Internet-Taubenschlag Diskussions Forum  

Zurück   Internet-Taubenschlag Diskussions Forum > Diskussionen > Züchter-Stammtisch

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 27.03.2012, 22:28
Benutzerbild von rudi1
rudi1 rudi1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.04.2006
Ort: Nordhorn
Beiträge: 2.692
Standard Trichomonaden

Hallo liebe Sportfreunde,

am letzten Sonntag habe ich meine 19 Witwer eingekorbt um sie ein Stück wegzubringen. Ich habe immer angenommen, keine Tauben mit Trichomonaden auf dem Schlag zu haben. Daher hatte ich es auch nicht in Betracht gezogen, vor der Reise gegen Trichomonaden zu kuren. Da ich am Sonntag einige freie Zeit hatte, bin ich angefangen und habe von den Tauben Abstriche gemacht. Nach dem ich 7 Tauben untersucht hatte, war ich schon der Meinung, ich könnte aufhören, es ist nichts zu finden. Meinen innerlichen Schweinehund habe ich aber überwunden und weiter untersucht. Bei Taube 13 war ich wieder so weit, es als nutzlos zu betrachten. Aber ich habe weiter gemacht. Taube 15, meine Möwe, die Lieblingstaube meiner Frau war dick voll mit Trichomonaden. Ich habe ihr sofort eine Tablette gegeben und sie wieder in den Schlag gesetzt. Bei den weiteren wurde nichts mehr gefunden.

Wie kann das sein? Eine von 19 voll mit Trichomonaden, traubenweise geballt. Dem Vogel konnte man das nicht ansehen und andere sind ja nicht angesteckt worden.

Die Nachuntersuchung war dann auch negativ. Die Tablette hat geholfen. Heute war er wieder mit und kam mit den anderen zusammen.

Gruß Rudi

Ps. Unsere „Möwe“ ist uns sehr lieb, sie fliegt allerdings nicht gut, von 10 Einsätzen nur 4 Preise, aber Preise sind nicht alles. Am Haus ist er der große Kasper, fliegt eine Stufe höher als die anderen und immer alleine. Und wenn sie kommt, wissen alle in der Nachbarschaft, dass der Konkurs zu Ende ist.


__________________
„Alkohol tötet langsam“, aber wenn man es nicht eilig hat, macht das nichts!!
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 27.03.2012, 22:49
Benutzerbild von haluter
haluter haluter ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.12.2010
Ort: Bochum-Wattenscheid
Beiträge: 3.074
Standard Leistung?

Hallo Rudi Vieleicht ist die leistung der Taube auch die erklärung für Trichomonaden(abwehrkraft) du hast uns ja nicht erzählt ob die anderen besser Fliegen?Aber die Taube auf dem Bild gefällt mir.M.F.G A.J.
__________________
http://zuchtschlagfigoreynaertbosua.jimdo.comZum Reichtum führen viele Wege. Und die meisten sind Schmutzig" Marcus Tullius Cicero ( 106-43 v. Chr).
" Die Strafe zähmt den Menschen, macht ihn aber nicht besser" Friedrich Wilhelm Nietzsche
(1844-1900), deutscher Philosoph.

Journal Impact Factor (JIF
Gebildet ist,
wer weiß,
wo er findet,
was er nicht weiß.


HOMPAGE der RV- WATTENSCHEID
BEACHTEN
http://www.brieftaubenreisevereinigung-wattenscheid.de/







Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 27.03.2012, 23:02
Alfred Weber Alfred Weber ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.05.2003
Ort: 94261 Kirchdorf
Beiträge: 2.928
Standard die andere Seite

Guten Morgen Rudi,

vielleicht war das ja auch die Ursache der nicht ganz so guten Leistung Deines Möwchen und in diesem Jahr, wo Du doch jetzt vielleicht weißt woran es gelegen haben könnte, ja vielleicht zeigt er Dir die andere Seite. ;-)

Gruß
Alfred
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 28.03.2012, 08:35
Benutzerbild von alfredtheordinary
alfredtheordinary alfredtheordinary ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.08.2008
Ort: Witten
Beiträge: 121
Standard

Hallo Rudi,

Hast du deine Tauben mal abends auf dem Schlag beobachtet. Man sagt doch wenn Tauben häufig mit dem Schnabel kaubewegungen machen so als würden sie schmatzen. Dann wäre das ein Zeichen für Trichomonaden. Vielleicht hast du so etwas bei eurer Möwe schonmal beobachtet und dir nichts dabei gedacht?

Gruss
Sascha
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 28.03.2012, 21:24
Benutzerbild von rudi1
rudi1 rudi1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.04.2006
Ort: Nordhorn
Beiträge: 2.692
Standard

Zitat:
Zitat von alfredtheordinary Beitrag anzeigen
Hallo Rudi,

Hast du deine Tauben mal abends auf dem Schlag beobachtet. Man sagt doch wenn Tauben häufig mit dem Schnabel kaubewegungen machen so als würden sie schmatzen. Dann wäre das ein Zeichen für Trichomonaden. Vielleicht hast du so etwas bei eurer Möwe schonmal beobachtet und dir nichts dabei gedacht?

