Internet-Taubenschlag Diskussions Forum  

Zurück   Internet-Taubenschlag Diskussions Forum > Diskussionen > Züchter-Stammtisch

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 19.11.2019, 05:12
Prox Prox ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.01.2009
Ort: Oyten
Beiträge: 973
Standard

Moin Sportfreunde,

auch wenn es nicht zum Ausgangsthema passt, "scheue Tauben".
Ich habe vor allen Schlagabteilen Volieren für die Zeit, wo ein Freiflug nicht angebracht ist und für die Badewanne.
In diese Volieren habe ich vor dem Reinigen der Schläge immer die Tauben ausgesperrt. Seit etwa einem Jahr mache ich diesen aus ??? Gründen nicht mehr. Und siehe da, die Tauben sind ruhiger und zahmer geworden. Das geht soweit, dass ich sie schon teilweise mit der Hand wegschubsen muss, um sie mit dem Spachtel nicht zu verletzen. Der Nachteil, in der Mauserzeit muss ich sie immer zusammen stauchen, weil der mühsam zusammen gefegter Federhaufen sich wieder im Schlag verteilt hat.
Hat eben alles Vor- und Nachteile. Aber Tauben und Züchter lernen in dieser Zeit, dass sie ohne ihre/n Partner nur schlecht leben können. Im übertriebenen Sinne.

Gruß
Wilfried
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 19.11.2019, 05:24
Prox Prox ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.01.2009
Ort: Oyten
Beiträge: 973
Standard

Zitat:
Zitat von Prox Beitrag anzeigen
Moin Sportfreunde,

auch wenn es nicht zum Ausgangsthema passt, "scheue Tauben".
Ich habe vor allen Schlagabteilen Volieren für die Zeit, wo ein Freiflug nicht angebracht ist und für die Badewanne.
In diese Volieren habe ich vor dem Reinigen der Schläge immer die Tauben ausgesperrt. Seit etwa einem Jahr mache ich diesen aus ??? Gründen nicht mehr. Und siehe da, die Tauben sind ruhiger und zahmer geworden. Das geht soweit, dass ich sie schon teilweise mit der Hand wegschubsen muss, um sie mit dem Spachtel nicht zu verletzen. Der Nachteil, in der Mauserzeit muss ich sie immer zusammen stauchen, weil der mühsam zusammen gefegter Federhaufen sich wieder im Schlag verteilt hat.
Hat eben alles Vor- und Nachteile. Aber Tauben und Züchter lernen in dieser Zeit, dass sie ohne ihre/n Partner nur schlecht leben können. Im übertriebenen Sinne.

Gruß
Wilfried

Noch eine kurze Nachfrage zu dem Thema "zahme Tauben". Vor einigen Jahren hörte man auf vielen Schlägen von morgens bis abends das Radio laufen. Ist das aus der Mode gekommen, oder hat man festgestellt, dass dieses im Zusammenhang "ruhige Tauben" nichts bringt.
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 19.11.2019, 07:35
Lessing Lessing ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 31.01.2019
Ort: Wolfenbüttel
Beiträge: 464
Standard Passt absolut zum Thema, Moin !

Zitat:
Zitat von Prox Beitrag anzeigen
Moin Sportfreunde,

auch wenn es nicht zum Ausgangsthema passt, "scheue Tauben".
Ich habe vor allen Schlagabteilen Volieren für die Zeit, wo ein Freiflug nicht angebracht ist und für die Badewanne.
In diese Volieren habe ich vor dem Reinigen der Schläge immer die Tauben ausgesperrt. Seit etwa einem Jahr mache ich diesen aus ??? Gründen nicht mehr. Und siehe da, die Tauben sind ruhiger und zahmer geworden. Das geht soweit, dass ich sie schon teilweise mit der Hand wegschubsen muss, um sie mit dem Spachtel nicht zu verletzen. Der Nachteil, in der Mauserzeit muss ich sie immer zusammen stauchen, weil der mühsam zusammen gefegter Federhaufen sich wieder im Schlag verteilt hat.
Hat eben alles Vor- und Nachteile. Aber Tauben und Züchter lernen in dieser Zeit, dass sie ohne ihre/n Partner nur schlecht leben können. Im übertriebenen Sinne.

