Internet-Taubenschlag Diskussions Forum  

Zurück   Internet-Taubenschlag Diskussions Forum > Diskussionen > Züchter-Stammtisch

 
 
Themen-Optionen Ansicht
  #18  
Alt 21.11.2019, 17:19
Benutzerbild von taubendidi
taubendidi taubendidi ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.05.2005
Ort: Bremen
Beiträge: 4.316
Standard

Zitat:
Zitat von Dennis Beitrag anzeigen
Hallo zusammen,


die JTK wird nicht durch Stress, sondern durch die Übertragung eines Virus ausgelöst. Dies passiert vor allem dann, wenn Jungtauben erstmals mit denen anderer Schläge zusammenkommen.

Bei Brieftauben liegt der Schwerpunkt vor allem zu Beginn der Jungtierreise während der Vorflüge, d.h. in Deutschland und Polen im Juli/August, in Belgien und den Niederlanden bereits im Frühjahr/Frühsommer. Bei Rassetauben liegt der Schwerpunkt dagegen im Herbst/Winter nach den Jungtaubenbesprechungen und ersten Ausstellungen. Im Herbst kommt es auch immer mal wieder zu Ausbrüchen bei Herbstjungtieren (Brieftauben), wenn diese zu Messen gehen oder wenn Spendentauben für Auktionen gesammelt und zusammen gehalten werden. Bei OLRs ist es typischerweise die Zeit unmittelbar nach Anlieferung der Tauben, auch wenn sich der Krankheitsverlauf aufgrund des geringeren Alters der Tauben, der fortwährenden Anlieferung weiterer Tauben und der gleichzeitigen Einschleppung diverser anderer Erreger in der Regel deutlich von der "klassischen" JTK unterscheidet.

Weil alles das natürlich auch Stresssituationen sein können, entstand der Eindruck, der Stress sei der Auslöser der JTK, ebenso wie in Deutschland die Hitze lange als Auslöser galt, da bei uns die Jungtauben-Vorflüge in den Hochsommer fallen.

Es treten aber auch Ausbrüche außerhalb dieser typischen "Ausbruchszeiten" (und ohne nennenswerten Stress) auf, wenn das Virus auf anderem Weg in einen Bestand eingeschleppt wird, z.B. durch zugeholte Tauben oder Zuflieger. Auch bei Stadttauben sehen wir immer mal wieder Ausbrüche, ohne dass wir dafür bisher eine besondere jahreszeitliche Häufung beobachtet haben.

Viele Grüße
Dennis
Hallo Dennis
Du bist der Fachmann,und ich möchte dir nicht widersprechen,aber ich habe auf dem eigenen Schlag folgendes erlebt:
Vor einigen Jahren war es sehr heiß und wir hatten auf unseren Jungtierschlägen viel Ungeziefer,Motten,Mücken und ähnliches. Es war noch VOR der Reise und wir hatten noch keinerlei Trainingsflüge gemacht.Ich habe mich dann entschlossen die Schläge auszubrennen.Ich habe sämtliche Junge in unsere Einsatzkörbe gesteckt,und in den Garten gestellt.Nach gut 90 min,mögen auch 2 Stunden gewesen sein,war ich mit allem fertig und die Jungen kamen zurück auf den Schlag.Sie haben kaum in den Regalen gesessen,und schon fingen einige an zu kotzen,bestimmt 5-6 Tauben zu gleich .Eines kannst du mir glauben,ich beobachte unsere Jungen immer mit Argusaugen,und nichts ist mir vorher aufgefallen ! Auch wenn du etwas anderes sagst,aber ich habe noch NIE einen Ausbruch erlebt der nicht zeitgleich mit Stress verbunden war .In diesem besagten Fall sieht es für mich so aus als ob eben dieser Stress sogar der Auslöser war !
__________________
MFG
DIETER;-)
http://rotermundtauben.de/

In den Augen meines Hundes
Liegt mein ganzes Glück,
All mein Inneres, Krankes, Wundes
Heilt in seinem Blick.

Friederike Kempner
Mit Zitat antworten
 

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an
Smileys sind an
[IMG] Code ist an
HTML-Code ist aus

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ. Es ist jetzt 21:00 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions Inc.