Internet-Taubenschlag Diskussions Forum  

Zurück   Internet-Taubenschlag Diskussions Forum > Diskussionen > Züchter-Stammtisch

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 15.02.2017, 08:08
WernerW WernerW ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.04.2001
Ort: Aidenbach
Beiträge: 4.193
Standard

Zitat:
Zitat von Taube1999 Beitrag anzeigen
Hallo Alfred,

ich habe mir gerade das Produkt Kälber-Star etwas genauer angeschaut und da habe ich als Mikroorganismen "Enterococcus faecium" entdeckt. Können dies Mikroorganismen überhaupt gut sein? Ich habe dazu folgende Beschreibung gefunden.
Enterococcus faecium ist ein grampositives, fakultativ anaerobes Kettenkokken-Bakterium und gehört zur Gattung der Enterokokken. Es ist nahe verwandt mit den Streptokokken.
Für mich hört es sich nicht gut an, denn Streptokokken haben schon viele Resistenzen gebildet und sind daher sehr schwer zu bekämpfen. Anscheinend muss dieses Produkt sich aber positiv auf Kälber auswirken, denn sonst wäre es wohl nicht auf dem deutschen Markt frei verkäuflich.
Kennt sich hier jemand mit diesen Dingen etwas genauer aus und kann es mir erklären?
Hallo Christian

ich denke mal dass dies eine berechtigte Frage ist um darauf zu antworten , und ich bin der Meinung wenn die Tauben darauf gut reagieren , warum soll es Alfred nicht sein Tauben geben?
Soweit mir bekannt ist weis ich noch das es immer nur in den Fachartikeln heißt , Säugetiere haben ein anderes Verdauung System, ob ein dauerhafter Einsatz sich Positiv auswirkt wird Alfred vielleicht berichten.
Ec. faecium wurde in seiner Wirkung in mehreren Studien mit Antibiotika als
Wachstumsförderer verglichen. Ec. faecium scheint dabei grundsätzlich denselben
positiven Effekt auf das Wachstum zu besitzen wie gängige Antibiotika. Quelle Link.
Lese mal hier weiter so in den 30-40 ger Seiten: https://edoc.ub.uni-muenchen.de/1443/1/Weiss_Marco.pdf


Bei den Tauben setzte ich z.B. den Lactobacillus salivarius ein !!!

Anwendungsgebiete:
Dysbakterie, dysbakteriell bedingter Durchfall, Verdrängung und Hemmung von Enterobacteriaceae, Streptokokken, Staphylokokken und Sprosspilzen.
Stabilisierung der physiologischen Dünndarmflora (bei Allgemeinerkrankungen, Stress, Futterumstellungen) und als Schutz vor Reinfektionen mit pathogenen Erregern.
Zur Unterstützung bei Antibiotika- und Anthelmintikagaben.
Zum Aufbau einer zielgerechten, gutmütigen Dünndarmflora (Handaufzucht).

Viel Spaß beim lesen des oberen Link !
__________________

ES IST IMMER BESSER, DASS MAN MEHR WEISS, ALS MAN SAGT!
mit freundlichen Grüßen
Werner
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 15.02.2017, 18:07
Benutzerbild von Pfaelzer
Pfaelzer Pfaelzer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.04.2001
Ort: Landau-Land
Beiträge: 5.074
Standard

Zitat:
Zitat von Alfred Weber Beitrag anzeigen
Guten Abend Sportfreunde,
ich hab's mir ja gedacht, das da wieder nichts gscheit's rauskommt bei der Veröffentlichung mancher Praktiken auf meinem Schlag.

Ich schreibe eben nur was ich auf meinem Schlag mache und nicht mehr oder weniger.
Das dann immer wieder das eventuelle Haar in der Suppe gesucht und vermeintlich dann auch von jemanden gefunden wird liegt in der Natur der Sache.
Das aber juckt mich nicht all zu sehr, den es muß ja keiner meinen Weg für gut heißen und erst recht nicht nachahmen.

Ich setze zu der Ansicht von Christian nachfolgenden Link ein und jeder kann sich selber seine Gedanken machen ob ja oder nein.

http://www.agrar-ltd.de/www/wp-conte...robiotikum.pdf

Es ist mir jetzt echt peinlich, das ich mich in so eine Situation gebracht habe.....wird nicht wieder vorkommen ;-)

Taubengruß
Alfred :-)

Hallo Alfred,
das habe ich auch schon eingesetzt.
Das ist nicht schlecht gewesen. Beim durchgucken der Seiten von Chevita bin ich da drauf gestoßen.
Habe es besorgt bekommen von einem Geflügelgroßbetrieb. Der hatte es im großen Gebinde.

