Internet-Taubenschlag Diskussions Forum  

Zurück   Internet-Taubenschlag Diskussions Forum > Diskussionen > Züchter-Stammtisch

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 07.04.2004, 13:48
Berger OVATOR
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Das ideale Meisterschaftssytem

Hallo,
ich möchte den ursprünglichen Vorschlag mit den wesentlichen Punkten noch einmal in Erinnerung rufen. Aufgrund der geführten Diskussion bevorzuge ich noch immer diese einfache Variante ohne Berechnungskoeffizienten etc..

Das unten beschriebene Meisterschaftssystem würde ich bundesweit einheitlich zur Ermittlung der "RV Meister des Verbandes" einführen!

Bedingungen:

1) Gewertet werden die Schlagersten Tauben pro Wettflug. Dabei zählen pro angefangene 5 gesetzte Tauben stets 1 Preistaube, mindestens jedoch immer drei Preistauben. Ausgewertet werden zuerst die Preise und anschließend die AS-Punkte.
Beispiele:
Taubenzahl Zu wertende Taubenzahl
0 bis 15 3
16 bis 20 4
21 bis 25 5
26 bis 30 6
31 bis 35 7
51 bis 55 11
76 bis 80 16
146 bis 150 30

Durch dieses System hat die Größe eines Reisebestandes weder Vorteile noch Nachteile, da die zu wertende Zahl an Meisterschaftstauben von der Anzahl der Reisetauben abhängt.

2) Ziel ist es, zuerst einmal „volle Preiszahl“ zu erreichen. Zum Vergleich hierfür wird die prozentuale Ausbeute an „Meisterschaftspreisen“ ermittelt. Pro angefangene 5 Tauben wird 1 Preis gewertet (siehe oben).
Man kann davon ausgehen, dass es sehr vielen Züchtern gelingen wird, bis zum Ende der Reisesaison eine volle Preiszahl zu haben, weil „nur“ ca. 20% Preise erreicht werden müssen. Dadurch wird eine Meisterschaft nicht vorzeitig entschieden und es bleibt für viele Züchter spannend bis zum Schluss.

3) Bei Preisgleichheit werden zum Leistungsvergleich die AS-Punkte herangezogen. Dafür dividiert man die Summer das AS-Punkte durch die Anzahl der errungenen Preise. Die dadurch errechneten durchschnittlichen AS-Punkte entscheiden über die endgültige Rangfolge.

4) Es werden immer die schlagersten Tauben gewertet, unabhängig von deren bis dahin geflogenen Preiszahl. Dadurch können Woche für Woche wechselnde Tauben in die Wertung fliegen.

Durch dieses System kann jeder Züchter, ohne dadurch seine Meisterschaftschancen einzubüßen, eine erfolgreiche Taube auch während der laufenden Reisesaison pausieren lassen. Ferner steigt das Interesse der Züchter alle Reisetauben „durchzuschicken“. Denn es kann sehr leicht vorkommen, dass gerade weniger erfolgreiche Tauben zum Ende der Reisesaison, bei vielleicht schwierigen Flugverlauf, für die Meisterschaft entscheidende Preise einfliegen. Dadurch steigt die Anzahl der gesetzten Tauben bis zum Endflug wovon jeder Züchter durch die höhere Auslastung der Kabinentransporter profitiert.

Abschließendes Fazit:
Die große Diskrepanz der unterschiedlichen Satzzahlen pro Züchter wird dadurch aufgehoben. Der Unterschied zwischen „Großem“ und „Kleinem“ Züchter besteht im Bezug auf die Satzzahl nicht mehr. Eine gerechtere Chancenverteilung entsteht.
Einziges Problem stellen die Trainingstauben (Weitstreckenspieler) dar. Diese sollten vor der Saison als solche deklariert werden. Dann fließen diese nicht in die gesetzten Taubenzahlen mit ein.
Ich wünsche allen Züchtern Gut Flug 2004.

mfg
Alfred Berger


Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 07.04.2004, 14:26
timo timo ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.05.2002
Ort: hausheim
Beiträge: 1.083
Standard RE: Das ideale Meisterschaftssytem

hallo sportfreund berger,
kann mich mit jetzigem system voll u. ganz einverstanden erklären.

