Weibchen. ich konnte es nicht glauben meine komm nicht und die als letztes raus war ist da und das noch nicht einmal meine. Ich habe dann gleich den Züchter ausfindig gemacht und ihm von der Leistung erzählt. Ich sag zu dir sind es 40 und zu uns 200 warum kommt sie zu uns??. Er hat mir erzählt das er vier Junge aus dem Paar hatte und dies die einzige war die fehlt. Hat der Habicht am Haus vertrieben. Er sagte mir er schenkt sie mir und sendet mir die Ringkarte. Ich hab mich gefreut.
Als jährige flog sie schon 11/7 und war immer schnell sogar einen 1 Konkurs. Als zweijährige flog sie 12/11. Dann nahm ich sie in die Zucht. Mittlerweile ist sie mein Stammweibchen geworden. Die direkten Kinder fliegen wie der Wahnsinn. Die Kinder flogen bisher 1,1,2,3,4,6,8,11 Konkurs eine wird dieses Jahr das beste Altweibchen in unserer RV.
Also Zuflieger müssen nicht schlecht sein und sie sind billig wenn man einen netten Züchter hat.
Gruß Mike
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 12.11.2014, 13:31
alina alina ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.04.2008
Ort: Frechen
Beiträge: 206
Standard

Hallo
Klar kann man auch mit einem Zuflieger einen Treffer landen und wenn ein fremdes Jungtier vor der Reise per se nicht weg will geb ich ihm unabhängig von seiner Herkunft dieselbe Chance wie meinen . Allerdings sollte man sich im klaren darüber sein das es mehr mittelmäßige und schlechte Bestände und Tauben gibt als Gute also gehört sehr viel Glück dazu . Es ist aber auch so das viele gute Tauben durch die Schlagführung keine Chance haben zu zeigen was in Ihnen steckt. Von einem Züchter der viele Fahrkarten schießt bekam ich 2010 Tauben . Darunter der 370 und die 390.
Er hat mehrfach zweistellig geflogen und beide sind mittlerweile Eltern und Großeltern mehrerer zweistelliger bei mir. Abstammung gabs keine die Zeit zum Zuchtbuch schreiben wurde eher in anderes gesteckt und dann geraten.
2011 erhielt ich den 79 einen Vogel der schon bei mehreren Züchtern herumgereicht wurde und die 441 eine Sommerjunge von 2010 . Von der 441 weiß ich gar nichts . Der Züchter des 79 in Recklinghausen bestätigte mir das der 79 der Sohn eines Vogels mit über 50 Preisen ist. Ein Sohn der beiden fliegt 14 in diesem Jahr. Was ich damit eigentlich sagen will ist ; Die vorherigen Eigner haben aus diesem Material nichts gemacht . Egal also ob vor Ort , im Internet gekauft , Gutschein , zugeflogen oder geschenkt oder getauscht. Es kommt auf den Züchter an. Sein Fleiß , seine Geduld , seine Fähigkeit über viele Dinge logisch nachzudenken , bei Methode und Material
die Spreu vom Weizen zu trennen sind das entscheidende. Auf lange Sicht werden sich bei solch einem Züchter immer pasable Ergebnisse einstellen.
Übrigens Taube 87 Deine Täubin ist ei AS egal woraus sie kommt.
Falls Du sie nicht mehr willst.............. Grins
Gut Flug
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 12.11.2014, 13:35
Benutzerbild von Luecke
Luecke Luecke ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 08.08.2004
Ort: Dülmen
Beiträge: 2.370
Standard Glück muss man haben

Hallo Michael,

wie so oft gehört eine gehörige Portion Glück dazu.
Wir hatten das mal.....

Beide Elterntiere im Internet ersteigert:

http://www.internet-taubenschlag.net...ram_detail=326

und von dem hier auch:
http://brieftauben-markt.de/archives/3179
(etwas scrollen bis zur 1. AS-Taube Jugend)

Gruß
Andreas
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 12.11.2014, 13:44
Benutzerbild von haluter
haluter haluter ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.12.2010
Ort: Bochum-Wattenscheid
Beiträge: 3.091
Standard

Hallo Mike, mir ist es fast genau so ergangen wie bei dir mein bester in Reise und Zucht auch ein Zuflieger, Töchter fliegen 1te und 2stellig. Das Weibchen habe ich mit 6 Jahren zu dem Vogel geschenkt bekommen. Beide Die Abstammung Horst Werner, Dortmund

M.f.G. Achim
__________________
http://zuchtschlagfigoreynaertbosua.jimdo.comZum Reichtum führen viele Wege. Und die meisten sind Schmutzig" Marcus Tullius Cicero ( 106-43 v. Chr).
" Die Strafe zähmt den Menschen, macht ihn aber nicht besser" Friedrich Wilhelm Nietzsche
(1844-1900), deutscher Philosoph.

