Internet-Taubenschlag Diskussions Forum  

Zurück   Internet-Taubenschlag Diskussions Forum > Diskussionen > Züchter-Stammtisch

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 11.08.2011, 19:01
Benutzerbild von Georg
Georg Georg ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.04.2001
Ort: Altdorf
Beiträge: 140
Standard Verluste

Und zum Verband: die Auflassberatung...das nicht-zugreifen-können auf "durchgeführte Auflässe" unter der Woche, das herumpfuschen von anderen Usern im Tool für die Flugleiter trotz Passwortschutz....das alles ist an Dilletantismus nicht mehr zu überbieten. Aber wir lassen ja weiter alles mit uns machen. Die Schnarchnasen in Essen werden im Winter wieder bestätigt...fertig ist die Laube.

Gruß Sascha

Nochmal

Hallo Sascha

Das Tool vom Verband ist nicht so schlecht wie Du es darstellst.

Wenn ich an die Altflüge zurückdenke, sind am Abend oft bis zu 100 RV-en
nicht bearbeitet, ob aufgelassen, oder verschoben oder irgendwas.
D E R Flugleiter ist der einzige der sein PW weiss und ist verantwortlich
seine ihm anvertrauten Flüge zu bearbeiten.

In Wirklichkeit ist es eine große Hilfe, wenn es von allen korrekt bedient wird.

ALs Flugleiter sehe ich sofort wer in meiner Nähe steht. Der flugleiter mit seiner Tel.-Nr, wird mir angezeigt. Leider wird es nicht von allen FL genutzt. Leider

Es wäre eine Große Hilfe für alle. Bitte alle Leser: wirkt auf Eure Flugleiter ein.

Gut Flug
Georg
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 11.08.2011, 21:21
timo timo ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.05.2002
Ort: hausheim
Beiträge: 1.083
Standard

Hallo Klaus,
Straubing müßte auch wieder geändert werden.Da ist irgend was.

Natürlich Klaus ist in all den von dir genanten Orten was.
Die Dooooooooooooooooooonauuuuuuuuuuuuuuuuuu !!!!!!!!!!!!!!

Es kommt sicher nicht von Ungefähr, dass gerade Auflaßorte in der Nähe größerer Flüsse fast immer Problemflüge verursachen.

Wäre sicher mal interessant dies Deutschland weit zu überprüfen.

Gruß
Gerhard
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 11.08.2011, 21:24
Benutzerbild von Mime
Mime Mime ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 04.08.2002
Ort: Warstein
Beiträge: 2.209
Standard

Zitat:
Zitat von Georg Beitrag anzeigen
U
Hallo Sascha

Das Tool vom Verband ist nicht so schlecht wie Du es darstellst.

Wenn ich an die Altflüge zurückdenke, sind am Abend oft bis zu 100 RV-en
nicht bearbeitet, ob aufgelassen, oder verschoben oder irgendwas.
D E R Flugleiter ist der einzige der sein PW weiss und ist verantwortlich
seine ihm anvertrauten Flüge zu bearbeiten.

In Wirklichkeit ist es eine große Hilfe, wenn es von allen korrekt bedient wird.

ALs Flugleiter sehe ich sofort wer in meiner Nähe steht. Der flugleiter mit seiner Tel.-Nr, wird mir angezeigt. Leider wird es nicht von allen FL genutzt. Leider

Es wäre eine Große Hilfe für alle. Bitte alle Leser: wirkt auf Eure Flugleiter ein.

Gut Flug
Georg
Hallo Georg!

Gestern abend habe ich mit unserem Flugleiter ein Gespräch geführt. Er hat ganz klar gesagt, dass die Angaben unserer RV verändert wurden, ohne dass er es war. Es war jemand unter seinem Passwort in dem Tool. Wie und warum auch immer...

Natürlich ist die Idee dieses Tools gut. Leider ist sie, wie fast alles von Seiten des Verbandes, katastrophal umgesetzt. So wie die gesamte Verbands-Internetseite ziemlich mittelalterlich daherkommt.

In der Woche kann ich mir übrigens, ausser dem durchlaufenden Ticker, als normaler User nicht die Seite mit den durchgeführten Auflässen ansehen. Das ist doch unfassbar! Gerade jetzt während der Jungreise könnte das nützlich sein.

Ganz abgesehen davon möchte ich nicht wissen, was uns Mitglieder diese Seite kostet....