Und warum verteidigst du dich? Und vor wem? Das ist doch alles OK.

In Holland gibt es einen Spitzenzüchter der schreibt immer in BTI von Püttmann. Der hat auch schon Katzenfutter als Eiweißquelle gegeben (Ich hoffe das ich mich nicht in der Person irre, ist nämlich schon Ca. 10 Jahre her.). Das Ergebnis waren Olympiatauben. Ob er das immer noch macht, weiß ich nicht. Die Eiweißprodukte für Tauben haben sich ja wesentlich gebessert.
__________________
Gut Flug
Pfälzer

Lebenserfahrung ist die Summe zumeist schmerzlicher Lernprozesse.
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 16.02.2017, 11:04
WernerW WernerW ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.04.2001
Ort: Aidenbach
Beiträge: 4.193
Standard

Zitat:
Zitat von Pfaelzer Beitrag anzeigen
Hallo Alfred,
das habe ich auch schon eingesetzt.
Das ist nicht schlecht gewesen. Beim durchgucken der Seiten von Chevita bin ich da drauf gestoßen.
Habe es besorgt bekommen von einem Geflügelgroßbetrieb. Der hatte es im großen Gebinde.

Und warum verteidigst du dich? Und vor wem? Das ist doch alles OK.

In Holland gibt es einen Spitzenzüchter der schreibt immer in BTI von Püttmann. Der hat auch schon Katzenfutter als Eiweißquelle gegeben (Ich hoffe das ich mich nicht in der Person irre, ist nämlich schon Ca. 10 Jahre her.). Das Ergebnis waren Olympiatauben. Ob er das immer noch macht, weiß ich nicht. Die Eiweißprodukte für Tauben haben sich ja wesentlich gebessert.
Na na Thomas

weist du auch warum ? ich habe gehört ... : Das Beutetier Maus besteht (neben Wasser) zum überwiegenden Teil aus dem Nährstoff Eiweiß, auch Protein genannt.

Hast du auch gehört man weis ja nie ... wie er den Tauben beigebracht hat Mäuse im Taubenschlag zu fangen ;-) schreib jetzt ja nicht das er sie lebendig verfüttert hat
__________________

ES IST IMMER BESSER, DASS MAN MEHR WEISS, ALS MAN SAGT!
mit freundlichen Grüßen
Werner
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 16.02.2017, 16:42
Benutzerbild von Pfaelzer
Pfaelzer Pfaelzer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.04.2001
Ort: Landau-Land
Beiträge: 5.074
Standard

Zitat:
Zitat von WernerW Beitrag anzeigen
Na na Thomas

weist du auch warum ? ich habe gehört ... : Das Beutetier Maus besteht (neben Wasser) zum überwiegenden Teil aus dem Nährstoff Eiweiß, auch Protein genannt.

Hast du auch gehört man weis ja nie ... wie er den Tauben beigebracht hat Mäuse im Taubenschlag zu fangen ;-) schreib jetzt ja nicht das er sie lebendig verfüttert hat

Hallo Alfred,
ja das hat er geschrieben. Er wollte das seine Tauben tierisches Eiweiß bekommen.
Früher als wir noch eine Metzgerei im Betrieb hatten, wußte der Metzgermeister wer das Knochenmehl wollte. Manchmal war ich auch zu spät und sein direkter Nachbar, damals einer unserer Spitzenschläge war auf diesem Gebiet schneller auch nicht untätig. Von dem habe ich das gelernt. Sein Sohn ging mit mir in die Schule und hat es mir verraten.

Man mußte allerdings dafür sorgen, dass die Futterrinnen innen mit Plastik egal welcher Art belegt waren. Denn die Salmonellen warteten schon........

Damit und mit Eigelb und Sämereien wurden richtig gute Ergebnisse auf über 400 KM eingefahren.

MAN MUßTE SIE ALLERDINGS DARAN GEWÖHNEN.