Journal Impact Factor (JIF
Gebildet ist,
wer weiß,
wo er findet,
was er nicht weiß.


HOMPAGE der RV- WATTENSCHEID
BEACHTEN
http://www.brieftaubenreisevereinigung-wattenscheid.de/







Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 12.11.2014, 17:39
Benutzerbild von taubendidi
taubendidi taubendidi ist gerade online
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.05.2005
Ort: Bremen
Beiträge: 4.357
Standard 1.Teil

Hallo Michaei
Die 166


Ihre Mutter war die 1. ersteigerte Taube von mir aus dem Internet.Sc.hon vorher zog sie die 85,sie war beste Jährige der RV mit 11 Preisen
Der 339

Er sitzt jetzt im Zuchtschlag,flog selber einen 1. Konkurs. Seine Mutter war die 1. Taube die ich von Zeuner ersteigerte.Sie hat auch noch einen weiteren 1. Konkursflieger gezogen,den 616,der wieder Vater eines 1. Konkursfliegers war,leider nicht bei uns,wurde gestiftet !
__________________
MFG
DIETER;-)
http://rotermundtauben.de/

In den Augen meines Hundes
Liegt mein ganzes Glück,
All mein Inneres, Krankes, Wundes
Heilt in seinem Blick.

Friederike Kempner
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 12.11.2014, 17:52
Benutzerbild von taubendidi
taubendidi taubendidi ist gerade online
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.05.2005
Ort: Bremen
Beiträge: 4.357
Standard 2.Teil

Als ich im nächsten Jahr wieder eine von ihm ersteigern wollte wurde sie für mich zu teuer,ich mußte passen !Darauf hin bekam ich
ein halbes Jahr später die 170 geschenkt:


Sie ist Mutter von der 308:


Sie wurde 1.AS-Weibchen 2011 im Reg.Verb. und flog 3 x 1. Konkurs.Bei 300,500 und 600 km,mit Geschwindigkeiten von 1000m 1300m und fast 2000m.

und Mutter der 564:


sie wurde im gleichen Jahr 3.As-Weibchen im Reg.Verb und beste Jährige wie Alte Taube der RV mit 13/12 Preisen. Auch diese Tauben sind somit Folge eines Kaufes im Internet,von der Freundschaft zu Johann Zeuner gar nicht zu sprechen !
In diesem Jahr ist die Beste Jährige Täubin der RV ein Kauf aus dem Internet,von Mike Mögel. !Auch unser bester Jähriger Vogel ist ein Kauf aus dem Internet ! Du siehst:ich kann ganz zufrieden sein mit Tauben aus dem Internet,und bin es auch.....

hätte es fast vergessen :auch unser bestes Jungtier,als einziges voll bei uns,ist von einem Gutschein aus dem Internet,von Taubenkorb !
__________________
MFG
DIETER;-)
http://rotermundtauben.de/

In den Augen meines Hundes
Liegt mein ganzes Glück,
All mein Inneres, Krankes, Wundes
Heilt in seinem Blick.

Friederike Kempner
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 12.11.2014, 18:31
Benutzerbild von Standard
Standard Standard ist gerade online
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.03.2003
Ort: Schüttorf (Ohne )
Beiträge: 1.414
Standard

Hallo Dieter

Du bist natürlich auch ein Könner.
__________________
Gruß Hermann

Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten !

„Eine gute Rede hat einen guten Anfang und ein gutes Ende – und beide sollten möglichst dicht beieinander liegen.“ (Mark Twain)
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 12.11.2014, 18:52
Benutzerbild von Pfaelzer
Pfaelzer Pfaelzer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.04.2001
Ort: Landau-Land
Beiträge: 5.144
Standard Ersteigerte oder Zugeflogene

Hallo Sportfreunde,

man kann so oder so Glück haben.

Ich selbst habe noch nicht einen einzigen guten Zuflieger gehabt.

Wenn ich sie behalten sollte, weil dem Züchter die 40,-€ zuviel fürs schicken war, wurden sie wie meine gesetzt.

Nicht eine hat auch annähernd die Leistung von meinen Besten gebracht.
Umgekehrt haben schon einige von mir die ich anderen überlassen habe dann gut oder 2Stellig geflogen.

Aber: Ich habe schon sehr gute gekauft. Wenn nicht gar meine Besten!
Wohlgemerkt über das Internet und Brieftaubenauktion usw.