Aber natürlich hast du recht. Es wäre wichtig, dass alle Flugleiter das Tool zu den durchgeführten Auflässen nutzen. Besser als nichts...

Gruß Sascha
__________________
Unsere Homepage:
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 12.08.2011, 14:38
linus linus ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.11.2008
Ort: Lingen
Beiträge: 1.328
Standard

Hallo Sascha;

Warum die Verluste? Aus den mir vorliegenden Zahlen unserer RV geht eindeutig hervor, daß die Bestände, die die JTK hatten und behandelt haben und möglicherweise auch die, welche die Krankheit nicht erkannt hatten die größten Verluste hatten. Liegt es vielleicht daran, daß nach einer erfolgten Behandlung zu schnell wieder eingesetzt worden ist? Tauben die wieder gut am Hause fliegen, gut aussehen wie man so schön sagt, müssen noch lange nicht wieder richtig fit sein. Mir sind Züchter bekannt, auch aus anderen RVen, die 60 - 70% ihrer Jungtauben verloren haben. Eines hatten sie fast alle: Eine Kur, womit auch immer, gegen die JTK gemacht.
Wir müssen wieder mehr auf Widerstandskraft züchten.

Wünsche verlustfreie Flüge

Linus
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 12.08.2011, 15:07
Benutzerbild von Ramirez
Ramirez Ramirez ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.02.2004
Ort: Heinsberg
Beiträge: 2.839
Standard

Hallo Linus !

Aha !

Ich stimme Dir voll und ganz zu.

Aber warum bin ich dann der Antichrist, wenn ich in einem anderen Thread über Selektion schreibe ?

Auf Immunität züchten, ist Selektion.

Aber mit der Zeit, macht mir das immer weniger aus.

In der Bt liest man heute übrigens wieder einen sehr guten Beitrag, eines meiner Vorbilder, im Brieftaubensport !

Seite 1067 : " Auslese ist notwendig ! "


MfG
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 12.08.2011, 16:43
WernerW WernerW ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.04.2001
Ort: Aidenbach
Beiträge: 4.298
Standard

Zitat:
Zitat von linus Beitrag anzeigen
Hallo Sascha;

Warum die Verluste? Aus den mir vorliegenden Zahlen unserer RV geht eindeutig hervor, daß die Bestände, die die JTK hatten und behandelt haben und möglicherweise auch die, welche die Krankheit nicht erkannt hatten die größten Verluste hatten. Liegt es vielleicht daran, daß nach einer erfolgten Behandlung zu schnell wieder eingesetzt worden ist? Tauben die wieder gut am Hause fliegen, gut aussehen wie man so schön sagt, müssen noch lange nicht wieder richtig fit sein. Mir sind Züchter bekannt, auch aus anderen RVen, die 60 - 70% ihrer Jungtauben verloren haben. Eines hatten sie fast alle: Eine Kur, womit auch immer, gegen die JTK gemacht.
Wir müssen wieder mehr auf Widerstandskraft züchten.

Wünsche verlustfreie Flüge

Linus
Hallo Linus
mich würde mal Interessieren, frag doch mal diejenigen, was für eine Kur sie gegen die Jungtierkrankheit gemacht haben.
Ich denke mal wenn sie eine Kur mit Antibiotika gemachte haben sie deshalb die Verluste haben.
__________________

ES IST IMMER BESSER, DASS MAN MEHR WEISS, ALS MAN SAGT!
mit freundlichen Grüßen
Werner
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 12.08.2011, 23:39
Benutzerbild von Pfaelzer
Pfaelzer Pfaelzer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.04.2001
Ort: Landau-Land
Beiträge: 5.189
Standard

Zitat:
Zitat von linus Beitrag anzeigen
Hallo Sascha;

Warum die Verluste? Aus den mir vorliegenden Zahlen unserer RV geht eindeutig hervor, daß die Bestände, die die JTK hatten und behandelt haben und möglicherweise auch die, welche die Krankheit nicht erkannt hatten die größten Verluste hatten. Liegt es vielleicht daran, daß nach einer erfolgten Behandlung zu schnell wieder eingesetzt worden ist? Tauben die wieder gut am Hause fliegen, gut aussehen wie man so schön sagt, müssen noch lange nicht wieder richtig fit sein. Mir sind Züchter bekannt, auch aus anderen RVen, die 60 - 70% ihrer Jungtauben verloren haben. Eines hatten sie fast alle: Eine Kur, womit auch immer, gegen die JTK gemacht.
Wir müssen wieder mehr auf Widerstandskraft züchten.