Anzahl gesetzte tauben z. b. 25, daher wertungstauben 5.

dieses system besteht m. wissens in holland bereits seit mehreren jahren, - ein gerechtes system wie ich finde !!

also, werden die wertungstauben bei jedem flug, entsprechend der satzzahl, neu festgelegt.

somit hat jeder die möglichkeit, einigen tieren auch mal eine pause zu geben.

dies ist wesentlich besser als ihr erster vorschlag, die wertungstauben aus den gesetzten gesamttauben eines züchters zu werten.

wie z.b. 1. flug gesetzt 25 tb
10. flug gesetzt 25 tb, aber andere, daher 10 wertungstauben für alle flüge heranziehen.
ich gehe davon aus, daß ich dies richtig verstanden habe.x( x( x(

beste grüße
gerhard baumann
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 07.04.2004, 15:07
witwer
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard RE: Das ideale Meisterschaftssytem

hallo herr berger,
gut dass sie sich auch mal wieder einschalten. wir versuchen seit längerem in diesem forum ein system für eine rv-meisterschaft zu kreieren. wir haben mittlerweile vor- und nachteile aller komponenten (vom konkurrenzfaktor über erschwernisfaktor bis hin zum km-faktor) "durchgekaut".

sportsfreund osmartin kommt hier besonderen dank zuteil, weil er versucht alle beiträge immer wieder zu kanalisieren.

alles was sie jetzt beisteuern ist eine wiederholung ihres alten vorschlages bis auf die "zählerfindung".

diesbezüglich finde ich ihren beitrag ziemlich dünn!!! die abschaffung des unterschiedes zwischen gross und klein (sprich ungerechtigkeiten ausräumen), über diesen punkt sind wir längst hinaus!!!

mfg
j.b.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 07.04.2004, 15:56
Meister382 Meister382 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.01.2004
Ort: Traunwalchen
Beiträge: 161
Standard RE: Das ideale Meisterschaftssytem

Hallo j.b.,

wir beschweren uns, dass sich nur Wenige an unserer Diskussion beteiligen. Wir sollen deshalb auch niemanden vergraulen. Jeder kann seinen Vorschlag einbringen. Abgesehen davon, dass der Vorschlag ohnehin überarbeitet wurde (die individuelle Ermittlung der Wertungstauben ist auf jeden Fall ein Fortschritt) sind wir in den letzten Wochen auch nicht sehr weit gekommen (der Konkurrenz- und andere mögliche Faktoren wurden wieder beiseite geschoben und gegen die km-Punkte hat sich bisher auch die absolute Mehrheit von immerhin 19 Stimmen ausgesprochen).

Was in den letzten Tagen Neues hinzugekommen ist, ist lediglich die Idee, großen Züchtern einen kleinen Bonus einzuräumen, um die Satzzahlen nicht zu sehr zu drücken:
Denn Herr Berger, natürlich kommt es vor, dass eine Taube, von der man es überhaupt nicht erwartet, einen schnellen Preis fliegt. Die Wahrscheinlichkeit dafür ist jedoch, selbst auf einem "Katastrophenflug" deutlich geringer als bei einem beständigen Spitzenflieger. Somit wird der Züchter bei ihrem System nicht schlecht damit fahren, wenn er nur Tauben setzt, die sich letztes Jahr oder in der bisherigen Saison schon ausgezeichnet haben.
Insofern glaube ich, dürfte es dem System aber keinen großen Schaden zufügen, wenn man den großen Züchtern einräumt, 3-4% weniger Wertungstauben einzubringen.
Eine Abänderung Ihres Systems sieht demnach folgendermaßen aus:

Variante 2) (20%) (vorgestellt unter "KM - Punkte ermitteln", Beitrag 33)
Gesetzt Gewertet
1-15____3
16-22___4 (0,18-0,25)
23-29___5 (0,19-0,22)
30-36___6 (0,17-0,20)
37-43___7 (0,16-0,19)
44-50___8 (0,16-0,18)
51-57___9 (0,16-0,18)
58-64___10(0,16-0,17)
weiter in 6er Schritten

Auch wäre zu überlegen, ob wir nicht die Abstufungen kleiner machen sollten (der Gerechtigkeit halber, denn es macht doch einiges aus, ob 4 von 16 oder von 22 gesetzten Tauben gewertet werden). Dann müsste man auf Variante 1 ausweichen.

