Internet-Taubenschlag Diskussions Forum  

Zurück   Internet-Taubenschlag Diskussions Forum > Diskussionen > Züchter-Stammtisch

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 21.02.2014, 09:04
Hotwing50 Hotwing50 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 04.05.2006
Ort: Völklingen
Beiträge: 486
Standard Tauben meiden Nistteller

Guten Morgen zusammen,
ich habe seit ein paar Jahren das Problem, dass meine Witwerweibchen ihre Eier neben anstatt in die Nistsschale legen. Dieses Verhalten ist unabhängig davon, ob sich in der Zelle Nistschalen aus Plastik, Syntex oder Pappe befinden. Die Zellen sind ca. 50 cm lang und haben eine Breite hinter dem durchgehenden Trenngitter von ca. 25 cm. Der Boden besteht aus einem viereckigen Drahtgeflecht, damit die Tauben nicht mit ihrem Kot in Berührung kommen.
Das größte Problem dabei ist, dass manche Weibchen nicht mehr auf das Gelege gehen, wenn ich es in die Nistschale lege.
Hat jemand vielleicht einen guten Tipp für mich, wie ich die Weibchen dazu bekomme, ihre Eier in die Nistschale zu legen?
Ich freue mich auf eure Antworten und wünsche allen ein schönes Wochenende.
LG
Hans-Albert
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 21.02.2014, 09:29
Benutzerbild von taubendidi
taubendidi taubendidi ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.05.2005
Ort: Bremen
Beiträge: 4.168
Standard

Hallo
das ist ganz einfach ,nimm den drahtboden raus !!
__________________
MFG
DIETER
http://rotermundtauben.de/

In den Augen meines Hundes
Liegt mein ganzes Glück,
All mein Inneres, Krankes, Wundes
Heilt in seinem Blick.

Friederike Kempner
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 21.02.2014, 10:16
Benutzerbild von Huettentom
Huettentom Huettentom ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.04.2004
Ort: Detmold-Berlebeck
Beiträge: 158
Standard

Hallo Hans-Albert,
das hatte ich auch schon einmal. Habe dann Pappe unter die Nistschalen gelegt, dann waren die Eier in der Schale. Warscheinlich ist der Drahtboden zu engmaschig. das haben die Tauben gern, weil luftig. Habe später groberes Gitter reingelegt und das Problem war gelöst.

Gruss aus dem Teutoburger Wald
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 21.02.2014, 10:17
Benutzerbild von OR-Michi
OR-Michi OR-Michi ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 10.04.2009
Ort: Weil
Beiträge: 676
Standard

Zitat:
Zitat von taubendidi Beitrag anzeigen
das ist ganz einfach ,nimm den drahtboden raus !!
:klasseenn Tauben werden,so sie durch ihren eigenen Kot laufen,nicht krank(!!!)
Das ist leider ein weit verbreiter Unsinn(krank vom eigenem Kot) und gehört zu den "Ammenmärchen"!
Michael
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 21.02.2014, 10:23
Benutzerbild von Jörch
Jörch Jörch ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.03.2007
Ort: Sulz a.N.
Beiträge: 2.404
Standard

Zitat:
Zitat von Hotwing50 Beitrag anzeigen
Guten Morgen zusammen,
ich habe seit ein paar Jahren das Problem, dass meine Witwerweibchen ihre Eier neben anstatt in die Nistsschale legen. Dieses Verhalten ist unabhängig davon, ob sich in der Zelle Nistschalen aus Plastik, Syntex oder Pappe befinden. Die Zellen sind ca. 50 cm lang und haben eine Breite hinter dem durchgehenden Trenngitter von ca. 25 cm. Der Boden besteht aus einem viereckigen Drahtgeflecht, damit die Tauben nicht mit ihrem Kot in Berührung kommen.
Das größte Problem dabei ist, dass manche Weibchen nicht mehr auf das Gelege gehen, wenn ich es in die Nistschale lege.
Hat jemand vielleicht einen guten Tipp für mich, wie ich die Weibchen dazu bekomme, ihre Eier in die Nistschale zu legen?
Ich freue mich auf eure Antworten und wünsche allen ein schönes Wochenende.
LG
Hans-Albert
Hallo,

es ist der Drahtboden, der sie dazu verleitet, daneben zu legen.
Hatte ich auch schon.