Gruß
Wilfried
Stress beeinflusst das Immunsystem!
Ein Fakt den wir sicher auf unsere Tauben anwenden können in unserem täglichen Umgang. "Ruhige Tauben" sind für mich der Ausdruck eines Gefühls der Sicherheit im Schlag. Vertrauen in den Züchter der versorgt, sich mit den Tieren beschäftigt, mit ihnen redet, mit ihnen "lacht und weint"... Nun bin ich schon immer jemand gewesen der viel redet und erzählt, das mache ich natürlich auch bei meinen Tauben. So entsteht fast schon ein tägliches Ritual, zuerst ein Blick in die Runde, begleitet von einem " Guten Morgen, wie geht's ". Dann Futter, Wasser und Mineralien. Für mich Frühstück mit Kaffee .
Sind alle satt und zufrieden, geht es ans Kratzen und da fängt der individuelle Kontakt zu den einzelnen Tauben an. Der eine will beißen, der andere beobachtet aus der Ferne. Das Mädchen oben rechts wartet bis ich an ihre Zelle komme um mich dann tanzend zu begrüßen. Für alle einige spezielle Worte, jeder einzelnen ihrem Wesen entsprechend.
So oder ähnlich werden viele Züchter vorgehen, individuell unterschiedlich. Wenn ich jemanden auf seinem Schlag besuche achte ich zuerst auf den Züchter, das Klima und dann auf die Reaktion der Tauben beim Betreten des Schlages. Oft erlebe ich bei erfolgreichen Züchtern das diese schon beim Betreten des Schlages reden und dies während des gesamten Aufenthalts auch beibehalten.
Inwieweit nun weitere Stressfaktoren wie Trennung der Geschlechter, Absetzen der Jungen, die Aufzucht oder Reise einen Einfluss auf das Immunsystem haben, mag jeder für sich überdenken !
LG
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 19.11.2019, 07:38
Lessing Lessing ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 31.01.2019
Ort: Wolfenbüttel
Beiträge: 464
Standard Passt absolut zum Thema, Moin.

Zitat:
Zitat von Prox Beitrag anzeigen
Moin Sportfreunde,

auch wenn es nicht zum Ausgangsthema passt, "scheue Tauben".
Ich habe vor allen Schlagabteilen Volieren für die Zeit, wo ein Freiflug nicht angebracht ist und für die Badewanne.
In diese Volieren habe ich vor dem Reinigen der Schläge immer die Tauben ausgesperrt. Seit etwa einem Jahr mache ich diesen aus ??? Gründen nicht mehr. Und siehe da, die Tauben sind ruhiger und zahmer geworden. Das geht soweit, dass ich sie schon teilweise mit der Hand wegschubsen muss, um sie mit dem Spachtel nicht zu verletzen. Der Nachteil, in der Mauserzeit muss ich sie immer zusammen stauchen, weil der mühsam zusammen gefegter Federhaufen sich wieder im Schlag verteilt hat.
Hat eben alles Vor- und Nachteile. Aber Tauben und Züchter lernen in dieser Zeit, dass sie ohne ihre/n Partner nur schlecht leben können. Im übertriebenen Sinne.

Gruß
Wilfried
Stress beeinflusst das Immunsystem!
Ein Fakt den wir sicher auf unsere Tauben anwenden können in unserem täglichen Umgang. "Ruhige Tauben" sind für mich der Ausdruck eines Gefühls der Sicherheit im Schlag. Vertrauen in den Züchter der versorgt, sich mit den Tieren beschäftigt, mit ihnen redet, mit ihnen "lacht und weint"... Nun bin ich schon immer jemand gewesen der viel redet und erzählt, das mache ich natürlich auch bei meinen Tauben. So entsteht fast schon ein tägliches Ritual, zuerst ein Blick in die Runde, begleitet von einem " Guten Morgen, wie geht's ". Dann Futter, Wasser und Mineralien. Für mich Frühstück mit Kaffee .
Sind alle satt und zufrieden, geht es ans Kratzen und da fängt der individuelle Kontakt zu den einzelnen Tauben an. Der eine will beißen, der andere beobachtet aus der Ferne. Das Mädchen oben rechts wartet bis ich an ihre Zelle komme um mich dann tanzend zu begrüßen. Für alle einige spezielle Worte, jeder einzelnen ihrem Wesen entsprechend.
So oder ähnlich werden viele Züchter vorgehen, individuell unterschiedlich. Wenn ich jemanden auf seinem Schlag besuche achte ich zuerst auf den Züchter, das Klima und dann auf die Reaktion der Tauben beim Betreten des Schlages. Oft erlebe ich bei erfolgreichen Züchtern das diese schon beim Betreten des Schlages reden und dies während des gesamten Aufenthalts auch beibehalten.
Inwieweit nun weitere Stressfaktoren wie Trennung der Geschlechter, Absetzen der Jungen, die Aufzucht oder Reise einen Einfluss auf das Immunsystem haben, mag jeder für sich überdenken !
LG
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 19.11.2019, 08:36
Benutzerbild von argail
argail argail ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.03.2008
Ort: Bad Bevensen
Beiträge: 3.701
Standard zahme Tauben