Stefan
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 07.04.2004, 17:47
trainertaube
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard RE: Das ideale Meisterschaftssytem

<font size="1"> <font color="#FF0000"> LETZTE BEARBEITUNG am: 07-04-04 um 18:49&nbsp;Uhr ()</font><p><br>Hallo Stefan,

ich habe mich bisher nicht beschwert, dass sich wenige an der Findung eines neuen Systems beteiligen, denn man muss auch sehen, dass wir die wichtigsten Reibungspunkte bisher immer selbst aufgeworfen und diskutiert haben.

Nun etwas Produktives:

Wertungstauben wie folgt:
min. 3 Zähler, also bis 19 Tb. -> 3 Zähler, (>16%)
20 - 26 Tb. -> 4 Zähler, (20-15%)
27 - 35 Tb. -> 5 Zähler, (18,5-14%)
36 - 48 Tb. -> 6 Zähler, (16,7-12,5%)
49 - 59 Tb. -> 7 Zähler, (14,3-11,8%)
60 - 69 Tb. -> 8 Zähler, (13,3-11,6%)
70 - 79 Tb. -> 9 Zähler, (12,8-11,4%)
ab 80 Tb. -> 10 Zähler. (<12,5%)
Es zählen die ersten Tb. jedes Züchters pro Flug.

Über Vor- und Nachteile kann man natürlich diskutieren.

Bei deinem und Herrn Bergers System wird es fast keine Satzzahlen über 60 mehr geben: Wer kann schon akzeptieren, dass er bei 100 gesetzten Tauben 16, bzw. 20 Wertungstauben einbringen muss. (Nur zur Info: wir selbst schicken zw. 15 und 30 Tb.)

Ich denke nicht, dass o.a. Berechnung der Wertungstauben das Non-plus-ultra ist, aber es berücksichtigt, das die wenigsten Züchter mehr als 80 Tb. setzen und mehr als 10 Wertungstauben einfach zu viel sind. Wer mehr setzt sorgt für die Senkung der Korbgelder und verdient daher einen kleinen Vorteil.

Zu den Preiskilometer und ganz speziell der Umfrage kann ich nur sagen:
Bei mehreren tausend Züchtern eine Umfrage, an der sich 19 User/Züchter beteiligen, also nicht einmal 1% der bundesweiten Züchter, als Grund für die nicht Berücksichtigung der Pr.KM zunehmen ist m.e. lächerlich.
Nennt trifftige Gründe, die gegen Pr.KM sprechen und nicht irgendwelche Umfragen.
Zur Info:
Sollte es darauf hinaus laufen, dass die Wertungstauben an jedem Flug neu berechnet werden, dann gilt doch folgendes:
Jeder, dem 500KM für die Jährigen zu viel sind, kann sie doch zu Hause lassen ohne grosse Nachteile zu haben. Zum Vergleich: Beim System der Besten 5 einen Jährigen, der in der ersten Mannschaft ist, zu schonen fällt da bedeutend schwerer.

