Internet-Taubenschlag Diskussions Forum  

Zurück   Internet-Taubenschlag Diskussions Forum > Diskussionen > Züchter-Stammtisch

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 03.11.2020, 12:52
Benutzerbild von Mime
Mime Mime ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 04.08.2002
Ort: Warstein
Beiträge: 2.163
Standard

Hallo Wilfried,

in den guten Mischungen, die am Markt angeboten werden, sind ausreichend Quarzsteine enthalten. Wenn du auf Nummer Sicher gehen willst, dann kaufst du sie extra und gibst sie zu. Oder du wirfst unter deine Mineralien eine handvoll Rheinsand. Da sind genug Steinchen drin.

Diese Steinchen sind schon sehr wichtig für die Taube. Sie kann ihr Futter damit deutlich besser verwerten. Wenn du mal eine Taube selbst schlachtest und den Magen aufmachst, dann findest du darin eigentlich immer solche Steinchen. Ist sehr interessant. Daran sieht man aber auch, dass sie sich sehr langsam erst zersetzen und abnutzen. Die Taube muss also nicht dauernd solche Steine fressen.

Bzgl der mineralienversorgung insgesamt muss ich immer an ein Gespräch mit einer Taubentierärztin vor einigen Jahren denken. Die sagte mir (fast) wörtlich: "Machen Sie sich mal um die Mineralienversorgung der Tauben keine Sorgen. Die allermeisten Tauben heutzutage sind aufgrund der vielen Beiprodukte eher über- als unterversorgt mit Mineralien."

Viele Grüße,
Sascha



Zitat:
Zitat von Prox Beitrag anzeigen
Hallo Sportfreunde,

noch einmal Grit und alles was dazu gehört.
In einigen Büchern und Fachberichten liest man, dass die meisten Inhalte der Gritmischungen in den Magen der Tauben sehr schnell durch die Magensäure aufgelöst werden, und somit für die Zerkleinerung des Futters nur eine untergeordnete Rolle spielen.
Es wird empfohlen, den Tauben extra kleine Magensteinchen anzubieten. Diese halten sich im Magen der Tauben sehr viel länger auf, und zerkleinern das Futter effektiver. Dadurch sollen auch die Nährstoffe aus den Körnern schneller den Tauben zugeführt werden.

Ich muss leider sagen, diese Seite der Mineralversorgung habe ich bisher etwas stiefmütterlich behandelt. Ich bin immer davon ausgegangen, dass auch diese Steine in jeder Gritsorte vorhanden sind. Ist das so? Oder sollte man diese Quarzsteinchen dem Grit noch extra beimischen?
Wie macht ihr es?

Gruß
Prox
__________________
Unsere Homepage:
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 03.11.2020, 15:23
Prox Prox ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.01.2009
Ort: Oyten
Beiträge: 1.020
Lächeln

Hallo Sascha,

diese Tierärztin muss mich kennen. Oder was auch passt, sie kennt 90% von uns. Trotzdem, ich werde einmal einen Versuch starten. Ist ja ein Beiprodukt, bei dem Fehler in der Versorgung nicht passieren können. Entweder sie fressen es, dann kann man davon ausgehen, dass sie es nötig haben. Und wenn nicht, dann ab in die Tonne. Natürlich die Steinchen, nicht die Tauben!!!!

Gruß
Wilfried
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 03.11.2020, 15:50
Benutzerbild von taubendidi
taubendidi taubendidi ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.05.2005
Ort: Bremen
Beiträge: 4.357
Standard

Zitat:
Zitat von Prox Beitrag anzeigen
Hallo Sascha,

diese Tierärztin muss mich kennen. Oder was auch passt, sie kennt 90% von uns. Trotzdem, ich werde einmal einen Versuch starten. Ist ja ein Beiprodukt, bei dem Fehler in der Versorgung nicht passieren können. Entweder sie fressen es, dann kann man davon ausgehen, dass sie es nötig haben. Und wenn nicht, dann ab in die Tonne. Natürlich die Steinchen, nicht die Tauben!!!!