Moin,
ich habe beim Derby ja nicht so den individuellen Kontakt zu den Tieren,allein schon aufgrund der Masse. Die meisten Tauben sind eher kontaktscheu.Aber nicht ängstlich oder gar panisch. Wild im Sinne von wild hin-und herknallen wenn ich den Schlag betrete sind aber die allerwenigsten Tauben. Und die dann nicht sehr lange........bevor sie mir die Anderen noch wuschig machen.


Die Meisten akzeptieren mich halt als Futterbringer und Teil des Schlagmilieus, gehen mir aber auf geringere Distanzen aus dem Weg. Sauber mache ich grundsätzlich bei ausgesperrten Tauben und Abteil für Abteil aus eben von Prox genannten Gründen. Man kann den Sand nicht sieben wenn 200 Tauben hin-und herlaufen und fliegen(oder beim ersten Umdrehen den schönen Sandhaufen auseinanderwühlen.....die Schlingel). Trotzdem habe ich keine wirklich wilden Tauben.


Es gibt aber auch diejenigen, welche von selbst ankommen und den Kontakt zu mir suchen. Das forciere ich nicht, manche Charaktere sind so. Ich freue mich natürlich immer sehr drüber.


Auf die Leistung hat das übrigens keinen Einfluss. Auch die zahmen Tauben können schlechte Flieger sein, auch die zurückhaltenden Tauben können gute Flieger sein. 2018 war die 800 sehr zahm ( 6.Astaube) und die 251 eher vorsichtig abwartend (1.Astaube).
Was ich allerdings bei allen guten Fliegern, ob zahm oder nicht so zahm, festgestellt habe: die Aufmerksamkeit mir gegenüber. Die haben/hatten mich immer ganz genau im Blick. Waren geistig immer hellwach. Und "in sich ruhend". Nicht ängstlich,nicht nervös. Vornehm distanziert, würde ich sagen, so war auch mein 471. Der hatte immer alles im Schlag ganz genau im Blick und hat mich in seinem Reich "geduldet" ohne wirklich zahm zu sein.


Fazit: durch täglichen diekten Umgang, angestelltes Radio etc. bekommt man die Tauben schon mental ruhiger. Aber ob eine Taube zahm oder ängstlich ist, ist Charaktersache jeder einzelnen Taube. Eine Taube mit schwachem Nervenkostüm wird nie ruhig und zahm werden, trotz Radio und Sonstigem.


Gruß,
Michael
__________________
Das Heide-Derby auf www.heidederby.de
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 19.11.2019, 11:05
Prox Prox ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.01.2009
Ort: Oyten
Beiträge: 973
Standard

Hallo Michael,

ich habe deinen Beitrag aufmerksam gelesen. Dabei war für mich u. a. die "Radio Geschichte" sehr interessant. Ich vermute, dass du damit auch schon Erfahrungen gemacht hast. Ich noch nicht, habe aber in Gesprächen immer wieder gehört, eine gute Sache, oder musst du nur dran glauben, bis hin, zum ausgelacht werden.
Ab Do. gibt es bei uns in einem Kaufhaus kleine Radios zu einem Superpreis von 7 €. das Stück. Die liefern natürlich keinen super Sound, aber ich denke, den Tauben ist das egal. Ich werde es einfach mal versuchen.