Zu guter Letzt:

Herr Berger,

was ist an folgendem System kompliziert:

AS-Pkt + 0,15(oder 0,2)xKM = Wertungspunkte?
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 07.04.2004, 18:55
Meister382 Meister382 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.01.2004
Ort: Traunwalchen
Beiträge: 161
Standard RE: Das ideale Meisterschaftssytem

Hallo Hendrik,

mit deinem Wertungsmodell komme ich nicht so recht klar.
1. Warum genau bis 19 Tauben 3 Zähler, es gibt doch genügend Züchter, die weniger setzen? Weniger würden auch ausreichen. Vor ein paar Tagen warst du noch für das Modell „jede 5. Taube zählt, jedoch mindestens 3“, also 15 Tauben und damit mindestens 3 Zähler.
2. Warum machst du so ungleichmäßige Sprünge: 20 auf 26 (6), 27 auf 35 (8), 36 auf 48 (8), 49 auf 59 (10), 60 auf 69 (9), 70 auf 79 (9)? Sicherlich müssen die Schritte länger werden, aber warum zuerst 10 und dann wieder 9?

Zum Bonus für den großen Züchter: Hier können wir durchaus von meiner Seite darüber reden, diesen zu vergrößern.
Eine maximale Schranke von 10 Zählern zu setzen, scheint mir jedoch unfair. Es gibt genug Spieler, die z.B. 120 Jungtauben und mehr setzen. Wenn diese nur das beste Zwölftel einbringen, während bei 20 Tauben das beste Fünftel zählt, kann das nicht gerecht sein.
Ich werde mir über eine Begünstigung des großen Züchters im Rahmen meines Modells Gedanken machen.

Auf was du aber folgendes beziehst, weiß ich nicht:
<Zur Info:
Sollte es darauf hinaus laufen, dass die Wertungstauben an jedem Flug neu berechnet werden, dann gilt doch folgendes:
Jeder, dem 500KM für die Jährigen zu viel sind, kann sie doch zu Hause lassen ohne grosse Nachteile zu haben. Zum Vergleich: Beim System der Besten 5 einen Jährigen, der in der ersten Mannschaft ist, zu schonen fällt da bedeutend schwerer.>

Stefan
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 07.04.2004, 19:30
Austria Austria ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.02.2004
Ort: M.
Beiträge: 848
Standard RE: Das ideale Meisterschaftssytem

Hallo Sportfreunde!

Der Vorschlag von Herrn Berger ist schon fast ident mit unserem schon jahrelang praktizierten Meisterschaftsmodus, mit welchem wir, Verein 302 Wiener Neustadt und Umgebung, auch sehr zufrieden sind.

Bis 20 gesetzte Tauben – 3; bis 30 gesetzte Tauben – 4; bis 40 gesetzte Tauben – 5 Zähler für die Meisterschaft, usw. usw. Gewertet werden die schnellsten Tauben eines Züchters.

Die Preisliste wurde in Zehntel (Aspunkte, je nach Geschmack) geteilt. Je nach Zehntel kann jetzt die Meisterschaftstaube ihre Punkte erfliegen. Im ersten Zehntel 10, im zweiten 9, usw. usw. usw.

Die Summe der errungenen Zehntelpunkte (können ja auch Aspunkte sein) wird durch die benötigten Meisterschaftstauben geteilt, womit ein Flugdurchschnitt pro Flug errechnet wird. Man hat somit pro Woche ein Ergebnis für die Meisterschaft. Die Ergebnisse pro Flugwochenenden werden zusammengezählt und man ist jede Woche am aktuellem Stand.

Wir haben 25%-Listen.

Mit freundlichen Grüßen

Heinz SCHUBERT
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 07.04.2004, 22:11
trainertaube
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard RE: Das ideale Meisterschaftssytem

<font size="1"> <font color="#FF0000"> LETZTE BEARBEITUNG am: 07-04-04 um 23:12&nbsp;Uhr ()</font><p><br>Hallo Stefan,

ich werde versuchen deine Fragen zu beantworten:

Mein Wertungssystem ist daraus entstanden, dass ich versucht habe in dem Intervall 15 Tb. = 3 Wertungstb. und 80 Tb. = 10 Wertungstb. ein möglichst gerechtes System zu finden
Die ungeraden Zahlen und unterschiedlichen Sprünge resultieren daraus eine Wertungsmöglichkeit zu finden, bei der die prozentualen Sprünge bei den Wertungstauben (von 3 auf 4 Wertungstb. (4%), 4 auf 5 (3,5%), usw.) gering bleibt und gleichzeitig die Differenz zw. Anfang und Ende des Intervalls (bei 4 Wertungstb. Intervall 20.-26. Tb. (5%)) ebenfalls möglichst klein zu halten.
Die obere Grenze von 10 Wertungstauben war auch nur für Alte angenommen worden.
Bei Jungen würde ich das Intervall von 15 = 3 Wertungstb. und 100 = 10 Wertungstb. ansetzen und wie oben beschrieben weiter fortfahren.