Gruß
Wilfried
Hallo Wilfried
Ich habe diese Magensteinchen früher auch in einem Pott extra gegeben,und so weit ich mich erinnere haben sie die auch genommen.Dann habe ich es lange nicht mehr gegeben,keine Ahnung warum. Vor 2 Jahren habe ich wieder daran gedacht und sie wieder hingestellt,dieses mal haben sie es überhaupt nicht mehr angerührt.Ich schließe daraus ,da wir sehr viele Mischungen geben,das was da drin ist wohl ausreichend war.
__________________
MFG
DIETER;-)
http://rotermundtauben.de/

In den Augen meines Hundes
Liegt mein ganzes Glück,
All mein Inneres, Krankes, Wundes
Heilt in seinem Blick.

Friederike Kempner
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 03.11.2020, 18:27
Benutzerbild von Sauerlandblitz
Sauerlandblitz Sauerlandblitz ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.01.2017
Ort: Olpe
Beiträge: 269
Standard

hallo,komme grad von der arbeit.genau das habe ich gedacht und wollte es schreiben.mehr muss man nicht sagen.in vielen mischungen sind zuviel magensteine,warum?weil sie günstiger sind als die anderen mineralien.ich gebe noch steinmehl von geschotterten radwegen ,dort sind auch viele mineralien drin,sie lieben das .kann man auch mit wasser anmischen und aushärten lassen,als gritstein,dann hat der schnabel noch was zu tun.
gruss frank
Zitat:
Zitat von Mime Beitrag anzeigen
Hallo Wilfried,

in den guten Mischungen, die am Markt angeboten werden, sind ausreichend Quarzsteine enthalten. Wenn du auf Nummer Sicher gehen willst, dann kaufst du sie extra und gibst sie zu. Oder du wirfst unter deine Mineralien eine handvoll Rheinsand. Da sind genug Steinchen drin.

Diese Steinchen sind schon sehr wichtig für die Taube. Sie kann ihr Futter damit deutlich besser verwerten. Wenn du mal eine Taube selbst schlachtest und den Magen aufmachst, dann findest du darin eigentlich immer solche Steinchen. Ist sehr interessant. Daran sieht man aber auch, dass sie sich sehr langsam erst zersetzen und abnutzen. Die Taube muss also nicht dauernd solche Steine fressen.

Bzgl der mineralienversorgung insgesamt muss ich immer an ein Gespräch mit einer Taubentierärztin vor einigen Jahren denken. Die sagte mir (fast) wörtlich: "Machen Sie sich mal um die Mineralienversorgung der Tauben keine Sorgen. Die allermeisten Tauben heutzutage sind aufgrund der vielen Beiprodukte eher über- als unterversorgt mit Mineralien."

Viele Grüße,
Sascha
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 05.11.2020, 00:20
Hoeffi Hoeffi ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 23.01.2016
Ort: Forst
Beiträge: 67
Standard

Aquarienkies bis 3 mm tut es auch. Vorher noch waschen und trocknen lassen. Da ist dann keine Taube auf der Verpackung und es ist gleich wesentlich günstiger im Preis
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 05.11.2020, 07:10
Prox Prox ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.01.2009
Ort: Oyten
Beiträge: 1.020
Lächeln

Zitat:
Zitat von Hoeffi Beitrag anzeigen
Aquarienkies bis 3 mm tut es auch. Vorher noch waschen und trocknen lassen. Da ist dann keine Taube auf der Verpackung und es ist gleich wesentlich günstiger im Preis
Hallo Hoeffi,

habe ich auch geglaubt, aber in "meinem" Zoofachgeschäft wurde ich eines besseren belehrt.
Wirklich billiger ist wohl nur Sascha sein Vorschlag mit dem Rheinkies. Wobei für mich dann doch eher der Weserkies in Frage kommt. Der Rheinkies würde schon einige Liter Kraftstoff kosten
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 05.11.2020, 11:37
Hoeffi Hoeffi ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 23.01.2016
Ort: Forst
Beiträge: 67
Standard