Katzenfutter habe ich aber nie gefüttert.
__________________
Gut Flug
Pfälzer

Lebenserfahrung ist die Summe zumeist schmerzlicher Lernprozesse.
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 16.02.2017, 17:22
Benutzerbild von Taube1999
Taube1999 Taube1999 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.01.2007
Ort: Uelzen
Beiträge: 914
Standard Alles ok

Hallo Alfred,

wenn ich etwas lese, dass ich nicht kenne und ich mich dafür interessiere, dann versuche Klarheit zu bekommen und frage nach.
Ich danke dir und Werner für die informativen Links.
Übrigens, falls du denken solltest, dass ich etwas schlecht reden wollte, dann hast du dich geirrt, denn am 15.02. (gestern) sind die beiden aufgeführten Produkte bei mir angeliefert worden. Wie du siehst hatte ich sie schon vorher bestellt und habe nur Informationen gesucht, die ihr mir geliefert habt.
Ich habe dazu aber noch eine Frage: wieviel Gramm gibst ca. in etwa pro Kg Futter oder was meinst du wieviel ich geben sollte wenn meine Tauben Probleme bekommen sollten.
__________________
Gut Flug
Christian

Ich weiß, dass ich nicht viel weiß, aber das weiß ich sicher!
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 17.02.2017, 13:29
Benutzerbild von Pfaelzer
Pfaelzer Pfaelzer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.04.2001
Ort: Landau-Land
Beiträge: 5.074
Standard

Zitat von WernerW
Na na Thomas

weist du auch warum ? ich habe gehört: Das Beutetier Maus besteht (neben Wasser) zum überwiegenden Teil aus dem Nährstoff Eiweiß, auch Protein genannt.

Hast du auch gehört man weis ja nie ... wie er den Tauben beigebracht hat Mäuse im Taubenschlag zu fangen schreib jetzt ja nicht das er sie lebendig verfüttert hat


Hallo Alfred,
ja das hat er geschrieben. Er wollte das seine Tauben tierisches Eiweiß bekommen.
Früher als wir noch eine Metzgerei im Betrieb hatten, wußte der Metzgermeister wer das Knochenmehl wollte. Manchmal war ich auch zu spät und sein direkter Nachbar, damals einer unserer Spitzenschläge war auf diesem Gebiet schneller auch nicht untätig. Von dem habe ich das gelernt. Sein Sohn ging mit mir in die Schule und hat es mir verraten.

Man mußte allerdings dafür sorgen, dass die Futterrinnen innen mit Plastik egal welcher Art belegt waren. Denn die Salmonellen warteten schon........

Damit und mit Eigelb und Sämereien wurden richtig gute Ergebnisse auf über 400 KM eingefahren.

MAN MUßTE SIE ALLERDINGS DARAN GEWÖHNEN.

Katzenfutter habe ich aber nie gefüttert. __________________
Gut Flug
Pfälzer

Hallo,
ich meinte natürlich den Werner.
Auch ich werde langsam Alt.
__________________
Gut Flug
Pfälzer

Lebenserfahrung ist die Summe zumeist schmerzlicher Lernprozesse.
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 17.02.2017, 18:16
Benutzerbild von Taube1999
Taube1999 Taube1999 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.01.2007
Ort: Uelzen
Beiträge: 914
Standard Dosierung

Hallo Alfred,

hier nenne ich die Dosierungen, die ich mir bei den folgenden Produkten vorstellen könnte.

Kälber-Star:
10g für 40 Tauben als vorbeugende Kur
20g für 40 Tauben als Kur bei z.B. Jungtierkrankheit

Blattiviko Plus:
5g für 40 Tauben bei vorbeugender Kur mit Kälber-Star zusätzlich
10g für 40 Tauben bei Kur mit Kälber-Star zusätzlich

Ich bin aber mal auf deine Dosierung gespannt, die du deinen Tauben gegeben hast.
Vielleicht gibt es aber auch noch andere Meinungen von anderen Sportsfreunden, die sich mit Dosierungen etwas besser auskennen oder sogar Erfahrung mit den genannten Produkten haben.
__________________
Gut Flug
Christian

Ich weiß, dass ich nicht viel weiß, aber das weiß ich sicher!
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 17.02.2017, 18:28
Racer2012 Racer2012 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 11.11.2015
Ort: Brochterbeck
Beiträge: 91
Standard

Hallo

Hier die Dosierung die ich machen würde

Kälber Star als kur 30g für 30 Tauben
Das Vitamin Präparat 10g auf einen Kilo
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 18.02.2017, 10:51
WernerW WernerW ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.04.2001
Ort: Aidenbach
Beiträge: 4.193
Standard

Zitat:
Zitat von Taube1999 Beitrag anzeigen
Hallo Alfred,

hier nenne ich die Dosierungen, die ich mir bei den folgenden Produkten vorstellen könnte.