Zu deinem Bezug Problem:
Es ist ja OK, wenn Du gegen die Wertung von Pr.KM bist, es soll ja auch ein Baukastensystem werden.
Mir fehlen aber bisher wirklich trifftige Gründe, warum man darauf im allgemeinen verzichten sollte. Da hilft auch keine Umfrage an der sich nicht mal 1% der Züchterschaft beteiligt.
Und da der Hauptgrund des Verzichts auf Pr.KM bisher das Schonen von Jährigen (ab 500 KM)war, wollte ich nur damit ausdrücken, das mit der Ermittlung der Wertungstb. pro Flüg, dieses Argument keines mehr ist.

Mich interessieren eure Gründe deshalb, weil ich mir vor jeder Diskussion pro und contra überlege und ganz besonders, was ich dem Contra entgegnen kann. Und bei den Pr.KM habe ich noch kein trifftiges Gegenargument gefunden.

Sorry konnte mich leider nicht kürzer fassen und hoffe, das ich deine Fragen soweit beantwortet habe.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 08.04.2004, 10:19
Meister382 Meister382 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.01.2004
Ort: Traunwalchen
Beiträge: 161
Standard RE: Das ideale Meisterschaftssytem

Hallo Hendrik,

zur Ermittlung der Wertungstauben. Wie ich dir gestern versprochen habe, habe ich mir Gedanken über die Erweiterung des Bonus` für große Züchter gemacht. Das Ergebnis siehst du unter dem Thema "Ermittlung der Wertungstauben". Die Variante 3 kommt dabei deinem Vorschlag sehr nahe. Was ich nicht verstehe, ist, warum nicht für Alte und Jährige ein System gelten sollte. Bei mir ist das jedenfalls der Fall.

Nun nochmals zu den km. Wie ich schon gesagt habe, ist das Anschauungssache, ob ich einen äußerst schnellen Preis auf 200 km weniger oder gleichviel oder mehr schätze als einen 1. Preis auf 600 km. Argumente dafür oder dagegen gibt es einfach nicht.
Ich denke, dass die Leistung eines Sprinters der eines Ausdauerläufers ebenbürig ist. Und gerade weil wir eine Allroundtaube züchten, sollten wir nicht eine "Disziplin" durch Bonuspunkte betonen. Aber, wie schon oft geschrieben, das ist meine persönliche Meinung und ich könnte auch mit einer Wertung von 15% der km leben, so ist das nicht.
Ich hoffe, du hast mich verstanden, auch wenn du es nicht verstehen kannst .

Stefan
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 08.04.2004, 12:45
trainertaube
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard RE: Das ideale Meisterschaftssytem

Hallo Stefan,

lassen wir die Diskussion mit den KM.

Der Grund, weshalb ich für unterschiede zw. Alt- und Jungtaubenreise bin ist die Tatsache, das der Durchschnitt der gesetzten Tauben bei den Junge wesentlich höher ist (ca. 20 Tb. im Schnitt).

Daher mein Vorschlag: Intervall 19 - 80 bei den Alten (3-10 Zähler)
und Intervall 25 - 100 bei den Jungen (3-10 Zähler)

Wünsche Frohe Ostern und
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an
Smileys sind an
[IMG] Code ist an
HTML-Code ist aus

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Das ideale Meisterschaftssytem!? Berger OVATOR Züchter-Stammtisch 70 01.10.2004 11:13


Alle Zeitangaben in WEZ. Es ist jetzt 14:47 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions Inc.