Was hatten die denn dagegen im Zoofachgeschäft?
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 05.11.2020, 12:25
Benutzerbild von haluter
haluter haluter ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.12.2010
Ort: Bochum-Wattenscheid
Beiträge: 3.093
Standard

Zitat:
Zitat von Prox Beitrag anzeigen
Hallo Hoeffi,

habe ich auch geglaubt, aber in "meinem" Zoofachgeschäft wurde ich eines besseren belehrt.
Wirklich billiger ist wohl nur Sascha sein Vorschlag mit dem Rheinkies. Wobei für mich dann doch eher der Weserkies in Frage kommt. Der Rheinkies würde schon einige Liter Kraftstoff kosten

Rosi's Rosnerski Aquarienkies 3-5mm 25kg weiß


9,73 € =(0,39 €/kg)

https://www.fressnapf.de/p/rosis-ros...weiss-1003698/


__________________
http://zuchtschlagfigoreynaertbosua.jimdo.comZum Reichtum führen viele Wege. Und die meisten sind Schmutzig" Marcus Tullius Cicero ( 106-43 v. Chr).
" Die Strafe zähmt den Menschen, macht ihn aber nicht besser" Friedrich Wilhelm Nietzsche
(1844-1900), deutscher Philosoph.

Journal Impact Factor (JIF
Gebildet ist,
wer weiß,
wo er findet,
was er nicht weiß.


HOMPAGE der RV- WATTENSCHEID
BEACHTEN
http://www.brieftaubenreisevereinigung-wattenscheid.de/







Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 05.11.2020, 20:02
Prox Prox ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.01.2009
Ort: Oyten
Beiträge: 1.020
Standard

Zitat:
Zitat von Hoeffi Beitrag anzeigen
Was hatten die denn dagegen im Zoofachgeschäft?
dagegen hatten sie nichts, habe nur den Preis und die Qualität verglichen. Der Preis war höher. Hinzu kommt, die Steine sind scharfkantiger, als die runden Magensteinchen.
Ich habe mir 1 Kg Magensteinchen für 1,70 von Backs gekauft. Danach habe ich den herkömmlichen Taubengrit intensiv untersucht, und siehe da, jede Menge kleine runde Steinchen, so wie Sascha es schon beschrieben hat. Für mich hat sich das Thema zusätzliche Magensteinchen damit erledigt.
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 05.11.2020, 21:38
Benutzerbild von Sauerlandblitz
Sauerlandblitz Sauerlandblitz ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.01.2017
Ort: Olpe
Beiträge: 269
Standard

hallo nochmal,diese magensteine haben die tauben schon im magen wochen oder monate im voraus.wenn du deinen tauben was gutes tun möchtest,geh in den garten,hau mit dem spaten eine grosse frase raus,mit dem gras nach unten auf den schlagboden.es dauert 1 stunde ,dann hast du nur noch die wurzeln vom gras dort liegen.ich war am samstag an der nordsee.habe den besten grit wieder mit gebracht,den man finden kann.natur pur.selbst bei den eimern gibt es schwankungen,sogar bei dem gleichen hersteller.warum? ich weiss es nicht.oft im rostein.ein eimer läuft super,der nächste bleibt alles liegen.gruss frank
Zitat:
Zitat von Prox Beitrag anzeigen
dagegen hatten sie nichts, habe nur den Preis und die Qualität verglichen. Der Preis war höher. Hinzu kommt, die Steine sind scharfkantiger, als die runden Magensteinchen.
Ich habe mir 1 Kg Magensteinchen für 1,70 von Backs gekauft. Danach habe ich den herkömmlichen Taubengrit intensiv untersucht, und siehe da, jede Menge kleine runde Steinchen, so wie Sascha es schon beschrieben hat. Für mich hat sich das Thema zusätzliche Magensteinchen damit erledigt.
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an
Smileys sind an
[IMG] Code ist an
HTML-Code ist aus

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ. Es ist jetzt 00:54 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions Inc.