Grüße, Jörg
__________________
"Jeder hat ´nen Vogel"
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 21.02.2014, 10:33
Hotwing50 Hotwing50 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 04.05.2006
Ort: Völklingen
Beiträge: 486
Standard

Hallo Albrecht, Dieter und Michael,
vielen Dank für eure Tipps bzw. Hinweise. Dass mit dem Drahtboden habe ich wohl aus einer falschen Sichtweise herausbetrachtet. Ich dachte, dass die Tauben nicht bequem darauf sitzen bzw. brüten und gerade deshalb doch auf die Nistteller gehen müssten.
Aber es wirklich so, dass die Eier durch das engmaschige Geflecht gut liegen und durch die von Albrecht beschriebene Luftdurchlässigkeit die Tauben auch gerne darauf brüten.
Also kommt der Drahtboden am Wochenende raus, zumindest solange, bis die Jungen dann später abgesetzt werden.
@ Michael: der Grund für das Einbringen des Drahtbodens war nicht die Befürchtung einer Ansteckung durch den Kot sondern eher meine Bequemlichkeit im Bezug auf die Häufigkeit der Reinigung der Nistzellen.
Nochmals vielen Dank für eure Hilfe und ein schönes Wochenende
Hans-Albert
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 21.02.2014, 10:34
Hotwing50 Hotwing50 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 04.05.2006
Ort: Völklingen
Beiträge: 486
Standard

Vielen Dank für deine Info, Jörg.
Auch dir ein schönes Wochenende
Hans-Albert
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 21.02.2014, 11:43
Strasser_84 Strasser_84 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.10.2006
Ort: Rietberg
Beiträge: 836
Standard

Zitat:
Zitat von Hotwing50 Beitrag anzeigen
Vielen Dank für deine Info, Jörg.
Auch dir ein schönes Wochenende
Hans-Albert
Hallo Hans-Albert,

stellst Du die Schalen direkt zum Anpaarungstermin in die Zellen?

Weil ich die Nesteinlagen schonen wollte, die ersten Tage randalieren die Tauben doch mehr in den Schalen, habe ich diese früher schon mal erst am 4. bis 5. Tag nach Anpaarung reingestellt. Da hatte ich wiederholt das von Dir geschilderte Ergebnis.

Ich vermute das eine Täubin gern die Stelle in der Zelle zum Legen benutzt, an der sie zu Beginn der Paareung mit dem Vogel geschmust hat.
__________________
MfG
Strasser 84

Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 21.02.2014, 12:08
Hotwing50 Hotwing50 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 04.05.2006
Ort: Völklingen
Beiträge: 486
Standard

Hallo Rainer,
ich stelle die Nistschalen immer erst nach 4 oder 5 Tagen in die Zelle. Von daher wäre deine Vermutung absolut nicht von der Hand zu weisen, dass die Weibchen dorthin legen wollen, wo sie vorher mit dem Vogel geschmust hatten.
Wobei ich aber in meinem Zuchtschlag, der Zellen ohne Drahtboden hat, das gleiche Verfahren praktiziere und dort alle Eier in die Nistschale gelegt werden.
Ich werde auf jeden Fall die Drahtböden aus den Zellen nehmen und hier berichten, wie das Ganze weitergegangen ist.
Ich wünsche dir ein schönes Wochenende
Hans-Albert
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 21.02.2014, 13:04
Vale
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Denn Tauben werden,so sie durch ihren eigenen Kot laufen,nicht krank(!!!)
Das ist leider ein weit verbreiter Unsinn(krank vom eigenem Kot) und gehört zu den "Ammenmärchen"!
Michael

--kurz und ehrlich. Michael GUT!!!!!
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an
Smileys sind an
[IMG] Code ist an
HTML-Code ist aus

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Forum bei Andreas Drapa rudi1 Dies und das 136 25.02.2012 07:31
Taubendiebstahl Freialdenhofen & Söhne rolli Züchter-Stammtisch 47 20.03.2010 20:12
Gute tauben gert jan beute Züchter-Stammtisch 51 26.12.2009 12:25
Wie würden Sie entscheiden ? Alfred Weber Züchter-Stammtisch 77 17.08.2008 22:12
Das ideale Meisterschaftssytem!? Berger OVATOR Züchter-Stammtisch 70 01.10.2004 11:13


Alle Zeitangaben in WEZ. Es ist jetzt 11:48 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions Inc.