Gruss
Sascha


Hallo Sascha,

nein, mir ist nichts aufgefallen. Dies ist eine Taube, die immer gut drauf ist. Auch wenn sie sonntags zu spät kommt. Allerdings nie richtig zu spät, immer am Ende des Konkurses. Ich bin auch der Meinung gewesen, zurzeit keine Tauben auf dem Schlag zu haben, die Trichomonaden haben. Und wenn mir mal eine Taube irgendwie auffällt, nehme ich sie eben und mache einen Abstrich und eine Kotuntersuchung. Aber das kommt verhältnismäßig selten vor.

Zum Mikroskop noch man, ich kann nur jedem empfehlen, sich ein einigermaßen geeignetes zu kaufen und es auch einzusetzen. Einmal macht es auch sehr viel Spaß und dann weiß man auch besser, mit welchen Tauben man zum TA geht. Man kann so eine Vorauswahl treffen für die Untersuchung beim Tierarzt. Es gibt ja auch Tierärzte, die Kurse hierfür anbieten. Und außerdem, so ein Stück, wenn in einigermaßen Qualität, hält ein Leben lang und das kann man auch noch vererben. Aber eines für 59,99 werfen die Erben auf den Müll und dabei haben sie auch noch Recht.

Gruß Rudi
__________________
„Alkohol tötet langsam“, aber wenn man es nicht eilig hat, macht das nichts!!
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 28.03.2012, 23:12
Benutzerbild von alfredtheordinary
alfredtheordinary alfredtheordinary ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.08.2008
Ort: Witten
Beiträge: 121
Standard

Hallo Rudi,

Ich habe mit einem professionellem Mikroskop angefangen. Ich hab aber die Tauben nicht am Haus sondern ca. 5 km entfernt im Garten ohne Strom Anschluss. Ich hab dann immer die Tauben mit nach Hause genommen und Abstriche gemacht. Anschließend musste ich die Tauben wieder zurück zum Taubenschlag bringen. Dann hab ich mal ein Angebot bei Lidl gesehen und einfach mal eins gekauft zum ausprobieren u dabei hab ich dann festgestellt das dieses Mikroskop für unsere Zwecke also hauptsächlich Trichomonaden abstrich, wurmeier u kokzidien ausreichend ist. Nun kann ich die Abstriche direkt am Taubenschlag machen. Natürlich ist das hochwertige Mikroskop anders verarbeitet schon allein die fein Justierung für die Schärfe. Aber wie gesagt mit dem von Lidl geht es auch. Für ein Professionelles legst du gut u gerne so um die 500 Euro hin. Ich hab zum Beispiel damal allein für die Kamera 400 DM bezahlt ohne Mikroskop.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 29.03.2012, 09:02
Filz
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Rudi,
das was du hier ansprichst ist eigentlich normal im Taubensport. so ist es auch bei mir. Du nimmst 7-8 Tauben mit um Abstriche zu machen und bei 7 findet man nichts und die 8 hat alles. Bei mir wird da nicht rumgedoktert. Würde man diese Taube erstmal medikamentös heilen, wären einige Wochen rum und am Ende hat die Taube wieder alles, da Ihre Abwehrkraft einfach nicht ausreicht, wie würde auch die anderen Tauben anstecken. Nun gibt es aber Tauben die Trichos haben, für mich ist diese Trichomonadenhype sowieso nur Geldmacherei. Hatte in 2010 nach der Reise 5 Tauben zum Tierarzt genommen und alle hatten einen mittelgradigen Befall. Habe in dem Jahr alles Errungen was es gab. Also alles Quatsch. Wenn die Tauben genug Abwehrkräfte und Vitalität haben, macht ihnen das nichts aus. Ich habe aber auch die letzten 10 Jahre schon bei den Jungen danach sortiert. Deine Möwe ist halt eine Taube mit super Vitalität der auch die Trichos nichts ausmachen, allerdings wie ich sagte, kann sie die anderen anstecken. Wenn man so eine Lieblingstaube hat, verzeiht man vieles. Natürlich wird sie kein As, das sehe ich schon an deiner Beschreibung, in der Woche toll in Form und am Wochenende die letzte. Nichts gegen deinen Liebling, aber für eine erfolgreiche Reise total ungeeignet. Es gibt viele Gute, die fliegen mal die Woche über nicht, oder zeigen sich nicht, manche sind auch nicht in Form, fliegen am Wochenende aber trotzdem Ihre Preise, aber die Blender zeigen sich immer und sind am Wochenende die Letzten. Aber deinem Liebling kannst du das verzeihen. Wenn du aber nur so welche hast, dann ... und davon gibt es leider viele.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 29.03.2012, 09:26
Benutzerbild von haluter
haluter haluter ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.12.2010
Ort: Bochum-Wattenscheid
Beiträge: 3.074
Standard ANsteckung?