Einer von meinen derzeit stärksen Vererbern den 442 von Geerdes aus Aurich, habe ich für 56,-€ gekauft. Sein Weibchen die 171 (Doppelenkelin Jef, es geht also auch nach Abstammung) von Dirk de Beer allerdings für 250,-€. Ein Bombenzuchtpaar.

Mein Bester ist der 134 aus dem 592 von Schlotmann (nicht über IT gekauft) aber seine Mutter: Eine Tochter des Überfliegers "864 " (Sohn 555 von Prange) von Hartmut Will
5 Generationen ungereist und bringen wieder absolute Spitze, da wurde bewußt die gute Linie erworben, wurde auch auf Brieftauben-Auktion gekauft.

Oder die 2811 von Klaus Stieneker aus dem Moritz, daraus fliegt jedes Jungtier.

Oder die 258 aus dem 1010 von Markus Göbel (Sohn 802 Prange) ist so ein weißer Rabe.

Oder die 3429 von Kusser aus Bayern ist mein bestes Prangeweibchen. Enkelin 802 x 555 von Prange.

Alle auf Brieftauben-Auktion gekauft.


Aber: Auch viele schlechte! Oft waren das die, von denen ich dachte, jetzt habe ich ein Schnäppchen gemacht.

Mal ehrlich wie lange müssen wir denn Züchten bis wir selbst eine Zuchtgranate Züchten?
Und da soll es die eine sein die wir mal ersteigern?
Ist doch nicht euer Ernst?
Eine gute Zuchttaube zu Züchten ist noch viel schwieriger wie eine gute Flugtaube!
Und da soll es die eine aus dem Internet sein?
Auch hier muss man viel Probieren um zum Ziel zu kommen.

Aber auch ich habe ein Beuteschema:
Grundsätzlich nur Junge Tauben oder eine erwiesen gute Flugtaube, aber nicht älter als max. 5 Jahre, die Familie muss außergewöhnliche geben, und vor allem bei vielen anderen!
Und nicht aus Ballungsgebieten, denn wenn da einer gut ist, kauft man oft eine mittelmäßige, Ich gucke wo sie Spielen und welche Lage sie in der RV haben. Liegen sie auf der von der Reiserichtung Wind abgewandten Seite kaufe ich grundsätzlich nicht.

Aber das sind nur meine Gedanken, ob das richtig ist weiß ich nicht.

Was mir allerdings auffiel ist, dass ich viele Tauben aus Friesland oder Ost-Friesland habe die sehr gut bei mir vererben.
Woran das liegt?
Vielleicht an der rauhen Natur, die sie ja dort vertragen müssen wenn sie dort Leistung bringen wollen/sollen.

Ich jedenfalls habe gute gekauft.
Und Sauschlechte.
Der Preis den sie kosten spielt dabei keine Rolle.

Wie sagt Gaby Vandenabeele: "Musst du auch ein bißchen Glück haben".

Mal was anderes: Überlegt doch mal, einige haben Glück mit einem Zuflieger. Aber ich will nicht auf gut Glück warten, weil ich keins habe.
Manche warten so ihr ganzes Leben lang.
Aber es soll so "Dussel" geben. Man kann sie nicht greifen, aber benennen.
Und es dauert auch Jahre bis man auf diese Art eine halbwegs vernünftige Truppe beisammen hat die Meisterschaften einfliegen können.

Was müssen die Leute mit viel Geld dumm sein, dafür Geld auszugeben, wenn sie einem doch Reihenweise Zufliegen?


Ganz was anderes ist, wenn man sie von einem guten Freund geschenkt bekommt. Danke Wolfgang.
Aber auch der hat sie alle gekauft!!!!!!!!!!!!!!!!
__________________
Gut Flug
Pfälzer

Lebenserfahrung ist die Summe zumeist schmerzlicher Lernprozesse.
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an
Smileys sind an
[IMG] Code ist an
HTML-Code ist aus

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Taubendiebstahl Freialdenhofen & Söhne rolli Züchter-Stammtisch 47 20.03.2010 20:12
Gute tauben gert jan beute Züchter-Stammtisch 51 26.12.2009 12:25
Wie fange ich Tauben am einfachsten Alfred Weber Züchter-Stammtisch 15 11.04.2008 19:18
Staphylokokken-Ursache Miriam Taubengesundheit 72 07.04.2008 10:37
Brieftaubenrückholservice - Fass ohne Boden ? utze Züchter-Stammtisch 74 14.01.2008 19:20


Alle Zeitangaben in WEZ. Es ist jetzt 16:57 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions Inc.