Wünsche verlustfreie Flüge

Linus

Hallo Linus,
haben bestimmt eine Kur mit Knobi gemacht.
Da ist auch Antibiotika drin................. (lach)


Und die Aussage, eine Kur womit auch immer, was sagt denn das aus.
Eine Kur mit klarem Wasser ist auch eine Kur...............

Was für ein Quatsch.

Nenne Namen, Zahlen und Fakten dann können wir darüber Diskutieren!

Die welche ich kenne, die Probleme mit ihren Jungtieren haben, geben Adenosan. Das ist natürlich und hilft wer weiß wie.............
Sind nur ein paar Aussagen, aber die anderen haben nur gesunde Tauben und geben nix. (Leider will niemand genannt werden und das erschwert das Problem ungemein)

Was tut ihr nur euren Tauben an.

Ich habe bis jetzt ein Jungtier verloren (bleibt hoffentlich so) und das ist eine zugekaufte.
Von einem Züchter der hier schreibt und auch auf Natur ausliest.
Was hat es gebracht? NIX

Andere die nur Naturmittel geben und nicht sauber machen haben noch ein Drittel und oder können im Moment nicht setzen.

Wann endlich hört dieser Saubrunnen auf zu Sprudeln!

Und komme mir keiner mit den Weitstrecklern die nichts geben.
Noch so eine Lüge die sich hält und nicht auszurotten ist.

Stellt doch einfach mal euer Futter um und gebt Taubenfutter mit Hülsenfrüchten und das APF 90 von Brockamp darüber.
Dann fliegen sie zwar nur noch eine halbe Stunde, aber sie haben mit der Schei..... nix mehr am Hut.

Aber halt, ihr verliert sie ja lieber! (Achtung Ironie)

Und nochwas, wir schreiben das Jahr 2011.
Was hat den der Taubensport (zumindest der Top-Taubensport) heute noch viel mit Natur zu tun?
Der Pforzheimer schlägt sie alle und lacht sich kaputt.

Ist zwar Schade, ist aber so!
Das ist meine Meinung zu diesem Thema.

So ihr Naturburschen und Inzuchtfetischisten dann man los.
__________________
Gut Flug
Pfälzer

Lebenserfahrung ist die Summe zumeist schmerzlicher Lernprozesse.
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 12.08.2011, 23:45
Benutzerbild von Ramirez
Ramirez Ramirez ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.02.2004
Ort: Heinsberg
Beiträge: 2.839
Standard

Du hast sie auch nicht mehr alle ! :-)

Das ist also jetzt der Gradmesser, daß Du die eine Taube verloren hast, die von einem angeblichen Naturzüchter stammt ?

An ihrer Stelle wäre ich auch abgehauen .
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 12.08.2011, 23:47
Benutzerbild von Alfred Weber
Alfred Weber Alfred Weber ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.05.2003
Ort: 94261 Kirchdorf
Beiträge: 3.080
Standard

Mensch Thomas,

jetzt legst Du aber ganz schön los!

und...... recht haben tust Du auch noch.
Na, wenn das mal gut geht.
Was werden sich da ein paar Schlaumeier wieder denken?

Gruß
Alfred ;-)
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 12.08.2011, 23:53
Benutzerbild von Ramirez
Ramirez Ramirez ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.02.2004
Ort: Heinsberg
Beiträge: 2.839
Standard

Boah ehrlich ?

Tut er da auch noch Recht haben ?

Tatutata...... :-)

Mit Dir würde ich mal gerne " Sau " in den Schnee pissen.... ! +D8-)
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an
Smileys sind an
[IMG] Code ist an
HTML-Code ist aus

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Lugolsche Lösung Jörch Züchter-Stammtisch 14 18.02.2010 23:36
Lösung ? Ebay und Ringe Hercules Züchter-Stammtisch 12 05.01.2010 17:10
Prange Suppe Krolock Züchter-Stammtisch 45 26.03.2006 18:35
Biestmilch, Lösung der Jungtaubenkrankheit? uwe1 Züchter-Stammtisch 9 16.12.2002 07:35
lugolsche lösung ??? Franz Züchter-Stammtisch 0 03.11.2000 10:12


Alle Zeitangaben in WEZ. Es ist jetzt 05:47 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions Inc.