Hallo das allso die eine Taube mit Tri-chos.die anderen die keine haben, ansteckt,ist nach meiner ansicht nur eine Vermutung und mit nichts Bewiesen da die anderen auch keine Hatten.Wenn irgendwo die grippe herrscht heist das nicht das ich mich auch anstecke.Wahrscheinlich stecke ich mich an weil mein immunsystem nicht in Ortnung ist.Es soll Menschen geben wenn die Hören in Japan ist Grippe, dan haben sie die auch.Alles panik mache,kann man richtig Geld mit Machen,Denke an die Schweine-grippe, jetzt verbrennen sie das Impfserum.M.f.G.Haluter.
__________________
http://zuchtschlagfigoreynaertbosua.jimdo.comZum Reichtum führen viele Wege. Und die meisten sind Schmutzig" Marcus Tullius Cicero ( 106-43 v. Chr).
" Die Strafe zähmt den Menschen, macht ihn aber nicht besser" Friedrich Wilhelm Nietzsche
(1844-1900), deutscher Philosoph.

Journal Impact Factor (JIF
Gebildet ist,
wer weiß,
wo er findet,
was er nicht weiß.


HOMPAGE der RV- WATTENSCHEID
BEACHTEN
http://www.brieftaubenreisevereinigung-wattenscheid.de/







Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 29.03.2012, 10:14
Benutzerbild von haluter
haluter haluter ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.12.2010
Ort: Bochum-Wattenscheid
Beiträge: 3.074
Standard Zum Nachdenken.

Home > Forschung > Forschergruppen > Resistenz und Anfälligkeit
Warum ich und nicht mein Nachbar?


"Genetische Suszeptibilität und Abwehr des Wirtsorganismus" untersucht, weshalb ein Organismus besonders anfällig oder widerstandsfähig gegenüber Infektionskrankheiten ist. Diese Anfälligkeit untersuchen wir, an großen Gruppen - Mensch oder Maus. Ebenfalls wichtig: Die Zusammensetzung der Erreger, unsere Ernährung und unser Lebensstil.


Topic Sprecher:
__________________
http://zuchtschlagfigoreynaertbosua.jimdo.comZum Reichtum führen viele Wege. Und die meisten sind Schmutzig" Marcus Tullius Cicero ( 106-43 v. Chr).
" Die Strafe zähmt den Menschen, macht ihn aber nicht besser" Friedrich Wilhelm Nietzsche
(1844-1900), deutscher Philosoph.

Journal Impact Factor (JIF
Gebildet ist,
wer weiß,
wo er findet,
was er nicht weiß.


HOMPAGE der RV- WATTENSCHEID
BEACHTEN
http://www.brieftaubenreisevereinigung-wattenscheid.de/







Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 29.03.2012, 14:39
Berliner Berliner ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.02.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 202
Standard

Hallo Rudi!

na ja ich habe in meiner kurzen zeit als breiftaubenzüchter schon viel erlebt und habe alles aufgenommen wie ein schwamm was ich bei guten züchter gehört habe. ich kann nur doktor fernand marien zu stimmen abwehr kraft ist das beste heilmittel!
ich hatte 2008 meine tauben zum TA gebracht und habe kropfabstrich kloackenabstrich,blutuntersuchung gemacht. ich habe aber erst die ergebnisse bekommen als die reise schon los ging!
nach dem ich vom einsetzen nach hause karm hatte ich die ergebnisse im briefkasten gehabt. ich machte ihn auf und ich dachte ich kann meinen augen kaum trauen sie hatten schweren befall von tricho und kockzidien gehabt.ich sprach daruf hin mit einem taubenzüchter der sagte zu mir normalerweise dürften sie nicht im korb sitzen. aber was dann passierte staunte ich nur sie flogen den 1 bei schweren bedingungen bei kopfwind und hitze. danach machte ich eine kur und was passierte dann 14 tage später die ersten 3 tauben in der rv auch wieder bei kopfwind und hitze.selbst danach flog ich den 1 .also es kann daran liegen oder vieleicht nicht das dein weibchen nicht flog.
seit dem denke ich das ich mir den TA sparen kann und lieber vor der reise selber eine kur mache. weil geld wächst bekannlich nicht auf den bäumen.

gruss steve
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an
Smileys sind an
[IMG] Code ist an
HTML-Code ist aus

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kuren und vorbeugende Medikamentengaben Pfaelzer Züchter-Stammtisch 91 08.01.2010 14:18
Trichomonaden Eiserne Lady Züchter-Stammtisch 20 07.07.2009 19:21
Trichobehandlung während der Hauptmauser Franz Taubengesundheit 4 18.09.2002 00:41
Video, Trichomonaden Tiberius Mohr, Tierarzt Taubengesundheit 0 16.08.2001 00:22
Trichomonaden Tiberius Mohr, Tierarzt Taubengesundheit 3 04.11.2000 08:06


Alle Zeitangaben in WEZ. Es ist jetzt 17:01 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions Inc.