Vielleicht haben ja außer dir auch noch andere Sportfreunde gute/schlechte Erfahrungen mit so einem Teil gemacht. Würde mich schon interessieren.

Gruß
Prox
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 19.11.2019, 11:28
Benutzerbild von argail
argail argail ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.03.2008
Ort: Bad Bevensen
Beiträge: 3.701
Standard Radio

Hallo Wilfried,
mein Vater hatte 24 Stunden am Tag das Radio im Vorraum des Schlages laufen (NDR 1 ,ich wundere mich immer noch dass die Tauben sich nicht aufgehängt haben). Aber aus ganz anderen Gründen. Er sagte immer,die menschlichen Stimmen hielten jedes Raubwild vom Schlag fern......auch kein so dummer Gedanke.
__________________
Das Heide-Derby auf www.heidederby.de
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 19.11.2019, 16:14
Benutzerbild von hekel
hekel hekel ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.06.2010
Ort: leun-bissenberg
Beiträge: 275
Lächeln

Zitat:
Zitat von Prox Beitrag anzeigen
Hallo Michael,

ich habe deinen Beitrag aufmerksam gelesen. Dabei war für mich u. a. die "Radio Geschichte" sehr interessant. Ich vermute, dass du damit auch schon Erfahrungen gemacht hast. Ich noch nicht, habe aber in Gesprächen immer wieder gehört, eine gute Sache, oder musst du nur dran glauben, bis hin, zum ausgelacht werden.
Ab Do. gibt es bei uns in einem Kaufhaus kleine Radios zu einem Superpreis von 7 €. das Stück. Die liefern natürlich keinen super Sound, aber ich denke, den Tauben ist das egal. Ich werde es einfach mal versuchen.

Vielleicht haben ja außer dir auch noch andere Sportfreunde gute/schlechte Erfahrungen mit so einem Teil gemacht. Würde mich schon interessieren.

Gruß
Prox
Hallo Wilfried,schau mal hier:
https://www.youtube.com/watch?v=d38kqgVczoU
F.W.Gonschior - der ganze Trailer ist interessant - bei 3:50 Radio aber bitte nur WDR 4
__________________
]Wie man in den Wald hinein ruft,
so schallt es heraus!
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 19.11.2019, 20:12
Prox Prox ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.01.2009
Ort: Oyten
Beiträge: 973
Standard

Michael,

ich kann mir vorstellen, dass die Tauben mit einem Radio ruhiger werden, wenn Besucher auf dem Schlag sind. Ich habe festgestellt, fremde Stimmen machen sie zwar nicht scheu, aber an ihrem Benehmen merkt man, dass sie aufmerksamer sind. Das ein Radio Raubzeug abhält, davon bin ich überzeugt.

Willi, ich habe das Video auch in meinem Bestand. Ich kenne einen Kiosk, da läuft das Radio auch die ganze Nacht. Der Besitzer glaubt, damit böse Buben von einem Einbruch abzuhalten. Ob der Sportfreund Gonschior auch wohl in diese Richtung denkt?

Gruß
Wilfried
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 20.11.2019, 05:57
Benutzerbild von Pfaelzer
Pfaelzer Pfaelzer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.04.2001
Ort: Landau-Land
Beiträge: 5.029
Standard

Zitat:
Zitat von argail Beitrag anzeigen
Hallo Wilfried,
mein Vater hatte 24 Stunden am Tag das Radio im Vorraum des Schlages laufen (NDR 1 ,ich wundere mich immer noch dass die Tauben sich nicht aufgehängt haben). Aber aus ganz anderen Gründen. Er sagte immer,die menschlichen Stimmen hielten jedes Raubwild vom Schlag fern......auch kein so dummer Gedanke.

Hallo Michael,
das ist in der Tat ein Gedanke den man aufnehmen kann.
Ich Glaube schon wenn das Blöde Vieh menschliche -stimmen hört, dass es da fern bleibt. Interessanter Gedanke. Da werde ich das Radio wieder Aktivieren.
__________________
Gut Flug
Pfälzer

Lebenserfahrung ist die Summe zumeist schmerzlicher Lernprozesse.
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an
Smileys sind an
[IMG] Code ist an
HTML-Code ist aus

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ. Es ist jetzt 06:15 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions Inc.