Internet-Taubenschlag Diskussions Forum  

Zurück   Internet-Taubenschlag Diskussions Forum > Diskussionen > Züchter-Stammtisch

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 23.08.2005, 21:20
Spoekenkieker
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard "Öffentlichkeitsarbeit" im IT

Es höchste Zeit über eine geschlossene Foren-Untergruppe "Intern" nachzudenken, in der über Themen wie z.B. schwierige Flugverläufe, Finanzen, Verbandsführung, Doping usw. diskutiert werden kann, ohne einen unbedarften Außenstehenden oder einen an unserem Hobby Interessierten abzuschrecken.
Ich habe kürzlich mehrere Personen aus meinem Bekanntenkreis (Nicht-Taubenzüchter) gebeten, im Forum des Internet-Taubenschlages zu surfen. Die sehen die behandelten Themen mit anderen Augen und waren nicht gerade begeistert, da sie die Zusammenhänge und Hintergründe nicht kennen.
Mein Vorschlag:
"Nachwuchsförderung" durch eine geschlossene Foren-Untergruppe in der mißverständliche Themen diskutiert werden können. Zugang gesteuert, z.B. über die Züchternummer.
Die, gerade in jüngerer Zeit, angerissenen Themen sollen und müssen in der Züchterschaft (intern) diskutiert werden; gut, daß es den IT gibt!
"Gut Flug"
"Anonymous" Spoekenkieker
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 23.08.2005, 21:55
Benutzerbild von Federfuss
Federfuss Federfuss ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.04.2001
Ort: Heinsberg
Beiträge: 1.823
Standard RE: "Öffentlichkeitsarbeit" im IT

Na toll Sportfreund,

dann gib mal bitte dein echtes Profil an, ehe Du die Öffentlichkeitsarbeit im IT negativ kritisierst! So wird es nämlich hier verlangt!!! Oder hast Du Sorge um deinen guten Namen?

User mit einem solchen Profil dürften hier nicht schreiben - schon garnicht derartige Vorschläge unterbreiten - die nur unter feige einzustufen sind. Feige ist auch dein Profil!

Horst
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 24.08.2005, 01:08
Spoekenkieker
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Re:

- Die Kritik ist nicht negativ, sondern konstruktiv.
- Die Anonymität ist ein Bestandteil des Beitrages, Herr Obster könnte versuchen es Dir zu erklären.

Spoekenkieker
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 24.08.2005, 02:51
Karl
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Re:

Demzufolge sind auslaendische Sportfreunde wohl ausgeschlossen oder nicht?
MSG
Karl
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 24.08.2005, 07:58
trainertaube
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Re:

<font size="1"> <font color="#FF0000"> LETZTE BEARBEITUNG am: 24-08-05 um 08:58&nbsp;Uhr ()</font><p><br>Hallo "Anonymous",

ein interessanter Vorschlag, über den wir (=einige Jugendliche auch dieses Forums) schon vor einiger Zeit nachgedacht haben. Das Problem bleibt die Zugangssteuerung, das dürfte aber recht leicht zu lösen sein.

Viel Interessanter sind die Themen, die Sie für den Bereich "Intern" vorsehen, bzw. die Frage, ob es überhaupt einen Bereich "Intern" braucht.
Dazu möchte ich folgendes sagen:

1.) Schwierige Flugverläufe:
Wenn es eine Liste gäbe, in der jede RV Woche für Woche ihren Auflassplatz und Auflasszeit angibt, kann jeder im Internet nach den Flugverläufen anderer RVen schauen. Die Diskussion, die hier im Forum geführt wird ist total unsinnig. Denn, wie F-J Steffl bereits geschrieben hat: "Was interessiert es nen Hamburger, wenn ein Flugleiter in München "Mist" baut?" (Zumal es in den allerwenigsten Fällen vorsetzlich passiert.)
Das ist ein Problem (wenn es denn eines ist), was in der jeweiligen RV besprochen werden muss und nicht in einem deutschlandweiten Forum.

2.) Thema Doping:
Wo fängt Doping denn an?
Ist es Doping, wenn man seine Tauben kern gesund hält? Diese hätten ja einen Vorteil gegenüber allen Tauben, die nicht kerngesund sind.
Wie schreibt Dr. Sudhoff in seinem Bericht so schön: "Es gibt Medikamente, die zur Vorbeugung gegeben werden, die die Leistung einer gesunden Taube steigern können." (Ich hoffe ich habe das so richtig interpretiert.)
d.h. das dieses Thema viel zu schwammig ist, als dass man vernünftig darüber diskutieren könnte und sollte. Vielmehr sollte man die Leistung jedes erfolgreichen Züchters anerkennen, was aber nicht heißen soll, das man die Ergebnisse nicht kritisch hinterfragen darf.

3.) Finanzen und Verbandsführung:
Wieso sollte man dieses Thema verstecken? Auch wenn ich (noch) kein Mitglied des Verbandes bin, interessiert mich das Geschehen, denn ich möchte, sobald es mir wieder möglich ist, mein Hobby aktiv ausführen. Ich werde nur nicht "auf ein Pferd setzen, das lahmt."

4.) Streichung des Bereichs "Nachwuchsförderung":
Da im Moment eine neue Jugendseite erstellt wird, die Herr Obster, soweit mir bekannt ist unterstützt, bräuchte man "nur" einen OFFENSICHTLICHEN Link anbringen, der "die Jugend zur Jugend" führt.

Aber genug: "Es darf diskutiert werden" +D

Gut Flug
Hendrik Rewald
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 24.08.2005, 08:23
Benutzerbild von Schlagbetreuer
Schlagbetreuer Schlagbetreuer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.01.2006
Ort: Ingolstadt
Beiträge: 661
Standard Re:

Eine geschlossene Foren-Untergruppe für registrierte Benutzer ist technisch natürlich möglich. Und da sind natürlich auch nichtdeutsche Züchter eingeschlossen. In unserem Hobby soll es keine Grenzen geben. Schon gar nicht im Internet.

@Spoekenkieker
>- Die Anonymität ist ein Bestandteil des Beitrages, Herr
>Obster könnte versuchen es Dir zu erklären.

Ich weis nicht was ich da erklären soll. Ich bin ganz klar dafür, dass sich hier jeder zu erkennen gibt und sein Profil ausfüllt. Wenn hier jemand anonym schreibt, muss davon ausgegangen werden, dass er nichts Gutes im Schilde führt.

Im großen Internet versteckt man sich gerne in der Anonymität der Masse. Dies soll aber nicht für eine Gemeinschaft mit gleichen Interessen gelten wie es hier der Fall ist. Wenn man schon nicht Auge in Auge gegenüber sitzt sollte man wenigstens wissen mit wem man diskutiert.

MfG Ihr Schlagbetreuer
Erich Obster
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 24.08.2005, 13:58
uno2345 uno2345 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 17.05.2005
Ort: Bad Berleburg
Beiträge: 47
Standard RE: "Öffentlichkeitsarbeit" im IT

Hallo Horst,

vielleicht handelt es sich ja um ein Vorstandsmitglied des Verbandes und er versucht uns nur mitzuteilen, dass die Züchter vielleicht mal genauer hinschauen sollen und möchte deshalb Anonym bleiben....

Gruß
Steffen
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an
Smileys sind an
[IMG] Code ist an
HTML-Code ist aus

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ. Es ist jetzt 08:31 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions Inc.