Kälber-Star:
10g für 40 Tauben als vorbeugende Kur
20g für 40 Tauben als Kur bei z.B. Jungtierkrankheit

Blattiviko Plus:
5g für 40 Tauben bei vorbeugender Kur mit Kälber-Star zusätzlich
10g für 40 Tauben bei Kur mit Kälber-Star zusätzlich

Ich bin aber mal auf deine Dosierung gespannt, die du deinen Tauben gegeben hast.
Vielleicht gibt es aber auch noch andere Meinungen von anderen Sportsfreunden, die sich mit Dosierungen etwas besser auskennen oder sogar Erfahrung mit den genannten Produkten haben.
Hallo Christian

als nicht Nicht-Studierter Dosierungen zu empfehlen ist nicht empfehlungswert:-( aber ich kann nur sagen man kann sich Dosierungen
(nur nach Gebrauchsanweisung )selber ausrechnen da die Dosierungen meistens pro kg oder auch Tier an gegeben werden... 2 - 3 Tauben sind ein kg.

Schau mal hier rein :http://www.koenig-agrar.de/blattivik...ere-p-467.html

einfach umrechnen z.B. Katzen: je nach Gewicht monatlich 5-10 gr über vier Tage verteilt

Katze hat ca. 5 kg 2 Tauben haben 1 kg :schäm: wären also 1 gr über 4 Tage .. so etwa.... aber genau an die vorgegebene Zeit halten.. sonst erlebst du ein Fiasko !!
__________________

ES IST IMMER BESSER, DASS MAN MEHR WEISS, ALS MAN SAGT!
mit freundlichen Grüßen
Werner
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 18.02.2017, 22:16
Alfred Weber Alfred Weber ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.05.2003
Beiträge: 2.887
Standard

Zitat:
Zitat von WernerW Beitrag anzeigen
Hallo Christian

als nicht Nicht-Studierter Dosierungen zu empfehlen ist nicht empfehlungswert:-( aber ich kann nur sagen man kann sich Dosierungen
(nur nach Gebrauchsanweisung )selber ausrechnen da die Dosierungen meistens pro kg oder auch Tier an gegeben werden... 2 - 3 Tauben sind ein kg.

Schau mal hier rein :http://www.koenig-agrar.de/blattivik...ere-p-467.html

einfach umrechnen z.B. Katzen: je nach Gewicht monatlich 5-10 gr über vier Tage verteilt

Katze hat ca. 5 kg 2 Tauben haben 1 kg :schäm: wären also 1 gr über 4 Tage .. so etwa.... aber genau an die vorgegebene Zeit halten.. sonst erlebst du ein Fiasko !!

Hallo Werner,

Du bist doch ein alter Freack in solchen Dingen.....was ich nicht ganz verstehe....Du setzt den Link zu Blattikova

rechnest dann in Deinem Beispiel von Katzen auf Tauben um und das versteh ich dann gar nicht mehr den..........es sind ja in der Gebrauchsanweisung auch Küken, Junghennen oder Hennen angeführt, also Geflügel und da ist die Umrechnung gleich eine ganz andere als bei Katzen
ergibt gleich eine viel höhere Dosierung wie Du in Deinem Beispiel errechnest.

Sportfreunde, da sieht man das Umrechnung nicht gleich Umrechnung ist und man da wenn möglich sehr genau vergleichen sollte um annähernd genau zu dosieren.

Taubengruß
Alfred :-)
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an
Smileys sind an
[IMG] Code ist an
HTML-Code ist aus

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
IT-Chatterteam 2017 langer Chat-Forum 12 27.07.2017 20:36
Einige Jungtauben 2017 zu verkaufen 2017 Baffie Biete/Suche/Tausche 0 26.12.2016 10:14
Ringverkauf 2017 Pilo Züchter-Stammtisch 1 29.11.2016 17:35
Golden Race Algarve 2014: Link LIVE Übertragung Endflug 505 km 27.9 und LIVE Auktion Martin Züchter-Stammtisch 49 09.10.2014 14:09
Golden Race Algarve 2013: Endflug LIVE von zuhause mitverfolgen Martin Züchter-Stammtisch 19 07.11.2013 14:09


Alle Zeitangaben in WEZ. Es ist jetzt 18:46 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions Inc.